Dispo und Hochzeit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Haltet die Hochzeit klein und wünscht euch Geld von den Gästen so das ihr damit zumindest einiges beglichen bekommt. Die Flitterwochen müssen dann halt warten.

Ggf. Strecken die eltern von einem von euch ja die 1000 € vor.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde evtl einen kleinen Kredit nehmen, schon wegen der Zinsen.
Das gibt erstmal Luft und spart auch ein wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum plant ihr die Hochzeit nicht einfach eine Nummer kleiner?

Tolle Idee "auf Pump" zu heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verkauft Dinge die ihr nicht mehr braucht, damit macht man viel Geld.. Ich hoffe das klappt.. :/ wünsche alles gute!! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht halt eine ganz kleine Hochzeit.

Und spart schon ab heute.

Du musst doch wissen, wo Dein Geld geblieben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja heiraten, das kostet nur die Gebühren auf dem Standesamt.

Anzug, und Kleid hängen im Schrank. Der Rest ist doch nur für andere leute zur demonstation.

Ich meine, dass ihr erst an euch denken solltet und dazu gehört nun mal eine vernünftige finanzielle Planung. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versucht halt einfach ,das ihr bei der Hochzeit Geld einspart.Kuchen ,kann man wunderbar selber machen,da gibt es doch bestimmt jemanden in der Familie der da für Kuchen sorgen kann,dies selbst zu backen,das spart enorm Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht die Bank fragen ob in der Situation eine Ausnahme machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?