Dürfen Altreifen automatisch von der Werkstatt entsorgt werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

DAs geht gar nicht -

Natürlich kann und muss es eine Werkstatt verweigern , poröse Reifen nochmal aufzuziehen, aber einfach entsorgen - geht nicht. Denn wer will denn nachweisen, dass sie wirklich so waren?

Es ist dein Eigentum ob porös oder nicht! Wenn nicht abgefahren, porös oder beschädigt, darfst du auch alte Winterreifen im Sommer fahren, wenns auch nicht zu empfehlen ist.

Mache ihnen ein Angebot zur Güte: Sagen wir mal 25 Euro NAchlass. Sonst drohe mit einem Anwalt!

Zusatz: wenn zu alt dürfen sie auch nicht montiert werden.

Trotzdem müssen sie dich vorher fragen, um sie zu entsorgen.

0
@findesciecle

Laut Fragesteller waren die Reifen drei Jahre alt, da frage ich mich, wieso die schon porös und rissig sein sollen.

0
@PatrickLassan

DAs war eine Aussage, um zu dokumentieren, wann eine Werkstatt den Einbau verweigern kann: porös, zu alt oder beschädigt!

0

Da die Reifen Dir gehören, dürfen sie nicht ohne Dein Einverständnis entsorgt werden. Die Entsorgungsverpflichtung besagt lediglich, dass die Werkstatt die Reifen entsorgen muss, wenn Du es willst, d. h. sie können es nicht ablehnen. Schadensersatz wäre also grundsätzlich möglich, wird aber sehr schwer werden, da eine Schadenshöhe zu beziffern, zumal wenn die Werkstatt die Reifen als unbrauchbar eingestuft hat.

Es ist nun, wie es ist. Reifendienste entsorgen die altren reifen eigentlich immer ohne einen entsprechenden Auftrag. Das nennen sie Service. Normalerweise dagt man, wenn man die Altreifen zurück haben will - das stellt auch kein Problem dar.

Ein Problem allerdings stellt es dar, wenn man olle Winterreifen im Sommer aufbraucht. Das ist totaler Käse und genaugenommen auch nicht erlaubt. Die sogenannte Winterreifenverordnung schreibt nämlich nicht nur Winterreifen im Winter sondern auch Sommerreifen im Sommer vor. Es heißt hier, dass die Ausrüstung den Witterungsbedingungen entsprechen muss. Winterreifen tun das im Sommer nicht! Sie sind weicher und haben in der regel längere Bremswege als Sommerreifen. Also: Sei froh, dass Du den Müll los bist! Und: Theater machen, wegen eines Werts von vielleicht 10 Euro - das lohnt sich ja wohl überhaupt nicht.

Ist das Theatermachen, wenn man von der Werkstatt beklaut wird? Dasss die porös waren , ist nur eine Ausrede von der Werkstatt, weil sie sie vermutlich anderswo montiert haben, z.B. bei dir!?Und Winterreifen sind im Sommer nicht verboten! Und Käse schon mal gar nicht. Winterreifen sind im Sommer durch die Weichheit griffiger und im Sommer den Rest abfahren spart neue Sommerreifen und das ist viel mehr gespart als 10 Euro.

0
@Kaepsele

Vielen Dank für Deine Unterstützung :-), das ist genau das was ich meine - dass die Reifen vielleicht keinen großen Wert mehr haben, ist die eine Sache, aber sich für eine Saison neue Sommerreifen sparen, ist nämlich die viel entscheidendere Sache. Wäre vielleicht auch alles keine große Sache gewesen, wenn sich die Werkstatt entschuldigt hätte oder irgendwie gezeigt hätte, dass hier vielleicht ein Missverständnis vorgelegen haben könnte - aber die Antwort der Werkstatt lautete in etwa so wie die von turbo666 ...

0

ich bin leider kein Autoschlosser und kenne mich den Gepflogenheiten einer Werkstatt nicht aus, aber so wie das Gespräch gelaufen ist (das ich hier nicht im Detail wiedergegenen habe), klang es für mich sehr stark nach einer Ausrede! ein Stück weit kann ich Deine Antwort nachvollziehen, aber nun stell Dir vor, jemand entsorgt einfach Deinen Eigentum, Du bringst Dein altes Handy in die Werkstatt und die konnten es nicht reparieren, sondern entsorgen es stattdessen ohne Dich zu fragen mit der Aussage "das war sowieso nichts mehr wert, sei froh dass Du den Müll los bist", aber Du wolltest den Akku noch für Dein neues Handy behalten oder was auch immer ... fändest Du das auch okay???

0

Die dürfen nicht einfach dein Eigentum entsorgen....

Was möchtest Du wissen?