Dürfen meine Eltern mir GESETZLICH verbieten aus dem Haus zu gehen?

17 Antworten

Ich denke nicht, dass es ein Gesetz gibt, das verbietet, dass Du Deinen Freund zu bestimmten Zeiten triffst, die einer 17jährigen zustehen.

Das Problem ist auch nicht die rechtliche Schiene, sondern die Haltung und die Erziehungsmethoden Deiner Eltern. Ich gebe Dir - nachdem, was Du beschreibst - völlig recht, dass dies ein wirklich blöde Situation ist.

Du sagst, reden hilft nicht, da Deine Eltern speziell Dein Vater gesprächsresistent sind und an ihrer Meinung festhalten.

Viele Möglichkeiten hast Du da nicht. Entweder Du spielst das Spielchen mit oder Du gehst auf die Barrikaden. Doch was löst Du damit aus, wenn Du Dich nicht an die Spielregeln Deiner Eltern hälst. Das mag ich nicht zu beurteilen.

Gibt es nicht jemanden im Verwandten- oder Bekanntenkreis, dem Du Dich anvertrauen kannst und der mal mit Deinen Eltern spricht? Dich so kurz an die Leine zu nehmen, ist kontraproduktiv. Dadurch bewirken sie nur, dass Du Dich von ihnen mit weiter enfernst.

Sie sollen Dir einmal ganz genau erklären, was sie genau damit bezwecken? Du bist eine gute Schülerin, kümmerst Dich um Deine Zukunft, was wollen sie noch? Die sollten mal einen Blick in andere Haushalte werfen, um zu sehen, dass sie eine Tochter haben, die ihren Weg macht. Denn das ist wirklich nicht gang und gebe!!!

Danke für deine Antwort. Ich habe auch keinen weiten Verwandtenkreis, da daran nicht festgehalten wird und sich jeder aus den Augen verliert. Ich habe schon mal was zu so einem ähnlichen Thema gelesen und dort stand, dass die Eltern einen nicht verbieten können aus dem Haus zu gehen wenn keine Gefahr vorliegt.

1
@waldfarbend

Habe ich auch mal gelesen und gehört, aber ich finde den Artikel leider nicht mehr :(

0
@waldfarbend

Benötigst Du denn etwas schwarz auf weiß, damit Deine Eltern Dich "raus" lassen? Das Verhalten Deiner Eltern grenzt ja schon an Freiheitsberaubung oder Stubenarrest. Deine Eltern sind wirklich dumm - es entzieht sich meinem Verständnis, was sie damit erreichen wollen. Dich zum Lernen zu zwingen ist ja auch keine Lösung, da man mit Wut und Aggression im Bauch sowieso keinen klaren Gedanken fassen kann, um sich auf das Schulische zu konzentrieren. Manche Eltern denken wirklich nicht einen Meter weit. Das ist echt schade. Anstatt zu schätzen, was die Kinder leisten, wird immer mehr gefordert. Es tut mir wirklich aufrichtig leid für Dich, aber das hilft Dir leider auch nicht weiter. Vielleicht wäre es wirklich eine gute Idee mal einen Beratungstermin beim Jugendamt zu machen. Denn bis Du 18 bist, dauert es ja auch noch eine Weile und dann bist Du sicher auch noch nicht aus dem Haus.

0

Das ist immer eine Grauzone. Deine Eltern dürfen dir, bis du 18 bist, alles vorschreiben was, deine Rechte nicht verletzt, aber wenn du dich daran nicht hältst, kannst du dafür auch nicht belangt werden. Ohne Zustimmung der Eltern nicht zuhause zu sein, ist ja keine Straftat.

Grundsätzlich geht die Gesetzgebung davon aus, dass Eltern im Sinne ihrer Kinder handeln. Wenn sie das nicht tun, aber keine schwerwiegenden Verstöße vorliegen, die etwa das Eingreifen der Polizei oder des Jugendamtes rechtfertigen würden, hofft man auf Schlichtung durch Beratungsstellen u.ä.

