Druck 4/0-farbig - was heißt das genau?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Alpenjodlerin,

als Drucktechniker kann ich Dir das genau erklären. 4/0 steht, wie Du inzwischen weißt, für die vier Grundfarben des Vierfarbenoffsetdrucks. Cyan (blau), Magenta (rot), Yellow (gelb) und Schwarz. Dafür gibt es die Abkürzung CMYK, die auch als Farbeinstellung für die Fotos und Pdf-Dateien wichtig ist, die man in die Druckerei gibt (häufiger Fehler: Druckerei erhält Dateien in RGB-Farbeinstellung statt in CMYK). Damit ist festgelegt, dass ein 4/0-Druck nur in diesen vier Farben gedruckt wird. Nun gibt es Unternehmen, die zum Beispiel Briefbogen in den Unternehmensfarben drucken lassen. Das können durchaus drei Sonderfarben (die Du Mischfarben nennst) plus Schwarz (für Text) sein. Hier spricht man nicht einfach von 4/0, obwohl vier Farben gedruckt werden. Es müsste dann hinter 4/0 noch "in Sonderfarben" stehen und diese müssten vollständig benannt sein. Der Preis wäre in diesem Fall teurer als beim standardmäßigen 4/0, da Sonderfarben Umrüstungen in den Farbwerken der Druckmaschinen bedeuten. Die Alternative für viele Unternehmen ist nun, die Geschäftsdrucksachen im 4/0 (= CMYK) drucken zu lassen, in dem aus diesen Grundfarben die Sonderfarben simuliert werden. Das geht beim Coca-Cola-Rot recht gut aus Magenta und Yellow. Bei Mintgrün oder Leuchtorange oder Gold oder Silber ist das aber nicht möglich. Der 4/0-Offsetdruck kann bei verschieden Farbtönen nur Annäherungen schaffen, aber niemals das identische Ergebnis liefern. Die Frage ist also: Wie wichtig ist die Farbgenauigkeit. Diese Anforderung entscheidet über das Druckverfahren und damit über den Preis. Internetanbieter meinen mit 4/0 stets CMYK. Weil sie Sammelformen drucken (= mehrere Kunden auf einem Bogen). Da gibt es keine Farbwechsel-Umrüstungen der Druckmaschinen. Also werden dort Sonderfarben (Mischfarben) nur simuliert. Das Druckergebnis muss der Kunde akzeptieren - Farbabweichungen inbegriffen! Deshalb gibt es farbverbindliche Proofs zur Vorabansicht, die nicht billig sind. Sie zeigen, in welche Richtung die Farbtöne gehen, die aus CMYK im Zusammendruck entstehen. Nun hoffe ich, dass Deine Grafiken im Druck gut gelingen. Viel Erfolg! Michael

4/0 farbig bedeutet, dass ein Blatt Papier einseitig mit allen vier Farben bedruckt ist (CMYK- Cyan, Magenta, Yellow und einen Schwarzanteil Key) 4/4 Farbig bedeutet das gleiche wie 4/0 farbig nur der einzige Unterschied ist, dass es beidseitig bedruckt ist. Also dass auf der Vorderseite sowie auf der Rückseite 4 Farben drauf gedruckt sind

vorderseite 4 farbig (3 grundfarben + schwarz) rückseite unbedruckt. aus den grundfarben (cyan, magenta, und gelb) lassen sich alle farben mischen.

Mediengestalter: Rechnung schreiben als Privatperson?

Hallo allesamt!

Eine Freundin benötigt Visitenkarten. Diese habe ich ihr gestaltet und würde die Druckdaten auch an die Druckerei weiterleiten.

Alles kein Problem.
Kompliziert wird es nur mit der Abrechnung... Sie benötigt (wegen Selbstständigkeit) eine Rechnung dafür oder zumindest eine Quittung.

Kann ich ihr meine Dienstleistungen und den Druck als Privatperson in Rechnung stellen? Ich habe kein Gewerbe angemeldet und laut Internetrecherchen kann ich es nicht als Künstlerische Tätigkeit laufen lassen, da ich den Druck in Auftrag gebe (=Gewerbe).

Müsste ich für diese eine Sache nun ein Gewerbe anmelden?!
Irgendwo las ich mal, dass ich als Privatperson Rechnungen bis zu 720€ (?) im Jahr stellen dürfte... Auch für eine Dienstleistung wie diese?

