Dürfen Pferde gepfändet werden?

5 Antworten

Mal ehrlich, was bringt es. Wenn deine Schuldnerin keine Geldnöten hat, solltest du es auf eine andere Art und Weise versuchen, um an dein Geld zu kommen. Vermögenswerte sollten ja da sein.

Ein Tier hat auch eine Seele und ist für mich nicht nur eine Sache. Wer ein Haustier Pfänden läßt, ist für mich charakterlos.

Reine Reitpferde, die nicht der Erberbstätigkeit dienen, wie das bei Nutztieren der Fall ist, dürfen gepfändet werden. Man benötigt allerdings genaue Angaben zum Pferd -Name, Alter, Rasse- und die Adresse des Stalls, damit der Gerichtsvollzieher etwas unternimmt. Wahrscheinlich wird die Dame dann ja freiwillig vorher zahlen, wenn sie an ihrem Tier hängt.

Pfändungsgrundfreibetrag bei P-Konto geringer als Pfändungsfreibetrag nach Pfändungstabelle

Hallo. Bei meinem P-Konto ist ja nur ein Grundbetrag pfändungsgeschützt. Ich habe keine Unterhaltsverpflichtungen. Aber gemäß Pfändungstabelle habe ich einen wesentlich höheren Freibetrag wegen meinem Arbeitseinkommen. Die Differenz zwischen dem autom. geschützten und dem gesetzlich anteilmäßigen Freibetrag nach meinem Arbeitseinkommen sind mehr als 200 Euro - was für mich essentiell ist.

Wie kann ich den schützen lassen? Warum hat der Gesetzgeber nicht automatisch den jew. Pfändungsfreien Betrag geschützt, sondern nur einen wesentlich geringeren?

Danke Euch

...zur Frage

Darf ein Kreditinstitut andere Unternehmen über eine Kontopfändung informieren?

Vor einigen Tagen wurde mir leider eine Kontopfändung angedroht. Mein Chef, was auch gleichzeitig mein Vater ist, muss sich nun mithilfe eines beigefügten Formulars dazu äußern. Er meint im Zuge dessen, dass auch andere Unternehmen mit denen ich mich in einer Geschäftsbeziehung befinde, davon Wind kriegen. Ist das richtig? Ich mein wahrscheinlich werden wir eine glücklichere Lösung als eine Kontopfändung finden. Vielleicht indem wir den geforderten Betrag in einer Summe zurückzahlen. Darf die Bank dann einfach so auch andere "Geschäftspartner" darüber informieren? Sodass diese evtl. auch nochmal gesondert auf mich zukommen bzgl. dieser oder generell wegen einer Kontopfändung? Ich habe echt Angst all meine Schulden offen zu legen, weil es mir verdammt unangenehm ist :( Ich habe derzeit mit einigen Unternehmen eine Ratenzahlung vereinbart die auch seit mehreren Monaten reibungslos funktioniert. Ich kann mir deshalb ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass die Bank das so einfach darf. Es handelt sich dabei NICHT um meine Hausbank. Kann ich das irgendwie umgehen, dass andere Unternehmen darüber Bescheid erhalten? Ich danke euch vielmals im Voraus!

...zur Frage

Mein konto wurde per separierung gepfändet ohne post?

Mein konto wurde per separierung gepfändet es handelt sich hierbei um mein sozialgeld das ich als erleinerziehende vom arbeitsamt bekomme ich habe nun noch 40 euro auf meinem konto zur verfügung. 300 haben sie mir gepfändet . Ist das rechtens wenn ich vorher nicht mal post bekommen habe. Und vorallem da ich auf das geld angewiesen bin ? Ich weiß nicht was ich jetzt machen soll

...zur Frage

Wo gibt es eine pfändungsfreie Geldanlage?

Hallo,

ich besaß, seit ich vor 20 Jahren aus meinem Elternhaus auszog und meine erste alleinige Wohnung bezog bisher weder ein Fernseher, noch ein Radio, geschweige denn nutze ich entsprechende Onlineangebote. Aus diesem Grunde verweigere ich die GEZ-Zahlungen und musste dafür leider schon unterschreiben. Ich habe mir hier in Deutschland ein Pfändungsschutzkonto eingerichtet.

Ich weiß vom Girokonto her, dass z. B. das Geld auf einem Girokonto in der Schweiz zwar vom deutschen Staat pfändbar wäre, der Gläubiger (die GEZ) dann aber eine Gerichtsvollzieher vor Ort damit beauftragen müsste, was aus Kostengründen meistens vermieden wird, wenn es sich um kleinere Beträge handelt, was hier bei der GEZ der Fall ist.

