Dürfen die Leute vom Gesundheitsamt bei einer Urinabgabe zusehen?

11 Antworten

Ich fürchte, ich muss Dich und die bishergigen Antwortgeber enttäuschen. Natürlich findet die Urin-Abgabe unter Sichtkontakt statt. Man sollte nicht denken, dass beruflich mit solchen Situationen befasste Personen sich Schamgefühler erlauben dürfen.

Überdies sind Fake-Urin-Abgaben gang und gäbe. Es baut sich inzwischen sogar ein kleiner Wirtschaftszweig um dieses Thema auf. Google dazu "Captain Mittelstrahl". Solche Dinge sind natürlich auch den Gesundheitsämtern bekannt.

Gott sei Dank müssen die MTAs sich nicht ansehen !

Nein, sie dürfen nicht zusehen.

Urinprobe bei der Polizei verweigern?

Ein Bekannter von mir ist mal kontrolliert worden und hatte Drogen im Auto. Er musste mit auf die Wache und sollte eine Urinprobe abgeben, weil die wissen wollten, ob er als Fahrer auch konsumiert hat. Als er nicht "konnte", haben die ihm eine schöne große Flasche Wasser zum Leertrinken hingestellt. Meine Frage, wie ist das gesetzlich: darfst du das Wasser verweigern bzw. statt in den Becher einfach in die Ecke pinkeln (auch auf die Gefahr hin, dass du es selbst aufwischen musst)? Oder ist das Widerstand gegen die Staatsgewalt?

...zur Frage

MPU THC/DRUG SCREENING BEIM ERSTEN TEST NOCH POSITIV?

Hey Com, ich hab mich vor 2 Wochen zum Drogenscreening beim Gesundheitsamt angemeldet und muss morgen eine Urinprobe (Unter Beobachtung einer weiblichen Person) abgeben. Der Schnelltest zeigt an, dass ich immer noch Positiv bin(Schnelltest-Grenzwert:25ng/ml)

Ich nehme zur Zeit Medikamente gegen Akne(vor allem auf dem Rücken), die Kur ist jedoch schon fast zu Ende von daher werde ich sie nur Ungern abbrechen wollen.

Die Frage lautet: Bekomme ich sofort eine Sperre, beim ersten "immernoch" positiven Test?

Ich hab seit dem 10.01.17 aufgehört und wieder angefangen Sport zu machen :) Eigentlich wollte ich beim Gesundheitsamt anrufen und dort Nachfragen, die haben jedoch schon geschlossen, weshalb ich das morgen früh nochmal machen werde.

Apropos: Mich hat eine Nr. aus einem Landkreis in der Nähe angerufen, und nicht die von ihr angegebenen aus unserem Landkreis! Das ist natürlich echt fies, was wäre passiert wenn ich die Nr. nicht zurück gerufen hätte? -> Die Folge wäre direkt ein Abbruch & Sperre. Es stehen zwar beide Nummern auf dem Brief(vom Gesundheitsamt bekommen) jedoch hat sie den hier in meinem Landkreis angekreuzt.

  • Kann ich durch Wasser den Test verdünnen und dadurch einen neuen Test zu einem anderen Zeitpunkt abgeben? Oder wird dieser direkt als Verfälschung betrachtet?

Bitte nur Kommentare von Menschen die sich mit dem Thema gut auskennen, alle anderen Kommentare könnt ihr euch Sparen.

PS: Von 2015 - 2016 Ende war ich regelmäßiger Konsument (5-6x die Woche anfangs, und irgendwann so gut wie jeden Tag mehrere Joints).

Beim Bluttest im Sommer (Juni ca.) wurde ein aktiver THC-Wert von 3,6ng festgestellt (Joint 4 Stunden vorher geraucht, vor dem Fahren) Passiver Wert war bei 40ng (nicht regelmäßiger Konsument, denn dieser ist bei einem Wert von 70ng einzustufen.. Habe ich bei dem MPU-Beratungsseminar gelernt)

...zur Frage

Drogentest - muss man mit zur Wache und wie kommt man wieder heim?

Ich werde häufig von der Polizei aufgehalten und muss diese zeitaufwändigen Drogentest's machen. Es wird jedesmal festgestellt, dass alles in Ordnung ist und die Urintests sind immer negativ.

Ich weiß dass man Drogentests nicht machen muss und auch das Pinkeln oder den Alkoholtest verweigern darf, da es keine gesetzliche Grundlage hierfür gibt. Jedoch wird man dann aufgefordert auf die Wache zu gehen.

Wie genau ist das? Bleibt das Fahrzeug stehen und man wird im Polizeiauto auf die Wache gefahren? Wie kommt man dann wieder zum Fahrzeug? Muss man laufen? Ich wohne auf dem Land und werde meist 10km von der Wache entfernt aufgehalten.

Darf man sich ein Taxi auf Kosten der Polizei rufen? Darf man die Polizei Anzeigen weil sie unsere Zeit verschwendet hat (für den Fall dass man nachweislich keine Drogen im Blut hatte)?

Was sind unsere Rechte?

...zur Frage

Zeitraum der Urinproben vom TÜV?

Hey Leute, habe jetzt vor ca 18 Tagen das erste mal eine Urinprobe abgegeben. War 3 Tage später im Urlaub in der Türkei. Bin vor ein paar Tagen zurück gekommen und war gestern Feiern und ich Idiot (wofür ich mich grade wieder schlagen könnte) habe Amphetamine zu mir genommen... Nun meine Frage, kann es sein das man mich diese Woche wieder Ruft? Habe aber noch nicht mal von der ersten Urinprobe die Ergebnisse bekommen. Wie ist Eure Meinung dazu? Habe gehört das die einen kurz nach dem Urlaub zum Screening rufen. Aber würde doch kaum in den Zeitraum passen oder ? Ich mein bei einer 12 Monatigen Abstinenz können die wohl kaum in nicht mal 4 Wochen eine Person 2 mal zum Pinkeln rufen, würde vom Zeit Fenster nicht rein passen. Muss ich Angst haben ? Wie ist eure Meinung dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?