Die erde zieht uns an wegen actio = reactio?

7 Antworten

Die Erde wirkt aufgrund ihrer hohen Masse eine Gravitationskraft auf uns. Wenn wir auf der Erde stehen, "zieht" die Gravitationskraft uns zum Erdmittelpunkt. Die Kraft, die man an den Füßen spürt, wenn man auf dem Boden steht, ist die Gegenkraft, die die Erde "aufbringt". Diese muss natürlich vorhanden sein, da wir sonst in die Erde hinein beschleunigen würden. Die Erde ist aber fest, daher gilt actio = reactio. Die Erde zieht uns nicht wegen actio = reactio an. 

Also:

Die Erde zieht uns an, da sich Massen gegenseitig anziehen.
Die Anziehungskraft der Erde AUF UNS ist die Aktion, wir ziehen aber mit der selben Kraft an der Erde, das ist die Reaktion. (Relativ zur Erde gesehen ist es natürlich genau umgekehrt.)
Somit ist es nicht, dass wir wegen Newtons 3. Gesetz "Actio est reactio" angezogen werden, sondern weil eben, wie ich ja grade gesagt hab, Massen anziehen.
Newtons 3. Prinzip gilt halt, weil sich ein System nicht aus sich selbst heraus beschleunigen kann.
In einem abgeschlossenen System ist die SUMME aller Krafte IMMER 0.
Da wir mit mit einer Kraft F von der Erde angezogen werden, wir aber die Erde mit der selben Kraft, aber in die ENTGEGENGESETZTE Richtung, anziehen, ziehen wir die Erde mit der Kraft -F an.
F + (-F) = F - F = 0N. (N ist das Newton, die Einheit der Kraft, welche mit kg*m/s² berechnet wird.)
Anderes Beispiel: Setz dich mal in ein Auto und drück gegen das Handschuhfach. Das Auto wird sich um keinen Millimeter von der Stelle bewegen, egal wie stark du drückst! Denn wie gesagt, innerhalb eines Systems, hier das Auto, addieren sich alle Kräfte zu 0N.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! :)
JTR

Nein, von Körper b wirkt nicht die gleiche Kraft auf a zurück, sonst würde ja nichts passieren! Mit actio gleich reactio ist gemeint, wenn a eine Kraft ausüben will, dann muss seine Haftreibungskraft gleichgroß sein, sonst schiebt er sich selber weg! Diese "Gesetz" betrifft also nur den kraftausführenden Körper! Gegen das Kraftfeld der Erde haben wir mit unserer "Nullmasse" nichts entgegen zu setzen!

Nein, von Körper b wirkt nicht die gleiche Kraft auf a zurück, sonst würde ja nichts passieren!

Das ist ganz großer Blödsinn!!!

Man hat zwei Objekte z.B. einen Stein und ein Pferd. Wenn das Pferd den Stein zieht, dann wirkt eine Kraft F auf den Stein in Ziehrichtung des Pferdes.

Gleichzeitig wirkt die gleiche Kraft F auf das Pferd aber in die entgegegesetzte Richtung .

Der Grund, warum doch etwas passiert, ist, dass die beiden Käfte auf zwei verschiedene Objekte wirken!

1
@Ahzmandius

Da hast du leider einige Kräfte in diesem System weggelassen! Auf den Stein wirkt nicht nur die Ziehkraft des Pferdes, sondern entgegengesetzt die Reibungskraft des Steins und nur wenn die Ziehkraft GRÖßER als die Reibungskraft ist, dann ist eine Beschleunigungskraft für die Vorwärtsbewegung da! Diese Kräfte sind also NICHT gleich! Bitte alle wirkenden Kräfte nachschauen!

0
@UlrichNagel

Doch selbstverständlich ließ mal Actio-Reaction in einem Physikbuch nach.

Die Reibungskraft des Steins ist selbstverständlich nicht die gleiche wie beim Pferd (spielt bei Actio=Reaction auch keine Rolle). Ich hatte auch nicht gesagt, dass alle Kräfte gleich sind.

Ich sagte, dass die Kraft, die das Pferd, durch ziehen, auf den Stein wirkt, auch vom Stein auf das Pferd wirkt. Die Tatsache, dass dabei trotzdem etwas passiert liegt an der Impulserhaltung.


Ps: Ich habe auch nie behauptet alle möglichen Kräfte im System berücksicht zu haben. Für die Qualitätive Erklärung des Actio-Reactio ist es auch irrelevant.


0

Doch eigentlich schon. Es ist so:
Die Formel für Kraft ist F=m*a
Setzten wir mal ein:
Erde; F=Masse der Erde mal 9.81m/s^2
Mensch; F=Masse eines Menschen mal eine Beschleunigung die extrem gering ist.

Da die Masse der Erde so hoch ist, ist die Beschleunigung die sie auf uns zu hat extrem gering.
Da wir eine geringe Masse haben ist die Beschleunigung zur Erde hin hoch.
Beides gleicht sich aus:)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich befinde mich grade mitten in einem Physikstudium

Actio = Reactio bedeutet, wenn du gegen z.B. eine Wand mit einer Kraft F drückst, dann "drückt" die Wand mit der gleichen Kraft F zurück, aber in die entgegengesetzte Richtung.

Wir ziehen die Erde an, weil auch wir selbst eine Masse besitzen, das hat also nichts mit Actio = Reactio zu tun.

Was möchtest Du wissen?