Hat jemand Erfahrung als Freelancer/Freiberuflicher Mediengestalter/Designer/o.ä. für diesen Einzelfall?
Hat das Finanzamt irgendwelche Grenzen? Ab wann ein Kleingewerbe zB gegründet werden muss? Oder gibt es für einen einzelnen Auftrag wie diesen Alternativen? (Nur Quittung, keine Rechnung wurde mir mal empfohlen... Oder private Rechnung schreiben... Ist so etwas möglich?)

Kurz zu mir: Mediengestalter angestellt inVollzeit, derzeit aber aus Unternehmensgründen in Kurzarbeit. (Daher Gewerbeanmeldung im Moment auch etwas schwierig).

Vielen Dank schonmal im Voraus!

...zur Frage

Drucker druckt Fotos nur in schwarz-weiß, Dokumente aber in Farbe

Hallo Community.

Ich wollte gerade ein digitales Foto von meinem Laptop in Farbe an meinem Drucker (HP Officejet J7585) ausdrucken.

Heraus kam ein schwarz-weiß Bild. Also schaute ich in die Druckoptionen und sah, dass der Druck allgemein auf sparsamer Druck (schwarz-weiß) eingestellt war, weil ich so immer die Folien für die Uni ausdrucke.

Also änderte ich das ganz normal in farbigen Druck und probierte es erneut. Wieder kam ein schwarz-weißes Foto raus.

Deswegen guckte ich dann die Druckoptionen über "Geräte und Drucker" an und sah, dass dort nicht die Einstellungen übernommen wurden und änderte sie entsprechend auf normalen Druck.

Ich probierte es erst mit einem farbigen Word-Dokument, was auch prima klappte - aber dann versuchte ich es nochmal mit dem Foto und es kam wieder in schwarz-weiß.

Nun frage ich mich, woran das nun liegen könnte? Und was kann man dagegen machen?

Danke für eure Hilfe im Voraus!

...zur Frage

Kann man sich von einer Firma bestätigen lassen, dass man die nächsten 18 Monate ein Praktikum machen wird?

Ich mache gerade ein Praktikum, welches noch 17 Monate gehen wird. Kann ich da ein Dokument verlangen, welches genau das bestätigt. Denn wenn ich nach Praktikumsbestätigungen googel, kommen nur Dokumente, die bestätigen das man das Praktikum schon hinter sich hat. Das verwirrt mich..

...zur Frage

Wer kennt sich aus mit Windows "Word", ich soll Schriften einbetten?

Hilfe!!!

Ich wollte mal rasch einen Flyer drucken lassen.

Dafür habe ich eine Vorlage auf "Word" (ich habe windows vista) erstellt und dann in ein PDF Dokument umgewandelt. Jetzt schreibt mir die Druckerei ich müsse die Schriften vorher "einbetten" oder in "Pfade" oder "Kurven" umwandeln und dann erst in ein PDF umwandeln, sonst käme die Datei zerschossen an. Kann mir irgendjemand sagen wie das geht?

...zur Frage

Neon Farben/Sonderfarben Druck - erstellen & bearbeiten am PC

hey,

ich will ein bild drucken, bei dem ein teil des bildes in einem neon orange gedruckt werden soll. Leider konnte ich bisher nur herausfinden, dass neon farben sonderfarben sind und ich sie (soweit ich weiß) nicht mit rgb oder cmyk, aber nicht, wie ich diese in photoshop oder gimp verwenden/einfügen kann. was muss ich machen, damit die farbe nach dem druck eine kräftige, leuchtende neonfarbe ist?

und kann ich die farbe dann auch irgendwie zu hause drucken, ohne den aufwand und die kosten einer druckerei? habe zugriff zu farb tinte, sowie laser drucker (welcher ist besser?)

...zur Frage

LED UV Offset

Habe eine Druckerei gefunden, die LED UV Druck anbietet. Der Druck soll sehr farbbrillant sein und die Materialauswahl auch besser als bei Offsetdruckereien. Hat jemand Erfahrung bereits damit gemacht? Ich möchte Speisekarten drucken lassen und bräuchte dort angeblich keine zusätzliche Veredelung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?