Dinge frei aus dem Kopf zeichnen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das freie zeichnen greift auf dein visuelles gedächtnis zurück, und das wird gespeichert mit den motiven, die du schon einmal gründlich angeschaut und bewusst gesehen und gezeichnet hast. also zum beispiel das, was du abgezeichnet hast. der übergang wäre also am einfachsten, wenn du nach dem abzeichnen eines bildes die vorlage und deine kopie weglegst und dasselbe gleich anschließend noch einmal versuchst, aus dem gedächtnis zu zeichnen. dadurch aktivierst du dein visuelles gedächtnis und gewöhnst dich daran, die form mit dem inneren auge zu sehen anstatt mit dem äußeren.

und je öfter du diese übung machst, desto mehr gelingt es dir, deine inneren bilder klar vor augen zu sehen und genauso abzuzeichnen, als lägen sie vor dir auf dem papier. gib aber nicht auf, wenn der erste versuch noch nicht perfekt gelingt, das ist ganz normal. die großen altmeister, die ihre visionen zeichnen konnten, haben vorher jahrzehntelang nach der natur gezeichnet und daher genügend formenreichtum in ihrem visuellen gedächtnis abgespeichert.

Es gibt meiner Meinung nach 2 Arten frei aus dem Kopf zu zeichnen:

Entweder bekommst du es hin deine Vorstellung aufs Papier zu übertragen ( was sehr schwer ist und meist dauert). Man kann es lernen, man muss "intelligent" genug dafür sein.

Oder die einfache Art, du lernst ! Wenn man z.B. einen Menschen zeichnen will ist es vom vorteil die Knochen, Muskeln und Proportionen zu wissen, dann fällt es auch meist einfacher. Bei Gegenständen und Orten ist es genauso aber meist einfacher xD Bei Autos z.B. wäre es gut zu wissen wie groß die Tür sein muss damit die Person gut da rein steigen kann und wie breit und lang das Auto sein muss und und und. Am besten wäre es wenn man auch vergleiche hätte wie z.B. beim Auto einen Menschen.

Du sollst das was du zeichnen willst richtig studieren!

Mit Intelligenz hat das wenig zu tun. =)

Es gut darum wie gut man diesen Gegenstand kennst und ob man sich gut genug darauf konzentieren kann.

Lg.BestAnimeFan ♥

0
@BestAnimeFan

Intelligenz war in Anführungszeichen, ist schwer zu erklären xD Man kann sein Köpfchen aber trainieren es hinzubekommen. Hoffe doch, dass man das trainieren kann.

Und mit Gegenstand kennen ist das andere gemeint.

Und ohne Konzentration bezweifle ich das man überhaupt was hin bekommt ._.

Zeichnen hat schon was mit Intelligenz zu tun, Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz. Aber man zeichnet hauptsächlich mit dem Kopf, du trainierst doch nicht deine Hand beim zeichnen? O.o Man lernt zeichnen :P

0

Nimm am besten erstmal einfache Gegenstände, irgendwas was dir grade auffällt in der Wohnung oder so. Dann schaust du es dir ein paar Minuten an, versuchst dir markante Punkte zu merken, drehst dich dann um und zeichnest das, was dir in Erinnerung geblieben ist. & immer so weiter...:) vielleicht hilft es dir, lg

Hey =)

Ich zeichne selbst schon etwas länger und will dir ein paar Tipps dazu geben.

Das wichtigste ist,dass du dir den Gegenstand den du zeichnen willst gut vorstellen kannst. Sonst funktioniert es nicht wirklich gut. Sorge ebenso dafür,dass du an einem ruhigen Ort zeichnen kannst und von nichts anderem wie z.b. Geräuschen,oder anderweitigem abgelenkt wirst. So kannst du dich allein auf deine Zeichnung konzentrieren.

Wenn du eine Person,oder einen Gegenstand noch nicht so oft gezeichnet hast solltest du dich einmal in Ruhe davor setzen und dir diesen genau ansehen.

Was hat es für eine Farbe ? Hat es Kanten ? Wohin fallen die Schatten ?

Du solltest es erst eine Weile abzeichnen,denn so lernst du dir alles genau einzuprägen. Von Anfang an aus dem Kopf zeichnen wird nicht klappen,wenn du dich nicht genug mit dem Gegenstand,oder der Person auseiander gesetzt hast. Das wichtigste ist,dass du viel Geduld hast und bloß nicht aufgibst.

Es kann eine Weile dauern bis du etwas aus dem Kopf zeichnen kannst,also bleib bei der Sache und konzentriere dich nur auf dein Ziel.

Du schaffst das ! ^.^

Lg.BestAnimeFan ♥

Was möchtest Du wissen?