Dürfen Hunde Aprikosenkerne essen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aprikosenkerne sind nur giftig, wenn der Hund den Kern kaputt beißt und an die Aprikosenmandel heran kommt. Die enthält Blausäure und ist giftig. Nicht jede Mandel enthält gleich viel Blausäure.

Viel gefährlicher ist, daß der Kern im Darm stecken bleiben kann und so einen Darmverschluß verursachen kann, der lebensgefährlich ist.
Du kannst dem Hund so viel Sauerkraut geben, wie er fressen will. Das umhüllt die Kerne und sorgt meist für schadlosen Transport. Ein bißchen Brühe oder aufgelöste Leberwurst drunter tut gute Dienste. Die meisten Hunde mögen aber komischerweise Sauerkraut.

In den nächsten 24 Stunden den Hund aufmerksam beobachten. Jedes Häufchen auf Kerne kontrollieren und mitzählen.
Sollte es ihm schlechter gehen, sofort zum Tierarzt und von den Kernen berichten.

Sollte das Verschlucken der Kerne noch nicht länger als 2 Stunden her sein, kann der Tierarzt den Hund mit einer Spritze zwangsweise erbrechen lassen, damit die Kerne oben wieder raus kommen, bevor sie Schaden anrichten. Es sind aber auch noch 6 Stunden später Fremdkörper wieder erbrochen worden.

Bitte kontaktiere deinen Tierarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
01.06.2016, 22:51

Besser den Tierarzt befragen bevor der Kern im Darm einen Verschluß bewirken kann! 

  • Brechmittel ist wohl besser als OP
1

Du sollst Deinem Welpen besser ungefährliches Spielzeug geben welches er nicht abschlucken kann.

Ist der Aprikosenkern in Verhältnis zu groß für den Welpenmagen wird er nicht "durchwandern" sondern unverdaut im Magen liegen bleiben und auch Verdauungsprobleme, die chronisch werden bereiten. 

Das kann bis zum Darmverschluß oder Magenausgang verlegen gehen.

Also bitte - bei kleinerem Welpen mit derartigem Fremdkörper im Magen - bitte den Tierarzt anrufen und befragen wie vorgegangen werden sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß, kommen die wieder problemlos raus. Hat er sie allerdings aufgebissen und den weichen Kern der sich im hartem Kern befindet ist ist frei, kann es wohl Probleme geben, da diese Blausäure enthalten. Kommt ja auch drauf an, wie groß der Welpe ist, wegen der Durchgängigkeit vom Darm. Ich würde auf alle Fälle auch um diese Uhrzeit noch in einer Tierklinik (24 Stunden Dienst) anrufen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?