Dodge Ram als Erstauto?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Unterhaltskosten der meisten Autos findest Du unter www.autokostencheck.de

Ob man ihn empfehlen kann, hängt von Deiner Nutzung ab. Der Ram ist ein stark motorisierter Lastwagen - wenn Du das brauchst, magst Du damit glücklich werden. Wenn Dein Bedarf nicht über einen normalen Pkw hinausgeht, wirst Du den Ram bald zu sperrig finden.

als erstato, oder als erstes auto....

als erstes auto eher nicht empfehlenswert...

das gibt nur mecker mit den Nacbarn...

"ihr rotzlöffel von sohn hat schon wieder auf meinem Polo geparkt!

lg, Anna

Finde ich vollkommen unnötig, so nen dicken Kompensierer zu fahren, ausser vllt man ist Förster und braucht sowas. Oder man will umbedingt mindestens 10-20 Liter Sprit pro Hundert Kilometer verbrauchen, dann ist die Karre auch gut dabei.

Ja ich würde das auto auch für meinen beruf brauchen :)

0
@DopeMaster
Finde ich vollkommen unnötig, so nen dicken Kompensierer zu fahren,

Der Neid der Besitzlosen. Selbst wahrscheinlich einen Corsa vor der Türe stehen......

3
@Kaffeebohnerot

Es wurde ausdrücklich um Meinungen gebeten, und das hier ist meine. Würde ich ein Auto kaufen wollen, wäre es aber tatsächlich der Corsa.

1
@Kaffeebohnerot

Der Fragesteller hat den Wagen aber auch noch nicht. Im übrigen ist die Karre wirklich nichts wenn man ihn nicht braucht, groß, schwer, unübersichtlich und braucht viel zu viel Sprit. Ich selber fahren nur eine Kleinwagen bin aber nicht neidisch wenn einer so eine Karre fährt.

1
@DopeMaster

Wenn die Karre im Berufsalltag von nützen ist, ändert das die Lage natürlich :D Aber wenn ich jemanden mit sowas zum einkaufen für einen Ein-Personen-Haushalt fahren sehe, dann denke ich mir immer, dass es eigentlich auch ein fünftel des Sprits sein könnte, den man da verbrennt :D

1
@DopeMaster

Auch da stellt sich die Frage ob du ihn wirklich für den Beruf brauchst oder beruflich nutzen möchtest, den das sind zwei verschiedene Dinge,

1

Wegen dem riesenmotor ist die Steuer extrem hoch, dazu dann der irre Benzinverbrauch. Und da es sich sozusagen um einen Lastwagen handelt, ist die Versicherung auch gigantisch teuer, denn kleine Unachtsamkeiten können mit dem Ding irre teure Schäden anrichten.

Du kannst davon ausgehen, dass Du für alles mindestens 3x mehr Geld ausgeben musst als für einen normalen Mittelklassewagen.

Der Dodge Ram ist ideal für Spinner die ziegen wollen, dass die viel Geld zu viel haben oder für Handwerker die schwere Lasten transportieren müssen.

Steuer niedrig wegen LKW Zulassung bei den meisten ram's der Verbrauch liegt bei ca 15 l auf 100 km genau wie beim mercedes gl. oder die ml Klasse oder Jeep Commander oder VwG Tuareg

0

Das mit dem vielen Sprit stimmt , aber Sparen könnte man mit einer Umrüstung auf Gas !

0

Ist ein super Auto. Allerdings kommt es da auf das Alter des Autos an. Ich fahre einen Dodge Ram BJ 85 und bezahle 190 Euro an Steuern und knapp 300 Eus an Versicherung im Jahr!

Was meinst du, warum es hier in Deutschland kaum Leute gibt, die so ein Auto fahren?

Da ist ein spritvernichtendes Hubraum-Monster unter der Motorhaube und du kannst dir ja über Google gerne mal ausrechnen, was du für diesen Hubraum an Kfz-Steuer bezahlen musst. Außerdem ist ein Dodge Ram kein 4er Golf, mit dem man in jede Werkstatt fahren kann und für den man die Ersatzteile problemlos und günstig kriegt.

Vom Verbrauch und von den Versicherungskosten ganz zu schweigen. Wer bei so einem Auto nach den Unterhaltskosten fragen muss, der hat nicht die Kohle, um es zu fahren.

Der Unterhalt (Steuer) betragen ca 160 € da der Dodge ram eine LKW Zulassung hat

0

Ist ein gutes Auto mit Prestige, säuft aber viel Sprit.

Mir wer der Wagen zu unpraktisch.

Wer solche Fragen stellt, passt nicht in so ein Auto. Kauf Dir nen Golf.

Kauf dir doch gleich nen Linienbus, wenn du was großes brauchst...

Was möchtest Du wissen?