Doxepin in der Schwangerschaft,wer hat erfahrung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe amber1109,

soweit ich das Ihren Schilderungen entnehmen kann, entspricht die Vorgehensweise der behandelnden Ärzte dem heutigen Behandlungsstandard. Im Gegensatz zu früher vertritt man heute allgemein den Standpunkt, dass eine medikamentöse Behandlung mit weniger Risiken für Mutter und Kind verbunden ist, als wenn die Mutter während der Schwangerschaft unter Depressionen leidet und Mutter und Kind so zusätzlichem Stress ausgesetzt sind.

Was den Wirkstoff Doxepin betrifft, ist noch nicht ausreichend geklärt, inwiefern diese Substanz sich auf die Entwicklung eines ungeborenen Kindes auswirkt. Auf Doxepin zurückzuführende Fehlbildungen konnten nicht nachwiesen werden, jedoch wurde von Fällen berichtet, bei denen Neugeborene unter anfänglichen Absetzerscheinungen litten. Man geht aber davon aus, das diese Antidepressiva zu keinen langfristigen Entwicklungs- oder Verhaltensschäden beim Kind führen.

Von einer Behandlung mit Doxepin während der Stillzeit wird aber weitgehendst abgeraten. Sprechen Sie darüber also nochmals mit Ihren Ärzten.

Wenn Sie weiterhin in engem Kontakt mit Ihren Ärzten bleiben und alle Behandlungsmodalitäten mit diesen absprechen, haben Sie gute Chancen, dass die Schwangerschaft weiterhin gut verläuft.

Viele Grüsse und alles Gute!

Darf ich fragen,woher du das alles weißt???Bist du vielleicht Ärztin?Danke vielmals dein Text hat mir wirklich sehr geholfen!

0
@amber1109

Danke fürs Sternchen. :) Ja, ich arbeite in der Psychiatrie. Hab aber noch mal in der Fachliteratur nachgeschlagen, was dort zu Doxepin steht.

0

Mit diesem Medikament hab ich keine Erfahrung, aber ich habe ein ein Mittel gegen Epilepsie nehmen müssen, wurde auch schwanger und habe sogar mit dem Medikament gestillt..keinerlei Probleme und 2 sehr gesunde, intelligente Kinder. Bei diesem Medikament hatte ich auch kein gutes Gefühl, aber es ist alles gut gegangen und das hoffe ich auch für dich!

haben den die Ärzte dir gesagt das dem Kind von den medikament nichts passiert??

0

mir hat mein arzt hesagt ich solls nich mehr nehmen obwohl ich nur 25mg am tag bräuchte ,aber mir gehts voll schlecht ohne dem medikament,ich glaube dieses Medikament macht abhängig.....

Was möchtest Du wissen?