Ich suche nun für mich eine Möglichkeit, Geld anzulegen. Sei des Tagesgeldkonto oder auch ein Wertpapieredepot. Und zwar eines, wo die GEZ nicht rankommt oder drauf aufmerksam wird (ausländische Konten tauchen z. B. nicht in der Schufa auf). Und das ganze müsste/sollte online abschließbar sein, da ich keine Lust habe, wegen einer simplen Eröffnung eine Reise zu tätigen, womöglich eine Weltreise.

Ideen und Anregungen bitte her damit, dumme Kommentare, etc. bitte im Sandkasten lassen.

...zur Frage

Pfändung von Sozialleistungen trotz P-Konto?

Hallo !

Ich beziehe EU-Rente und Grundsicherung nach SGB XII in der Höhe von insgesamt rund 530,-- EURO inkl. Zulagen für Mehraufwand wegen gesundheitlicher Probleme (GdB 100).

Am 18.06.2018 bekam ich eine Nachzahlung für kostenaufwändige Ernährung in der Höhe von 208,-- EURO vom Grundsicherungsamt überwiesen.

Da ich sehr sparsam bin, hatte ich VOR dieser Gutschrift noch exakt 160,81 EURO auf dem Bankkonto.

Letzten Monat habe ich erst am 31.05.2018 insgesamt 486,72 erhalten (da noch kein Mehraufwand enthalten und deshalb auch die Nachzahlung für die vergangenen Monate).

Da ich die Problematik mit dem ach so tollen "P-Konto" von Anderen her kenne, wollte ich rechtzeitig vor dem 1. des Monats Platz für die Grundsicherung & Rente für Juli 2018 machen.

Nun mußte ich "leider" feststellen, daß dieses Mal (für Juli2018) das Geld vom Amt ungewöhnlich früh, nämlich heute am 28.06.2018, auf dem Konto gutgeschrieben wurde.

Der Gesamtbetrag ist genau 495,19.

Dadurch hatte ich rein rechnerisch in den letzten 30 Tagen ein Einkommen über der Pfändungsfreigrenze, NICHT jedoch im Kalendermonat!

Trotzdem wurden jetzt schon 200,-- Euro abgebucht, obwohl der neue Kalendermonat noch nicht einmal angebrochen ist !

Ich weiß auch, daß man dagegen vorgehen kann und auch unbedingt sollte, jedoch stellt sich für mich zunächst einmal die Frage, was als erstes zu tun ist, um möglichst bald eine Freigabe bzw. Rückbuchung zu erwirken.

Ich habe übrigens wissentlich nur eine (betrügerische) Pfändung laufen und die wird von der berühmt-berüchtigten Inkassofirma UGV Inkasso GmbH (FKH OHG) betrieben.

Soll ich zunächst die Bank kontaktieren und wenn "Ja", telefonisch, per Fax, Email oder aber per Post (Einschreiben) ?

Oder wäre der sofortige Gang zum Gericht bzw. zum Rechtsanwalt besser?

Kann mir jemand einen kompetenten Fachanwalt hier in Berlin (nördliches Charlottenburg und Spandau) empfehlen?

Und wie komme ich zu weiteren Informationen (Aktenzeichen,...etc.)?

Da ich wegen meiner Erkrankungen dringend auf dieses Ged angewiesen bin, würde ich mich freuen, gute Tipps und Links von Euch zu erhalten!

Insbesondere Verweise zu dementsprechenden Urteilen (mit Aktenzeichen,....usw.) würden mir sehr weiterhelfen!

Neben der üblichen Rechtskostenbeihilfe nach dem SGB XII habe ich übrigens auch noch eine Rechtsschutzversicherung!

Vielen Dank im Voraus !

...zur Frage

P-Konto, Geld einmalig ÜBER Freibetrag, Pfändung?

Hallo zusammen!

Ich habe diesen Monat eine Sonderzahlung erhalten.

Ich habe einen Freibetrag von circa 2135€ aktuell habe ich noch 375€ auf dem Konto.

Diesen Betrag kann ich aber nicht abholen, da eine Kontopfändung auf dem Konto liegt und ich meinen Freibetrag voll ausgeschöpft habe.

Werden diese 375€ nächsten Monat einmalig auf meinen Freibetrag von 2135€ draufgerechnet oder wird dieser Betrag im nächsten Monat an den Gläubiger abgeführt?

Es war nur eine einmalige Sonderzahlung. Ab nächsten Monat bekomme ich wie bisher nur meinen "normalen" Lohn.

Ich hoffe, ich habe mich einigermaßen Verständlich ausgedrückt und hoffe auf Antworten von jemand der sich damit auskennt.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?