dürfen eltern zwingen das klo zu schrubben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also den Ansatz mit dem ''zwingen'' finde ich nun nicht so geschickt, noch weniger so etwas als ''Strafarbeit'' zu verteilen. Bei uns war es damals so, dass man versucht hat den gesamten (riesigen) Pool an lästigen Hausarbeiten gerecht auf alle zu verteilen. Dabei wurde eben nicht nur der Zeitaufwand sondern auch der ''Unlustfaktor'' berücksichtigt. Es lief am Ende dann darauf hinaus, dass ''Klo schrubben'' (Zeitaufwand bei meiner Mutter max. 30 Minuten) mit 3-4 Stunden bügeln aufgewogen wurde. Ich bin inzwischen eine wahre Bügelmeisterin. ;-) Warum auch nicht, letztlich war der Deal für beide von Vorteil, denn Zeit hatte meine Mutter nie genug. Die besten Chancen hat man wenn man sich etwas sucht, dass die Mutter auch selbst nicht gerne macht und dann eben hinreichend viel Einsatz bietet.

Ich denke, zwingen kann sie ihn nicht, allerdings kann sie ihn schon einige Hausarbeiten aufdrücken und nachdem was eure Eltern so für euch tun, solltet ihr schon was zurück geben, wenigstens etwas und wenn es freiwillige Hilfe ist, ist es umso besser. Wenn ihr mal einen eigenen Haushalt habt, arbeiten geht und sogar Kinder habt, dann werdet ihr es verstehen.

MIt 14 dürfen die Eltern verlangen, dass die Kinder mithelfen im Haushalt, ob zwingen der richtige Weg ist, möchte ich bezweifeln, vorallem, wenn Klo putzen eine Strafarbeit sein soll, das finde ichpersönlich nicht so gut, damit erreichen seine Eltern nicht, dass er das gerne macht, ausserdem, wer putzt gerne Klos, mir selber machts ja nichts aus, denn ich trage wie Du auch Handschuhe, ohne diese würde ich nicht mal das Klo putzen, wenn nur ich es benutzen würde!

Aber die Eltern dürfen das schon verlangen, ich sage verlangen, als Strafe würde ich es jetzt nie aufgeben, dafür gäbe es andere Methoden, wie Fernseh oder heutzutage Computerverbot, aber nicht einen Monat Klo putzen, nein, sowas geht natürlich gar nicht!

Schön, dass Du ohne Meckern hilfst, auch das Klo putzen übernimmst! Solche Kinder wünschen sich alle Eltern und ich darf sagen, meine Kinder/ Jungs haben das auch gemacht, sie habenauch überall helfen müssen, aber nie als Strafe!

L.G.Elizza

Ichweiß nicht warum du dich überhaupt darüber informierst. eigentlich ist das doch ganz normal, daß das Klo geputzt werden muß. Während du diese Arbeit übernimmst, erledigt deine Mutter sicherlich andere Putzarbeiten in der Wohnung. Schließlich benutzt du ja auch die Toilette. Oder ? Und was dein Kollege macht oder nicht kann dir ja egal sein. du gehörst ja zu einer anderen Familie. Wenn du mal deine eigene Wohnung hast, mußt du diese Arbeiten auch verrichten oder holst du dann deine Mutter dazu ? Liebe Grüße von bienemaus63

Schmunzi 29.05.2013, 21:08

Und gleich nochmal Daumen hoch....du sprichst es aus, so wie es ist!

2

Ja klar können dich deine Eltern bitten oder als Strafe auch zwingen,dass Klo zu putzen.

da kann ich mich ja freuen das mein sohn freiwillig hilft. wir sind berufstätig, mein sohn ist 13 und er hilft schon lange im haushalt um so mehr zeit habe ich noch für ihn

Mit 14 Jahren könnt Ihr Euch an der Hausarbeit ruhig beteiligen.

IRENEBOA 27.05.2013, 23:23

Kinder haben sogar die rechtlich fixierte Pflicht, sich aktiv an den im Haushalt anfallenden Arbeiten zu beteiligen.

0

natürlich. sie könnte ihm eine sanktion androhen, wenn er es nicht tut, zb. taschengeldentzug oder hausarrest. theoretisch kann er sich dann zwar trotzdem entziehen, aber da braucht er schon einen sehr starken willen.

ich als mutter würde das definitiv verlangen, denn auch einen jungen muss man schließlich zu einem vollwertigen, selbständigen menschen erziehen.

Deine Mutter putzt es sicherlich täglich und das ist auch nicht ihre Lieblingsbeschäftigung. Sicherlich ist es nicht zuviel verlangt,wenn man einmal im Monat der Mutter bei allen Arbeiten hilft.

Drehen wir die Frage doch mal um ...

Frage:

Kann ein Kind (welches alt genug ist, im Haushalt mitzuhelfen) von seinen Eltern verlangen, dass NUR sie alleine das Klo putzen ..?

Antwort:

Kannst du dir selbst geben ... oder ... ;-)

Stelle diese Frage mal deinen Kollegen, dann wirst du ja hören, was er dir antwortet ... und sage ihm, er solle nicht vergessen, dass seine Mutter alle anderen Arbeiten auch für ihn macht ...

Was möchtest Du wissen?