Dürfen meine Eltern mich dazu zwingen, Tabletten zu nehmen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Naja, ich denke mal deine Eltern werden sich das nicht einfach so zum Spaß ausgedacht haben. Hat die ein Arzt oder Therapeut angeordnet? Ich kann mir schon denken, welche Nebenwirkungen dir sorgen machen (grade als Teenager) aber ich denke mal, dass deine Eltern nur das Beste für dich wollen...

wenn du diese medikament verschrieben bekommst dann wird das schon notwendig sein..es wird verabreicht bei z.b..psychosen,depression,borderline-störung und angststörungen usw..alles dinge die behandelt werden müssen..aber ich denke unter zwang sollte dies auch nicht geschehen.versuche mit nochmal mit deinen eltern zu reden.ansonsten wende dich direkt an deinen arzt um andere lösungen zu finden und damit er dich eventuell bei deinen eltern unterstützt.

Deine Eltern haben Dir ggü. eine elterliche Sorge (zu erfüllen), vor allem dann, wenn Du minderjährig bist. Was nicht ausschließt, dass Du mit ihnen über Deine Bedenken/Ängste in Sachen Medikament sprechen kannst und solltest.

Psychopharmaka (Medikamente die sich auf die Psyche auswirken) zu nehmen fühlt sich immer komisch an - ich kann Dich gut verstehen. Es ist schade, dass Du mit Deinen Eltern und dem behandelnden Arzt nicht über Deine Ängste sprechen kannst. Wichtig ist nämlich nicht nur -in einigen Fällen- die Medikamente zu nehmen, sondern auch eine therapeutische Behandlung zu machen. Du sollst ja nicht "ruhig" gestellt werden, sondern der Grund Deiner Erkrankung muss gefunden und behandelt werden. Dazu gehört unbedingt, dass Du Vertrauen in die behandelnden Fachleute hast. Lass Deine Eltern ruhig diese Zeilen lesen- ohne dass DU es willst, wirst Du nicht gesund werden und dazu gehört Vertrauen. Wenn Du Zweifel hast, frag nach - so lange, bis Du Klarheit hast - das Recht hast Du! Alles Gute

deine eltern haben das sorgerecht solange du minderjährig bist und wenn der arzt eine medizinische therapie anordnet mit der deine eltern einverstanden sind können sie dich durchaus dazu "zwingen" (wobei wir diese bezeichnung mal besser dahingestellt lassen)

Solang du nicht volljährig bist, bestimmen deine Eltern. Wenn du damit nicht einverstanden bist, wende dich an das Jugendamt. Das kann in zwingenden Fällen einen Vormund für dich bestimmen.

Lasse dir vom Facharzt genau erklären, wie diese Tabletten wirken und warum du sie nehmen sollst. Eltern sollten von sich aus keine Tabletten "verschreiben".

Einnahme der Tabletten beim Arzt unter Aufsicht möglich?

Diese Tabletten hat Dir der Arzt verschrieben und das hat er getan, um Dir zu helfen. Und ganz sicher wird er sie nicht so lange verschreiben, dass Du süchtig wirst. Schließlich weiß er um die Risiken und ist hoffentlich ein verantwortungsvoller Arzt.

Apropos Verantwortung: Solange Deine Mutter das Sorgerecht hat, ist sie für Deine körperliche und seelische Gesundheit verantwortlich und muss dafür sorgen, dass Du Deine Medikamente nimmst.

AUF KEINEN FALL!! sie könnten das sorgerecht verlieren !!! komt aber auch auf die pillen an, aspiriin ist glaube ich kein drama...

Das ist doch Quatsch.. wenn sie ärztlich verordnet sind ist das okay. Sorgerecht verlieren.. tz

0

Vielleicht sollte man einmal lesen,wogegen sie verschrieben werden? Kein Arzt wird diese Tabletten einfach so ohne Grund verordnen....

0

Seroquel ist ein verschreibungspflichtiges Psychopharmaka. Es muss dir also verschrieben worden sein. Ich will jetzt hier, für die, dies nicht wissen, nicht erläutern, wogegen das eingesetzt ist, das weißt du wohl selbst. Sie dürfen dich nicht zwingen, fragt sich nur, wozu du einen Therapeuten aufsuchst, wenn Du eh nicht bereit bist, Dir helfen zu lassen.

ich will nur wissen, wohin ich mich wenden kann oder wie ich bersuchen kann mit meinen eltern zu reden, dass sie mich verstehen.

