Dürfen meine Eltern einfach so bestimmen das ich die Klasse wiederhole?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ich weiß jetzt nicht, wie deine Leistung wirkich ist, aber wenn es so ist, daß du deutlich nachläßt, aber noch so durchkommen würdest, ist die Prognose nicht so verkehrt, daß du vielleicht im nächsten Schuljahr noch mehr Schwierigkeiten hast und dann sitzenbleiben würdest. Dann wird es aber um so schwerer, den Anschluß zu finden. In sofern ist es nicht verkehrt, wenn du ggf. jetzt schon freiwillig wiederholst, damit du danach mit besseren Noten weitermachen kannst. Ich denke mal, deine Eltern haben das nicht einfach so entschieden, sondern sich auch von deinem Lehrer beraten lassen. Frag du aber mal deinen Lehrer, wie er zu dieser Einschätzung steht. Nur, wenn du jetzt schon weißt, daß du nicht ins nächste Schuljahr kommst, wäre es eigentlich logisch, wenn du jetzt schon eine Jahrgangsstufe zurück gehst. Ich verstehe auch die Einstellung deiner Eltern nicht. Wenn die dir sagen, daß du auf jeden Fall wiederholst, egal wie dein Zeugnis aussehen wird, ist das doch für dich der Anlaß, ab sofort nichts mehr für die Schule zu tun, so nach dem Motto, es ist ja eh egal. Was du machen solltest, jetzt wirklich noch einmal alles geben, so daß deine Leistungen wirklich besser werden und auch deine Lehrer es für überflüssig halten, daß du wiederholst. Dann können die im erneuten Eltern-Lehrergespräch vielleicht deine Eltern überzeugen, daß du sehr gut weitermachen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissYou
01.04.2012, 18:30

Erstmal Danke !

Ein bisschen zu meiner Vorgeschichte .. Ich bin dieses Schuljahr auf diese Schule gewechselt (vom Gymi auf die Real) & hatte vorher auf meiner alten Schule einen Durschnitt von 4,6 & habe mich bis jetzt auf 3,7 hochgearbeitet . Ich verstehe den Stoff recht gut & habe auch so gut wie keine Schwierigkeiten, ich bin in keinem Fach versetzungsgefährdet . Daher fände ich eine Wiederholung relativ sinnlos ..

0

Glaub ich nicht, dass deine Eltern einfach so mit der Schule vereinbaren können, dass du wiederholst, wenn deine Leistung eigentlich zur Versetzung ausreicht. So ein Schuljahr wird ja aus Steuermitteln finanziert. Das ist nicht billig. Da wird nicht einfach so ein unnötiges/zusätzliches Schuljahr genehmigt, für das Leistungsmäßig gar keine Veranlassung besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mareikiili
01.04.2012, 18:22

Aber man kann ja auch freiwillig wiederholen..nämlich wenn man glaubt, dass man alles nicht so gut verstanden hat. Auch wenn man nicht wiederholen muss.

0

Ich habe eben in Deinem Profil geblättert und musst die Seit 5 aufmachen um heraus zu finden dass Du 15 bist und wenn ich mir die fragen bis dahin erinnere, dann kann ich Deine Eltern verstehen. Aber was Deine Versetzung anbetrifft wird in der Schule entschieden. Denn in der Schule liegt die Erziehungsgewalt, das Erziehungsrecht dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das dürfen sie. Sie sind schließlich deine Erziehungsberechtigten und bis du 18 Jahre alt bist dürfen die alles bestimmen.

Vielleicht ist es aber auch besser so dass du das Schuljahr wiederholst. In der wie vielten Klasse bist du eigentlich? Wenn du 8. oder 9. Klasse bist und knapp davor bist, sitzen zu bleiben, ist es besser dass du das Schuljahr wiederholst.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MissYou
01.04.2012, 18:18

bin in der 8.

Was soll dadran denn gut sein? Meine Noten sind im Durschnitt & ich bin nicht versetzungsgefährdet.

0
Kommentar von Franzii99
01.04.2012, 18:31

Sie sind schließlich deine Erziehungsberechtigten und bis du 18 Jahre alt bist dürfen die alles bestimmen.

So gesagt, vollkommen falsch.

0

Ich gehe in 9. Klasse Privatgymnasium in Bayern. Habe noch nie wiederholt, stand aber schon 2 Mal in Latein auf einer 5. Deine Eltern können dich NICHT zwingen das Schuljahr zu wiederholen, wenn du nirgends eine 5 oder schlechter hast! Sind sie zufällig, wie bei mir, auch Lehrer? Dann sind das nur Panikattacken. Frag am Besten bei deinem Direktor nach und sag ihm, dass das gegen deinen Willen ist! Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, deine Eltern alleine dürfen so etwas nicht bestimmt, die müssen es mit der Schulleitung und deinen Lehrern absprechen, die werden natürlich auch mal mit dir reden, was du willst. Die werden schon darauf achten, dass es auch das Richtige ist.
Notendurchschnitt wäre zum Beantworten auch sehr hilfreich, bzw. alle deine Noten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ich glaube das dürfen sie..aber wenn du nochmal mit deinen Eltern in Ruhe redest? Vielleicht findet ihr einen Kompromiss? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das dürfen deine Eltern entscheiden, auch gegen deinen Willen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beweis deinen Eltern das Gegenteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey.... also I'm großen und ganzem eine miese sache!

Also leider haben deine Erziehungsberechtigten die die Bestimmung ob du die Klasse wieder holen musst oder nicht!

Aber in diesem Fall denke ich das sie das nur so sagen das du dich mehr anstrengst!

Ich kann dir das aber nicht versprechen das sie das nur deshalb machen aber ich würde sie über ein paar ecken fragen! Also das heißt das du vielleicht fragst: Mama muss ich die Klasse auch wiederholen wenn ich mehr lerne und du siehst das ich was für die Schule tue?

So etwas würde ich fragen! Vielleicht würde ich ihnen auch eine Überraschung machen indem du einfach mal ein schönes Frühstück machst oder so etwas!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Lg Julian!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie Dürfen alles,aber das ist wohl nur eine Drohung,das Du dich mehr anstrengst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franzii99
01.04.2012, 18:28

sie dürfen alles, ist vollkommen falsch. Eltern dürfen eben NICHT alles.

0

Was möchtest Du wissen?