doppelkuppeln beim runterschalten mit zwischengas?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mit Zwischengas runterschalten kommt aus der Zeit als dies wegen den unsynchronisierten Getrieben nötig war. Die Getriebeübersetzung im geringeren Gang bewirkt eine höhere Drehzahl der Getriebeeingangswelle wodurch schliesslich der Motor dann auch höher dreht. Weil kein Synchronring vorhanden war der diese Welle beschleunigt hat musste man dies mit dem Motor machen. Wenn man dabei aber die Kupplung tritt dreht nur der Motor hoch, nicht die Welle um die es eigentlich geht.

Wenn Du bei gedrückter Kupplung und Leerlauf Gas gibst bringt es fast gar Nichts, nur dass Die Kupplung nicht nennenswert weniger belastet wird und evtl ein guter Eindruck entsteht. Der Synchronring im Getriebe nutzt sich trotzdem genauso ab.

Wenn ich runterschalte nehme ich mittels Gaspedalstellung die Lastübertragung von der momentanen Übersetzung, schalte ohne Kupplung in den Leerlauf, gleiche die Drehzahl mittels Gaspedalstellung an, trete die Kupplung und lege den kleineren Gang ein. Bzw ausgänglich Motor ohne Gas im Schubbetrieb, Gas geben, bei Lastunterbrechung Gang raus, bei erreichen der nötigen Drehzahl Kupplung/Gang rein und wieder vom Gas gehen um wieder in Schubbetrieb zu gelangen oder Gas geben wenn zur besseren Beschleunigung runtergeschaltet wurde.

Hallo evilsquirrel,

Dieses Zwischengas geben war bei den alten Autos notwendig weil sie noch kein synchronisiertes Getriebe hatten. Um bei diesen Getrieben ohne "Krachen" zurückschalten zu können, mussten bei den Zahnrädern im Getriebe die Drehzahl erhöht werden. Der Motor musste diese Drehzahl ans Getriebe liefern und das geht eben nur wenn die Kupplung nicht gedrückt ist. Wenn die Kupplung gedrückt ist dreht nur der Motor allein höher.

Bei neueren Fahrzeugen war und wird das Zwischengas geben nicht mehr notwendig weil die Getriebe synchronisiert sind. Durch die Synchronringe wird die Drehzahl der Zahnräder beim Schalten angepasst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Zwischengas

Gruß HobbyTfz

das ist nur bei alten unsyncronisierten getrieben erforderlich,traktoren,alte lkw und ähnlich.bei gedrückter kupplung bringst das getriebe nicht auf drehzahl da du es vom motor getrennt hast und hast scheinbar die funktion noch nicht verstanden

Was möchtest Du wissen?