Die Mutter meines Freundes verhält sich komisch und mein Freund jetzt mitlerweile auch?

12 Antworten

Du weißt ja nicht was dahinter steckt, vielleicht gibt es Probleme oder Schwierigkeiten in der Familie und die Mutter braucht ihren Sohn bei sich. Vielleicht hat er auch etwas angestellt und bekommt dafür eine Strafe. Das muss gar nichts mir dir zu tun haben.

Die beste Art damit umzugehen ist immer mit ihm zu sprechen. Erzähl ihm, dass dir aufgefallen ist, dass er sich anders verhält und frag ihn was los ist.

Wie wäre es, wenn du mit deinem Freund persönlich darüber sprichst? Wir wissen ja nicht, was ihn und seine Mutter dazu veranlassen könnte, sich jetzt anders dir gegenüber zu verhalten.

Vielleicht hast du was gesagt oder getan, was die Mutter nicht gut findet. Oder du hältst ihren Sohn vom Lernen ab und sie sieht das nicht gern. Du siehst, das kann viele Gründe haben. Reden könnte helfen.

Das kenne ich.

Die Mutter ist insgeheim eifersüchtig und möchte, daß er sich mehr distanziert. Sie fürchtet, daß er ihr entgleitet.

Und er ist ihr nicht gewachsen und läßt sich beeinflussen. Sie wird Negatives über dich sagen.

Eine solche Beziehung macht nach meiner Meinung und Erfahrung unglücklich.

Dein Freund, frag ihn nach diesen Dingen, damit er erkennt, was die Mutter spielt. Und laß dir erzählen, was die Mutter über dich sagt. Da mußt du ganz stark sein, cool bleiben und es sachlich berichtigen.

Dann müßte er sich entscheiden, ob er ihr folgt oder zu dir steht.

Ob er das schafft? Mit seinen eigenen Gefühlen hat es nicht unbedingt was zu tun. Aber mit Schwäche; und Abhängigkeit von zuhause.

Wenn du ihn verlierst, findest du einen anderen, stärkeren Menschen.

Meine Mutter akzeptiert meinen Freund nicht. Hilfe!?

Hallo zusammen, auch ich möchte hier etwas los werden und euch um Rat fragen bzw. auch gerne hören, ob ihr damit gekämpft habt und wie ihr das Problem gelöst hat.

Mein Freund (26) und ich (22) sind seit ca. 2,5 Jahren zusammen. Ich bin wirklich mehr als glücklich und kann mir auch nicht vorstellen, dass ich jemals einen anderen Mann lieben könnte.

Meine Mutter hingehen hat ihn in diesen 2,5 Jahren 1x gesehen und mag ihn scheinbar überhaupt nicht. Sie sagt, er würde nicht zu mir passen oder sie weicht jeglichen Gesprächen über dieses Thema aus. Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung und ich fahre fast jedes Wochenende zu ihm und muss das meinen Eltern verheimlichen, weil sie mich total überwachen und nichts tolerieren, wenn es um meinen Freund geht. Er war noch nie bei uns zuhause und scheinbar wird sich daran nichts ändern. Meine Mutter will nicht, dass ich bei ihm schlafe, sie stresst mich immer total, wenn ich mit ihm oder seiner Familie unterwegs bin, dass ich doch mal Heim kommen soll usw., das ist der Grund, wieso ich ihr mittlerweile verheimliche, dass ich in der Heimat bin, wenn ich meinen Freund besuchen komme. Wenn ich meinen Eltern Bescheid sagen würde, dass ich in der Heimat bin, würden sie mir gefühlt verbieten, mich mit meinem Freund zu treffen. Das belastet mich wirklich sehr und mein Freund merkt das auch schon. Ich habe Angst, dass unsere Beziehung dran kaputt gehen könnte, was irgendwo auch verständlich ist, weil seine Familie mich wie ein zweites Kind behandelt.

Mit meinem Vater kann ich eigentlich über sowas reden und er akzeptiert auch, dass ich einen Freund habe, aber auch er kann nicht gegen meine Mutter ankommen. Ich habe wirklich jegliche Lust verloren, nach Hause zu kommen und wenn ich bei meinen Eltern bin, muss ich ständig Ausreden erfinden, wieso ich nicht bei meinem Freund pennen kann, weil meine Mutter das 0 toleriert.

