Druckgefühl beim einatmen nach aufwachen?

2 Antworten

Also - bei dir gibt es mehrere Beschwerden und Möglichkeiten. Der trockene Hals deutet auf Schlafen mit offenem Mund hin. Da solltest du etwas zum Trinken ans Bett stellen und vlt. einen Luftbegeuchter anbringen.

Der sehr große Durst weist auf evt. Diabetes hin.

Die evt. Muskelprobleme sind auch sehr wahrscheinlich, dagegen kannst du Gymnastik machen. Strecken kann helfen, gerade hinstellen, leicht Beine gespreizt. Dann Arme hoch soweit es geht strecken und 5 Sek. Halten. Dann loslassen, und wiederholen. Mir hat es schon oft geholfen.

Denke nicht, dass du schwer krank bis. Da kommen einige ganz normale Wehwehchen zusammen. Probier etwas von meinen Ratschlägen aus, wenn nix besser wird geh zum Arzt. Ich wünsch dir alles Gute.

Hausstauballergie oder auf Bettfedern?

Hm ne gegen sowas bin ich nicht allergisch, also nicht das ich es wüsste

0

Was möchtest Du wissen?