Hat der Arzt Dich nicht zu einem Therapeuten überwiesen? Mit ihm kannst Du darüber vertrauensvoll reden, wenn Du den richtigen gefunden hast.

0

wenn du diese krankheit hast u der arzt die verschrieben hat, dann sind die ja dazu da damit sie dir helfen- ich denke mal das auch der arzt die dosierung festgelegt hat. also nimm sie auch.

Mir scheint, Du machst hier ein Fass auf, um Dich wichtig zu machen. Du verleumdest Deine Eltern, die Dich angeblich zwingen, Tabletten mit Suchtpotential einzunehmen.

  1. Frei verkäufliche Medikamente machen nicht süchtig.

  2. Wenn ein Arzt Dir etwas verschrieben hat, dann aus gutem Grund. Auf dem Beipackzettel sind verschiedene Nebenwirkungen aufgelistet. Diese treten aber nur in sehr seltenen Fällen auf. Der Arzt hat genau abgewogen, ob das Mittel für Dich geeignet ist.

  3. Willst Du gesund werden oder nicht? Wenn ja, dann füge Dich.

Ohne triftigen Grund wird kein Arzt dir diese Tabletten verschreiben.Es wird also seinen guten Grund haben, das du diese nehmen mußt.Habe grad nämlich mal gelesen, wogegen sie verschrieben werden....

Es wird dich doch ein Arzt untersucht haben, der diese Tabletten verschrieb. Sollte das aber NICHT der Fall sein, nehme einfach mal den Beipackzettel und gehe alleine damit zum Arzt. Er kann dir dann helfen und dir raten, was du tun sollst.

Das sind Tabletten für Schwerstdepressionen und Schizophrenie.............hast Du Depressionen??? Ich hatte das gerade mal in google eingegeben. Ich finde sowas müsste strafbar sein, jemanden zu zwingen so einen Dreck zu nehmen - ob der Mensch Depris Schlafstörungen oder sonstwas hat, würde für mich keine Rolle spielen. Ich würde das an Deiner Stelle auch nicht schlucken - wegen evtl. Abhängigkeit. Habe kein Verständnis für Deine Eltern

borderline-syndrom ist ja schliesslich auch kein schnupfen, sondern eine schwere psychische störung...

0

Bevor Du sowas sagst, müsstest du erstmal wissen, ob die Tabletten verschrieben wurden, nicht wahr? Und wenn dem so ist ... sind dann die Eltern die Bösen, oder ...?

0

wenn der arzt sie ihr als therapie verschrieben hat hast du kein verständnis das die eltern möchten das sie diese nimmt? naja... spricht ja nicht gerade für dich

0
@michi024

Wenn sie abhängig machen können habe ich definitiv wirklich kein Verständnis dafür. Wahrscheinlich wieder Eltern, die anschienend mit ihrem Kind überfordert sind. Sorry, aber solche Drogen bekäme mein Kind definitiv nicht, wenn ich eins hätte. Ich würde versuchen, einen Arzt zu finden, der meinem Kind ohne son Giftzeug helfen könnte. Ich finde, es wird viel zu schnell so ein Zeugs verordnet

0
@Panikgirl

michi: Mir ist egal ob es in Deinen Augen gegen meine Person spricht oder nicht. Ich habe es mal hautnah mitbekommen, wie ein Mensch an den Folgen von solchen Tabletten süchtig wurde und nie mehr beikam deshalb. Also schalte Du auch erst Dein Hirn ein - merci - dann weisst Du auch, warum eben Menschen vielleicht komplett anderer Auffassung sind und ich bin nicht der Typ Mensch, der sich unbedingt immer den Meinungen bedingungslos der Mehrheit anschließt. Das fehlte mir gerade noch

0
@Panikgirl

http://www.sanego.de/114Nebenwirkungenvon_Seroquel

Ich glaube sowas dürfte als Antwort reichen - zur Genüge. Das Mädchen würde arg zunehmen ausserdem - was sich nicht gerade bei einem jugnen Mädchen positiv auf die Psyche legt - im Gegenteil - man sollte sich mal lieber darum bemühen, festzustellen, warum das Mädchen solche Probleme mit sich hat. Oft sind diese Ursachen innerhalb der Familie durchaus zu finden. Mit Medis noch kränker machen - und ruhig zu stellen - Das sind Eltern-:( Und die Ärzte sind Vollpfosten, die sowas verordnen.