Habt ihr so etwas ähnliches durchgemacht? Wenn ja, seid ihr das Problem losgeworden oder wie seid ihr da vorgegangen? Ich kann mit meiner Mutter eigentlich über kaum etwas reden, weil sie total schnell ausrastet und auch, weil sie davon nichts wissen will. Für sie bin ich noch gefühlte 12 Jahre alt und sie will mich total kontrollieren usw.

...zur Frage

Freund - seine Mutter und ich ?

Hey:)

Mal eine Frage an alle, die in einer Beziehung leben oder vergleichbare Erfahrungen haben:

Wie wichtig ist die Sympathie zwischen Partner und „Schwiegereltern“?

Meint ihr man kann auch eine perfekte Beziehung führen, wenn man sich mit einem Elternteil ( seine Eltern leben getrennt , handelt sich in meinem Fall um seine Mutter) so überhaupt gar nicht versteht ?

kurz zu meiner Erfahrung:

wir sind 22 und 25 :)

hatte von Beginn an irgendwie ein komisches Gefühl bei seiner Mutter, aber ich dachte das ändert sich noch , wenn ich sie kennenlerne, doch das tat es nicht ... sie ist total die übermutter- mein Freund ist ihr einziges Kind- ich wurde bei treffen von Beginn an kaum beachtet.. aber nun gut.. doch an einem Tag , da ich nicht mehr mit diesem Gefühl leben wollte/ könnte, da sie nun noch seiner Familie gegenüber Gerüchte von mir verbreitete, eskalierte es und mein Freund hat durch vielleicht nicht allzu sanfte Art erfahren , dass ich seine Mutter nicht so sehr mag und auch nicht mögen werde , das wir einfach nicht auf einer Wellenlänge sind , komplett verschiedene Charaktere und Meinungen und und und

von diesem Tag war irgendwie alles komisch ... angeblich hat mein Freund mir das mittlerweile verziehen, gibt sich mir aber zu liebe Mühe , dass ich seine Mutter nicht mehr sehen muss, wenn es nicht Not tut

okay, das muss reichen 😅 was denkt ihr ? Ist das zu überwinden , oder ist das scheitern schon vorauszusehen?

...zur Frage

Neuer Freund meiner Mutter, es stört mich?

(Alter: 15, Mädchen) Meine Mutter hat ein neuen Freund und sie müssen überall zeigen das sie ein Paar sind. Sie küssen sich überall und der Freund meiner Mutter muss immer neben sie sein und sie irgendwie anfassen.

Ich bin ehrlich, es macht mich EXTREM agressiv, meine Mama hatte davor auch noch ein Freund (Ex Freund) und ich hab mich nicht mals nach einem Jahr dran gewöhnen können. (Er hat bei uns gelebt.) Es interessiert nicht ob wir (die Kinder) in der nähe sind oder nicht. Immer irgendwo am rumknutschen und da ich es nicht mitbekommen will muss ich den Raum immer verlassen und hab nie die Zeit mit meiner Mutter etwas zu besprechen.

Was mich aber soo unglaublich richtig stört, wenn ich sie beobachte oder mich einfach dazu setze, das der Freund sie anfängt zu streicheln. JA, ES IST NICHT SOOO SCHLIMM! Aber ich empfinde es als störend und ich werde direkt agressiv und mir platzt der Kopf, auch wenn ich weg gucke fühle ich dann das die sich streicheln oder höre das Geräusch und halte es einfach nicht aus. Ich guck meine Mutter deshalb nie ins Gesicht.

Ich bin ehrlich und hab auch das Gefühl das ich etwas eifersuchtig sein kann, aber ich werde es nicht los wenn sie nicht damit aufhören oder wenigstens etwas austellen können. Meine Mutter ist glücklich und ich freue mich für sie. Aber es ist einfach schwer für mich einen Mann zu akzeptieren der dauernd mit meiner Mutter rumknutschen muss. Ich weiß nicht was ich tun soll. Warten bis ich umziehe?!?! Ich bin sehr schüchtern und ich gehe in die Stadt nur mit meiner Mutter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?