Doktor mit "Herr Dr." in E-mail anreden?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Mit "Dr." 80%
Ohne "Dr." 20%

5 Antworten

Ohne "Dr."

Das hängt ein wenig von Kontext und Umfeld ab. Wenn Du darüber nichts weißt, und denjenigen und seine Meinung dazu nicht kennst, bist Du mit dem formellen "Sehr geehrter Herr Dr. Dingens" auf der sicheren Seite.

Aber beispielsweise gerade im akademischen Umfeld ist es eher unüblich, da der Dr. da eher eine Art bessere Berufsbezeichnung ist, für die sich niemand groß interessiert. Die meisten mir bekannten Doktoren legen da überhaupt keinen Wert drauf. Deswegen, und damit etwas Farbe in die Torte kommt stimme ich mal mit "ohne". ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mit "Dr."

In einer offiziellen Mail nennt man immer den Titel. Im privaten Bereich lässt man ihn natürlich weg...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mit "Dr."

Ich antworte  mit Sehr geehrter Herr Doktor dann dem Namen  in der Anschift

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrter Herr Dr. Meier,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mit "Dr."

Das ist ein Titel auf den jeder Dr bestehen kann, kennst du Ihn Privat kannst du es weglassen, sonst immer mit Dr.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
g1206868 10.10.2016, 23:09

So weit ich weiß, gibt es keine rechtliche Verpflichtung, dies zu tun. Nur das Siezen ist Pflicht. Sonst Beleidigung.

1
pythonpups 10.10.2016, 23:25
@g1206868

Korrekt. Wie derjenige das auffasst, steht aber halt auf einem anderen Blatt.

0

Was möchtest Du wissen?