Diebstahl innerhalb der Familie, ich möchte meine Mutter anzeigen, wie sieht es rechtlich für mich aus?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo nanela,

rechtlich sieht es wie folgt aus. Deine Mutter hat eine Straftat nach folgender Rechtsgrundlage begangen:


§ 242 StGB - Diebstahl 

(1) Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. 

(2) Der Versuch ist strafbar.


Was die Anzeige angeht, so langt eine Anzeige (Anzeige ist nichts weiter, als dass man die Polizei über eine strafbare Handlung informiert), sondern es muss ein Strafantrag gestellt werden. Geregelt ist das wiederum im folgendem Gesetz:


§ 247 StGB - Haus‐ und Familiendiebstahl

Ist durch einen Diebstahl oder eine Unterschlagung ein Angehöriger, der Vormund oder der Betreuer verletzt oder lebt der Verletzte mit dem Täter in häuslicher Gemeinschaft, so wird die Tat nur auf Antrag verfolgt.


Zur Sicherheit noch ein Hinweis zur Zurücknahme des Strafantrages.  Du kannst den Strafantrag jederzeit wieder zurücknehmen. Das ist nun wiederum im folgendem Gesetz geregelt:


§ 77 d StGB - Zurücknahme des Antrags 

(1) Der Antrag kann zurückgenommen werden. Die Zurücknahme kann bis zum rechtskräftigen Abschluß des Strafverfahrens erklärt werden. Ein zurückgenommener Antrag kann nicht nochmals gestellt werden. 

(2) Stirbt der Verletzte oder der im Falle seines Todes Berechtigte, nachdem er den Antrag gestellt hat, so können der Ehegatte, der Lebenspartner, die Kinder, die Eltern, die Geschwister und die Enkel des Verletzten in der Rangfolge des § 77 Abs. 2 den Antrag zurücknehmen. Mehrere Angehörige des gleichen Ranges können das Recht nur gemeinsam ausüben. Wer an der Tat beteiligt ist, kann den Antrag nicht zurücknehmen.


Wenn Du den Strafantrag aber wieder zurücknehmen möchtest, solltest Du die beiden Sachen beachten:

  1. Hast Du den Strafantrag einmal zurück genommen, kann er nicht erneut gestellt werden
  2. läuft schon ein Gerichtliches Strafverfahren, werden Dir bei Rücknahme des Strafantrags die bis jetzt angefallenen Verfahrenskosten in der Regel auferlegt.

Ich denke, dass Dir eine Verurteilung Deiner Mutter Dein Geld nicht wiederbringt, ist Dir klar.

Auf die moralische Seite, ob man seine eigene Mutter anzeigen sollte, möchte ich nicht weiter eingehen. Das ist eine Entscheidung die nur Du alleine treffen kannst und auch nur Du alleine entscheiden solltest.

Schöne Grüße
TheGrow

Wenn Du nachweisen kannst, dass es Deine Mutter gestohlen hat, wirst Du Recht bekommen. Das wird sich aber wahrscheinlich nicht nachweisen lassen.

Oh, das ist eine schlimme Sache. Deine Mutter hat nicht das Recht, dir dein Geld einfach wegzunehmen. Ich würde mit ihr noch einmal in aller Ruhe darüber reden und sie bitten dir die Wahrheit zu sagen, da du sonst eine Anzeige machen mußt. Wenn sie dir das Geld nicht gleich zurück geben kann, dann lege vertraglich fest, wie sie dir den entnommenen Betrag zurück zahlen will. Denn sie hat ja ohne deines Wissens sich einfach selbst bedient.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Klärung deines Problemes. Liebe Grüße von bienemaus63

2

Natürlich wäre mir dieser weg viel lieber gewesen, allerdings redet sie nicht mehr mit mir. Als ich vor kurzem versucht habe Kontakt zu meinem jüngeren Bruder aufzunehmen musste ich erfahren das er mich mittlerweile für Geisteskrank hält. Das was meine Mutter momentan tut, zeigt mir leider das ich sie all die Jahre falsch eingeschätzt habe.

Der "Grund" für ihr Verhalten ist im Grunde der, das ich endlich "den Richtigen" gefunden habe....