Familiäre Angelegenheiten, zumal zwischen Eltern und minderjährigen Kindern, sollten nicht durch Gerichte entschieden werden, das ist wirklich nur die ultima ratio. Wenn Absprachen scheitern, ist harmloser 'Ziviler Ungehorsam' aber meines Erachtens erlaubt, man muss auch lernen, sich gegen die Eltern durchzusetzen. Zu empfehlen ist aber sicherlich, dass ihr eine Lösung findet.

Schwierig, ich denke nicht das sie das dürfen, da selbst längerer Hausarrest mittlerweile verboten ist, kann ich mir einfach nicht vorstellen das es erlaubt ist sein Kind grundlos und Dauerhaft Zuhause einzusperren!

Dein Vater ist wirklich heftig, und ich würde ihm mal einige Gesetze zum Thema Jugendschutz aufs Kopfkissen legen, vielleicht dazu noch ein paar Selbstmordgeschichten von Jugendlichen die sich wegen mobbender Eltern das Leben genommen haben, das sollte sitzen!

Finde es wirklich total asozial wie insbesondere dein Vater sich verhält!

dürfen eltern mit 16 Bier verbieten?

Ab 16 darf man ja Bier und sowas wie Schöfferhofer und V+ trinken dürfen einen die Eltern das dann noch verbieten? da es ja gesetzlich erlaubt ist

...zur Frage

Bin 16 dürfen mir meine eltern etwas verbieten?

Ich möchte in diesem jahr auf festivals und discos (16+) gehen dürfen mir meine eltern dass verbieten? Oder dürfen sie mir verbieten nachts länger draußen zu bleiben

...zur Frage

Dürfen meine Eltern mir bis 18 verbieten rauszugehen?

Meine Eltern verbieten mir schon als ich noch klein war rauszugehen deswegen sitz ich nur noch vom Laptop und in den Urlaub gehen oder fliegen darf ich auch nicht.

...zur Frage

Ist eine Beziehung strafbar, wenn er 27 ist und ich 14 (bald 15)?

Ich weiblich 14 (dieses Jahr 15) würde gern wissen, ob ich mit einem 27 jährigen Mann zusammen kommen darf, oder ist das Strafbar? Im Internet steht überall was anderes. Ich hoffe, dass ich hier eine klare Antwort bekomme. Danke schon mal im voraus.

...zur Frage

Versicherung zahlt nicht da Kind unter 7

Ich bin Trennungspapa, noch ohne Sorgerecht. Mein Sohn, 6 Jahre, hat bei meinen Eltern beim Spielen eine teure Bodenvase durch Anstossen umgworfen und irreparabel beschädigt. Die Mutter meines Kindes hat seit er etwa 2 Jahre alt ist für ihn eine Haftpflichtversicherung. Meine Eltern, also seine Großeltern haben bei seiner Mutter, meiner Ex-Partnerin die Bekanntgabe der Versicherung gefodert und eine Kopie der Rechnung übersandt. Kurz danach kam ein Schreiben der Allianz dass sie den Schaden nicht übernimmt da das Kind unter 7 Jahren ist. Weiter heisst es da das Kind in der Zeit bei mir war und nicht bei seiner Mutter, konnte sie nicht auf sein Verhalten einwirken und muss daher auch nicht für den Schaden aufkommen, deswegen kann die Versicherung den Schaden nicht ersetzen.

Meine Frage ist, gibt es Möglichkeiten dennoch die Versicherung zum Ersetzen des Schadens zu bewegen? Denn warum schließt die Mutter eine Versicherung ab im Rahmen der Familienversicherung, extra für Schäden die das Kind evtl. verursacht wenn die Versicherung sagt unter 7 Jahren zahlt sie nicht? Und ist es nicht unerheblich wo sich das Kind bei wem zum Schadenszeitpunkt aufgehalten hat wenn eine Haftpflichtversicherung besteht?

Vielen Dank für die Zeit und Hilfe

...zur Frage

Dürfen Eltern einen FKK verbieten?

Dürfen Eltern einen FKK verbieten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?