Dürfen zeugen jehovas nicht mit auf Klassenfahrt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Entscheidung überlässt die Religionsgemeinschaft den Eltern. 

Unter Umständen gaben einige Eltern religiöse Motive als Grundlage ihrer Entscheidung gegen eine Klassenfahrt an. 

Das trägt dann natürlich bei dem Lehrpersonal zur Verwirrung bei. . . 

warum denn nicht? Wenn die Eltern nicht zu streng sind und dem Kind vertrauen, werden das selbst Zeugen Jehovas zulassen

Natürlich dürfen sie das...

Kann man zu einem Klassenausflug einfach nicht mitgehen?

Die halbe Klasse fährt für einen Tag nach Trier und ich will da nicht hin. Ist es schulpflicht oder kann ich einfach sagen dass ich da nicht hingehen will.

...zur Frage

Dürfen Zeugen Jehovas keine Bluttransfusionen erhalten?

Ich habe gerade einen kleinen Streit: ein Freund meint Zeugen Jehovas dürften laut ihren Glauben überhaupt keine Bluttransfusionen erhalten. Ich wiederum sage, dass sie nur welche von Leuten erhalten dürfen die ebenfalls Zeugen Jehovas sind. Denn soweit ich dass weiß Kapseln sich Zeugen Jehovas komplett ab und dürfen nur mit anderen Zeugen Jehovas Zusammensein und mit Ihnen teilen.

...zur Frage

Mit 18 Jahren Klassenfahrt beenden und alleine nach Hause fahren?

Folgendes:
Unsere Klasse hat heute ihre Orientierungstage begonnen, diese die ganze Klasse motiviert begann. Nun sind die Zimmer allerdings dreckig, unsere Freizeit bezieht sich auf 20 minuten am Tag und von unserem eigenen Geld müssen wir für die anderen sorgen je nachdem wer Dienst hat.
Nun möchte der Großteil von uns nach Hause (fast alle 18) dürfen wir mit 18 alleine nach Hause fahren mit dem Zug? Die Fahrt dauert 2 stunden und ist noch im Bundesland.

...zur Frage

Dürfen Zeugen Jehovas Andersgläubige heiraten?

Dürfen Zeugen Jehovas Andersgläubige heiraten? Und wie sieht es mit der Partnersuche aus, werden die Partner von den Eltern ausgesucht?

...zur Frage

Dürfen Zeugen Jehovas zur Berliner Tafel gehen?

Dürfen Zeugen Jehovas zur Berliner Tafel gehen? Denn die Berliner Tafel ist doch auch eine kirchliche Einrichtung.

...zur Frage

Im Rollstuhl in den Freizeitpark, in Attraktionen mitmachen: Möglich oder nicht?

Hallo.

Wir werden wahrscheinlich auf Klassenfahrt ins Phantasialand fahren. Auf der Homepage vom Phantasialand hieß es aber nun:

Aus Sicherheitsgründen ist es uns seitens des TÜV nicht gestattet, Fahrattraktionen an Gäste freizugeben, die diese nicht selbstständig betreten und verlassen können. Deshalb dürfen z. B. blinde Gäste und Rollstuhlfahrer/-innen unsere Fahrattraktionen laut TÜV leider nicht benutzen. Die Sicherheit all unserer Gäste können wir nur unter der Voraussetzung garantieren, dass jeder Gast auch in Notfallsituationen aus eigener Kraft problemlos und schnell die Ein- bzw. Ausgänge erreicht, was vor allem für nicht ebenerdig verlaufende Fahrattraktionen gilt. Hier führen die Wege sowie die Notausgänge über teilweise steile und schmale Stiege, die von behinderten Gästen nicht ohne fremde Hilfe überwindbar sind. Wir danken für Ihr Verständnis! Weiterhin bitten wir Gäste mit gesundheitlichen Beschwerden, wie z. B. Herzproblemen, den Empfehlungen auf den Hinweistafeln an den einzelnen Attraktionen Folge zu leisten.

Ich sitze im Rollstuhl, kann aber kurze Strecken zu Fuß schaffen, deshalb würde ich mir eigentlich auch zutrauen, in ein Fahrgeschäft rein und wieder raus zu kommen.

Heißt das jetzt, dass ich überhaupt nicht in Fahrgeschäfte mit rein darf, weil ich im Rollstuhl sitze, oder darf ich mit rein, wenn die Mitarbeiter sehen, dass ich ohne Hilfe raus und wieder rein komme?

Wisst ihr mehr darüber? Danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?