DIESE Ausrede fürs zu spät kommen? Schule??

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich redete mich in der ersten Klasse mal mit Regen heraus: Durch das Herumlaufen um die Pfützen war der Schulweg viel länger als normalerweise.

Ein Zug in die falsche Richtung ist erst einmal unglaubwürdig und impliziert, dass du im richtigen Zug warst, der aber falsch fuhr. Wenn du das aber belegen kannst, wäre das wieder eine gute Ausrede, ist dann aber keine Ausrede mehr sondern eine Begründung für das zu späte Erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, damit kommst du bestimmt nicht bei deinem Lehrer an ^^

Lass dir etwas besseres einfallen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag stattdessen "Entschuldigen Sie bitte aber ich war heute so müde und etwas durcheinander,dass ich irgendwie in die falsche Bahn eingestiegen bin und dann eine Zeit brauchte um in die Schule zu kommen"
Also ich persönlich würde es so sagen:)
Ich hoffe ich konnte dir helfen!
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sag lieber die tür der bahn ging nicht auf oder so... das kommt öfter vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würdest Du so etwas denn glauben, wenn Dir einer so einen Schmarrn erzählen würde? ;)

Ich denke, Du wärest besser beraten, wenn Du einfach sagst, daß Du nicht so ganz weißt, warum Du nicht pünktlich sein kannst als daß Du anfängst, Dich auf so jämmerliche Weise lächerlich zu machen. 

Das schadet nur Deiner allgemeinen Glaubwürdigkeit.

Bleibe also lieber bei der Wahrheit als bei plumpen Ausreden. Ehrlichkeit ist ein Markenzeichen für Charakterstärke.

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Abendsonne43
07.01.2016, 22:27

Ich hatte als Kind einen sehr langen Schulweg, eine Stunde war ich unterwegs, und ich mußte auch dementsprechend morgens früh aufstehen, Schulbusse gab es in der Zeit vor über 60 Jahren noch keine!  Mein Weg führte zur Hälfte durch dunklen Wald, meine Mutter ließ mich nicht alleine gehen, sie brachte mich jeden Mogen zur Schule und holte mich auch wieder ab.

Nun, für mich gab es als naturverbundenes Kind sehr viel zu sehen auf diesem langen Weg, und meine Mutter hatte oft Mühe, mich anzutreiben, damit ich ja nicht zu spät komme!

Dann passierte es doch hin und wieder mal, daß ich ins Bummeln geriet, daß für mich die Vögel in dem Gebüsch oder die Pilze auf dem Waldboden interessanter waren, mich mehr lockten als die Schule!  Dann kam ich unweigerlich zu spät! Das gab Strafarbeiten!

Was tat meine Mutter? Die marschierte mit mir in die Schulklasse, stellte sich vor den Lehrer und sagte: "Herr Lehrer, entschuldigen Sie bitte, wir haben uns verspätet!"

Die Klasse brüllte vor Lachen, und ich wäre am liebsten zwischen den Fußbodenritzen verschwunden!

1

Wohl kaum. Das würde nämlich morgen auf der Titelseite der BILD-Zeitung stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entschuldigen sie die Verspätung und es wie ein Mann nehmen.

Merk dir nur, nichts hat weniger Stil als Menschen, die es nicht hinkriegen pünktlich zu sein.

Arbeite daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einfach, du hast verschlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre ungefähr so glaubhaft als wenn Du sagen würdest, Du bist von einem Elefanten angegriffen worden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bezweifle ich stark

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Never

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?