Dürfen Kinder Bürgersteige mit Kreide bemalen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ich sag auch was solls. der bürgersteig gehört der stadt. es ist keine sachbeschädigung weil es keinen bleibenden schaden hinterlässt, es ist höchstens erregung öffentlichen ärgernisses. aber selbst dann sind die kinder nicht strafmündig. dann müssten die eltern schon die aufsichtspflicht verletzen was sie nicht tun. und wenn du zur polizei gehst und sagst die kinder bemalen die straße, werden die genau das gleiche sagen wie die leute über mir/unter mir.

lass die kinder doch. wir waren alle mal klein. kreiden kosten ein haufen geld und irgendwann wirds denn eltern buchstäblich zu bunt ständig neue zu kaufen. ich find so ein farbenfrohes bild auch was schönes. unsere städte sind eh so grau.

Solche Menschen sind doch selber Schuld, wenn die "Jugend von Heute" kein Respekt mehr vor der "Jugend von Gestern" hat!

Habe das gleiche Problem, nur anders rum! Meine Kinder malen auch gerne Strassenkreide, Kuchen,Sonnen usw.

Mal ehrlich, was haben die Kinder heute noch ?

Das leben ist schon zuschwer genug! Alles muss schnell und hektisch passieren! Eingeschult und direkt Abitur! Die haben den Generationshaushalt nicht mehr. Was auch leider mit der Zeit ausgestorben ist. Es ist kein geschmiere und in diesem Tristen Leben sollte man froh über jedes Kinderlachen sein!

Bin immer wieder Schockiert über das verhalten der Generation von Gestern! Wandalismus und am besten noch Al-Kaider anwärter ... Lachhaft. Es ist Leben und so sollte es auch sein, solange es niemanden Persönlich angreift! Und Bunte Bilder sind "normal"!

Diese "Sturheit" sollten diese Menschen mal abschalten, denn das zerstört auch Kinder!!!

Dürfen düfen sie es wahrscheinlich genauso wenig, wie öffentliche Gebäude zu versprayen.

Aber wer will es ihnen verbieten?

Solange nichts beschädigt, niemand verletzt und niemand geschädigt wird, ist es müßig, sich darüber aufzuregen.

na ja, BGebäude versprayen ist ja wieder was ganz anderes

0
@Wasserschweinchen

ja und nein, - wollte damit ja auch nur sagen daß beides öffentliche Einrichtungen sind.

Aber du dürftest ja nicht einmal deine eigene Hauswand bemalen, wo sie öffentlich eingesehen werden kann!

Bei uns herrscht eben Ordnung, basta!

0

Was stört daran? Ist es eine Behinderung? Ist es eine Störung der Ordnung? Freuen wir uns über jeden, der uns später mal die Rente zahlt und lassen ihn malen, schenken ihm neue Kreide und freuen uns über die Farben, die unsere Welt bunter machen!

Wenn dir der Bürgersteig gehören würde, kannst du dich darüber beschweren. Da das aber nicht der Fall ist, mache ich dir den Vorschlag, dass du ab in den Keller verschwindest, dann siehst du das nicht.

Sich drüber aufregen, wenn Kinder mit Straßenkreide malen, die vom nächsten Regen abgewaschen wird. Sag mal, bist du als alter Mann zur Welt gekommen?

DH DH DH DH DH DH DH!!!!!!!!!!!!!!

Das ist doch echt übertrieben; solange sie keine Perversitäten hinkritzeln (wie das bei uns manchmal ist) sieht das doch auch mal ganz gut und farbenfroh aus, und beim nächsten Regen ist es doch, wie gesagt, eh wieder weg!

0

Komisch ist nur, dass der Bürgersteig der eigenen Hasutür nicht bemalt wird. Scheint den Eltern der Kinder also selber nicht so gut zu gefallen. Und das finde ich ein bisschen unverschämt. Dann nehme ich auch gerne den alten Mann auf meine Kappe.

0
@sinux04

vielleicht. Aber vielleicht fällt es ihnen auch gar nicht auf. Ich denke, man kommt aus dem Haus, macht zwei Schritte und fängt dann an. Die eigene Haustür ist dann halt hinter einem und ganz schnell vergessen. Aber wenn es dich so stört, dann rede doch mit den Eltern, die werden (wenn vielleicht auch unter kleinem Protest) ihre Kinder zurückpfeifen und du hast einen sauberen Gehweg...und bist wahrscheinlich ein kleines Stückchen unbeliebter geworden

0

Ist doch schön wenn die Kinder auf die Straße malen! Ich freue mich jedenfalls wenn ich das sehe, denn dann weiß ich daß es doch noch irgendwo Kinder in diesem Kinderarmen und Kinderfeindlichen Land gibt!

Mal ein Gerichtsurteil dazu: http://www.szon.de/news/wirtschaft/verbraucher/200706050943.html?SZONSID=8d30686998db875430a1e983501cad56

kurz: Ja, sie dürfen, denn die Kreide zerstört nichts, wäscht sich bei Regen wieder weg, und ist von Anwohnern zu erdulden.

zumindest hat sie den hochdruckreiniger nicht gegen die kinder eingesetzt. sozusagen miniwasserwerfer.

0

JA sie dürfen und JA, du mußt dir das gefallen lassen! Schön, dass es so ist und den Kindern auch mal ein bischen krativität lassen kann. und blöd, dass es ständig die potenziellen nörgler gibt, die immer was auszusetzen haben.

Ich denke, wer solch eine Kinderfeindliche Frage stellt, der hat seine eigene Kindheit vergessen.

Ich schließe mich der Meinungen über mir an, muss sie ja nicht wiederholen.

Was mich ein bissl verwundert ist, das zwei User die Frage für gut befunden haben, also auch gegen das Kreidemalen auf öffentlichen Straßen sind. Aber zu feige, hier ihre Meinung zu vertreten?

Armes Deutschland.

Manche Leute haben Probleme! Wie Regenmacher schon sagt, beim nächsten Regen ist alles weg!

Ja Klar ! Je mehr desto Besser.. Ist doch schön ... Ich spende die Kreide dazu !!

Was ist daran Schlimmes, wenn Kinder auf dem Bürgersteig malen? Schreinen sie rum oder hängen rum, wird auch gemeckert...und eine hübsche Kinderzeichnung bringt immer etwas Freude in den Alltag und nach dem nächsten Regen ist alles vergessen....

Waren wir nicht alle mal Kinder?

Was möchtest Du wissen?