Dürfen Zollbeamte dasselbe wie Polizisten?

5 Antworten

Sehr umfangreiche Antwort erforderlich. Ich kürze ab:

https://www.tagesschau.de/inland/bkabundespolizei100.html

https://www.gehalt.de/beruf/zollbeamter-zollbeamtin

Die Antwort ist also ja und nein, weil er in bestimmten Bereichen hoheitliche Aufgaben hat sprich Vollzugsaufgaben, in anderen ist er einem Polizeibeamten nicht gleichgestellt.

Die Frage nach dem Einschreiten ergibt sich aus 158ff, insbesondere aus 163 StPO und gilt für Polizeibeamte bei allgemeinen Straftaten. Dazu gehört der Zoll nicht. Hier ist es gut beschrieben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeszollverwaltung

Aber eines gilt natürlich auch: Bitte nicht die Bundespolizei und die Zöllner (auch Bundesbeamte) verwechseln.

Nein, polizeiliche Maßnahmen ergreift - wie der Name schon sagt - die Polizei. Der Zoll ist keine Gefahrenabwehr oder Polizeibehörde sonder dem Finanzamt unterstellt.

Der Zoll ist nur in seinem umgrenzten Zuständigkeitsbereich tätig und eben zuständig.

Nichtsdestotrotz stehen jedem - auch Zollbeamten - die sog. Jedermann-Recht zu Verfügung. Z.b. die Jedermann-Festnahme bei einer beobachteten Straftat.

Der Zoll ist eine Bundesbehörde und kann daher nicht einem Finanzamt unterstellt sein, da sie Landesbehörden sind.

0
@madmax10

Dem Bundesfinanzministerium ich entschuldige mich.

War ein Schreibfehler von mir - ändert aber nichts am Rest der Aussage.

0
@vbnm100

Der Zoll darf dich ohne weiteres komplett Kontrollieren oder dein Auto und das darf die Polizei so nicht.

0
@jfgonzo83

Aber eben nur im Rahmen seiner Zuständigkeit. Das sind keine polizeiliche Befugnisse.

0

Nein.

Darf ein Zollbeamter mit vorzeigen seines Dienstausweises jemand sozusagen festnehmen ( bei einer Straftat)???

Klar. Das darf jeder, egal ob mit oder ohne Dienstausweis. Auch du und ich.

Was möchtest Du wissen?