Soll man einen Doktortitel in der Anrede mit schreiben?

8 Antworten

Auf jeden Fall. Es gibt genug Doktoren die richtig genervt darauf reagieren, wenn man es nicht macht. Einige sind da relativ entspannt, wenn man es mal vergisst oder so, aber bei vielen bestimmt es die Richtung der Konversation. Nicht nur aus Höflichkeit, sondern aus Selbstschutz würde ich das machen. Dann kommt dir keiner blöd.

es gehört einfach zur Höflichkeit dazu, den Akademischen Titel eines Menschen zu erwähnen, gleichgültig ob man in seinem Umfeld Doktoren kennt, die das locker sehen. Da der Doktortitel Teil des Namens ist, sollte man ihn auch erwähnen, denn er gehört einfach dazu.

Definitiv JA - aus Respekt und Höflichkeit

Wenn derjenige keinen Wert drauf legt wird er das schon sagen

Sofern Du nicht selbst einen Doktortitel hast, solltest Du ihn tunlichst mitschreiben in der formalen Anrede, und auch mitsprechen.

Doktoren untereinander lassen das weg.

Was möchtest Du wissen?