0
57
@nanela

Hallo nanela, das tut mir unendlich leid für dich. Dennoch swolltest du dir dein Recht holen. Denn das was deine Mutter macht ist nicht in Ordnung. Selbst wenn man beide Augen zudrückt, so ist das doch ein Diebstahl, denn das Geld (Sparbuch) ist ein Eigentum was dir deine angelegt hat. Ich wünsche dir gaaaaanz viel Glück bei der Klärung deines großen Probelms. Sei leib gegrüßt von bienemaus63

1

Rückforderung vom Jobcenter, wegen Sparbuch das von Großeltern für Enkel abgeschlossen wurde.

Hy Ihr, hoffe ihr gibt uns einen guten Rat !

Das Großeltern Geld auf ein Sparbuch für Enkel einbezahlen, ist ja nichts verwerfliches. Allerdings wußte keiner von uns etwas. Fakt ist, der Jobcenter hat herausgefunden, das auf den Namen unserer Kinder, 2 Sparbücher von den Großeltern eröffnet worden sind. Nun kam der Bescheid darüber das wir eine Rückzahlung zu erbringen haben.

Ist es tatsächlich so, daß das Ersparte von Großeltern an Enkel, uns mit angerechnet wird.

...zur Frage

Geld abheben vom Sparbuch meiner Großmutter bei vorlage möglich?

Hallo zusammen. Leider ist meine Großmutter schwer Dement und in Pflege. ich habe mit meinem Vater und Bekannten ihr Haus ausräumen und entrümpeln müssen, dabei wurde das Sparbuch meiner Oma gefunden und nach Absprache mit meinem Vater kann ich es behalten. Meine Oma ist nicht mehr in der Lage darüber zu Verfügen. Meine Frage ist nun, ob ich einfach zur Bank gehen kann und Geld vom Sparbuch ausgezahlt bekomme, wenn ich es vorlege? Wenn ja, gibt es einn Limit? Sie trägt ebenfalls den selben Nachnamen wie ich, falls mein Ausweis notwendig sein soll.

Danke schonmal im Vorraus und liebe Grüße

...zur Frage

Mein Ex rückt mein Sparbuch nicht raus. Was kann ich tun? (Sparbuch in bar)

Hallo erstmal. Vor kurzem hat mein Freund mich verlassen. Aber ich habe nun folgendes Problem und zwar habe ich mein Sparbuch mal bei ihm liegen gelassen und nun rückt er es nicht mehr aus. Das Geld vom Sparbuch liegt in bar in einem Umschlag bei ihm. Er hatte mich erst noch nach den Kontodaten gefragt, die ich ihm dann gegeben habe damit er mir das Geld überweisen kann. Aber er hat mich bei Whatsapp blockiert und nun scheint er es nicht rauszurücken. Es geht um 2200 Euro. Und ich brauche das Geld wirklich dringend und das weiß er. Was kann ich dagegen tun? Polizei? Anwalt? Ohne dafür viel auszugeben. Danke im Vorraus

...zur Frage

Kann ich ohne entsprechende Unterlagen an mein Sparbcuh kommen?

Meine Großeltern haben zu meiner Geburt ein Sparbuch für micha ngelegt. Jetzt bin ich 18 und möchte das Geld ausgezahlt bekommen. Allerdings habe ich keinen Kontakt mehr zu meienn Großeltern und die haben die gesamten Unterlagen. Es läuft aber auf meinen Namen. Kann ich auch ohne Unterlagen an das Geld kommen?

...zur Frage

mutter hat sparbuch für mich eröffnet habe ich ne chance an das geld zu kommen

hallo meine mutter hat vor 30 jahren ein sparbuch auf meinen namen gemacht was bis zu meinen 18 lebensjahr festgelegt wurde. jetzt wo ich 31 jahre alt bin hat sie mir ein sparbuch gegeben. als ich bei der bank war wurde mir gesagt das das sparbuch nicht mehr existiert. was kann ich tun um an mein geld zu kommen habe ich überhaupt die möglichkeit an mein geld zu kommen

...zur Frage

Kann man Geld aufs dem eigenen Sparbuch entnehmen, obwohl es meine Eltern eröffnet haben?

Hallo und zwar hat meine Mutter als ich noch klein war ein Sparbuch bei der Sparkasse für mich eröffnet und das Geld will ich mir auszahlen lassen. Ich bin 18 Jahre alt falls ihr fragt. Könnte ich jetzt alleine mit dem Sparbuch zur Sparkasse und das Geld bekommen oder muss meine Mutter mitkommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?