0
@Panikgirl

sorry aber wie kommst DU auf die idee bessere diagnosen zu stellen und besser therapieren zu können als ein studierter medizinier??? du bist verdammt anmaßend

0
@michi024

Wie gesagt - ist mir egal, was Leute wie Du von mir halten offengestanden. Ich finde diese Herren Götter in weiss eher für anmassend, dass sie Psychotherapie studiert haben aber nix Besseres wissen, als gleich einfach nur Drogen zu verabreichen, die ihre Lage bei weitem nur verschlimmern können. Die Eltern haben ihre Ruhe vielleicht dadurch, wenn die Kleine betäubt in der Ecke liegt - in meinen Augen Rabeneltern.

0
@Panikgirl

Und ausserdem: Wenn Du Dir auch mal die Mühe geben würdest und in ihren Fragen und Antworten liest, dann halte ich sie höchstens für ein sehr kluges und natürliches Mädchen und nicht für einen Fall um ruhig gestellt zu werden. Es ist eine Schande ihren jungen Körper mit derlei Gift zu versauen. Und viele Studierte sind Id.ioten - und haben schon Menschen krank gemacht statt sie zu heilen - davon mal ab

0
@Panikgirl

ah ja, du kannst also aus dieser frage ableiten welche therapien bei ihr schon versucht wurden und wie der arzt zu dem schluss kam ihr diese tabletten zu verschreiben, interessant!!!! du solltest dich schämen, du hast keine ahnung (wie wir alle) von dem was bei ihr evtl vorgefallen und bereits passiert ist aber hälst dich für dermaßen oberschlau das du meinst DU könntest ihr natürlich viel besser weiterhelfen als ein arzt

0
@michi024

Nein, ich mache mir nur Sorgen um das Mädchen - aber die scheint wohl vielen persönlich ganz egal zu sein-:( Du solltest es lieber akzeptieren, dass manche Leute anders denken als Du es tust. Wenn Du ein Kind hättest und das würde schwer krank werden, weil es falsch behandelt wurde - dann möchte ich Dich mal sehen. Aber vielleicht würdest Du ja hinterher noch sagen: Der Arzt hat getan was er konnte.......in diesem Sinne.............

0
@Panikgirl

Tsetse - Deine Erfahrungswerte sind u. a. Tattoo und Piercings - sorry, aber ich könnte vor Lachen weinen;-)

0
@Panikgirl

ah ja und das lässt jetzt auf andere sachen schließen? na du musst ja ein ganz intelligentes ding sein wenn du das kannst, aber du hast ja mehrfach betont das NUR DU überhaupt, und ohne medizinische kentnisse, beurteilen kannst was für das mädchen das richtige ist, spricht ja sehr für dich schätzchen mitleidiglächel manche bilden sich auch echt was ein

0

Kommt immer darauf an warum du diese tabletten nehmen musst. Aus lauter jux und dollerei wird es ja wohl nicht sein..Für was sind die?

wegen Borderline

0
@IndiaSpirit

das ist eine ernstzunehmende krankheit und dein arzt oder deine eltern werden schon dein bestes wollen...

0
@blumentina

Frag den arzt nach einem nicht heftigen Medikament, ansonsten wäre eine Therapie auch sehr Hilfreich. Gute Besserung

0

Lasse sie doch in dem Glauben, dass du sie nimmst und spucke sie aus.

Wenns Ärztlich beschrieben ist dann JA.. aba wenn nicht aufkeinenfall!... MfG Joe

Naja, kommt darauf an, warum Du sie essen musst.

schreib mal dein alter und wofür oder wogegen du die tabletten nehmen sollst. dann kann man vielleicht antworten...

Was möchtest Du wissen?