Durch welche Ereignisse wurde die Lyrik (Gedichte) der 70er und 80er am meisten geprägt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

sehr laienhaft - und sehr kläglich - mir fällt ein; Drogen und ihre Folgen (Beispiel "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" - dann Protest an den Universitäten etc. (68er Generation) Beispiel; Cohn-Bendit, Biermann - da könnte wiki vielleicht helfen,- dann "Bader -Meinhoff-Terrorismus"  - hierzu z.B. Böll "Die verlorene Ehre  der..Katharina Blum.". Aber das ist nur ganz wenig, was mir auf Anhieb so einfällt.

Erich Fried war "einer der  Hauptvertreter der politischen Lyrik in Deutschland" (Wikipedia), insbesondere die 68er-Ereignisse und ihre Folgen haben ihn inspiriert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Erich_Fried

http://www.erichfried.de/lebenslauf.htm

Eines seiner umstrittensten Gedichte:

http://www.meike-lindemann.de/meike/erichfried/buback.htm

Ob man daraus die Schlussfolgerung ziehen kann, dass die Studentenrevolte die Lyrik im Allgemeinen geprägt hat, ist eine andere Frage.



 

und jetzt sehe ich gerade, daß es nicht nur um Literatur geht, sondern ganz speziell um Lyrik- und da muß ich leider auch passen. Schade!

Was möchtest Du wissen?