Dickes Haar Kopfhaut juckt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hatte zwar selbst nie mit einem solchen Problem zu tun, aber meiner Freunde erging es mal so ähnlich. Ihre Kopfhaut juckte auch ständig. Sie hat dickes, langes, blondes Haar. Laut Arzt war es bei ihr ganz normal, da durch das dichte Haar weniger Sauerstoff auf die Kopfhaut kam und die Haut somit nicht "atmen" konnte^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von megaduke
30.04.2016, 21:57

Meine Tochter hat auch langes blondes Haar, als wir sie dann schulterlang schneiden ließen hat der Frisör bei ihr noch durchgestuft weil er nicht ausdünnen wollte, und da war kein jucken. Kaum sind die Haare länger ist das jucken wieder da. Und es wird immer schlimmer mit dem Juckreiz.

0

Hallo megaduke,

da wir uns täglich mit Kopfhautproblemen beschäftigen, würde ich gern versuchen dir und deiner Tochter weiterzuhelfen.

Die juckende Kopfhaut ist ein Anzeichen dafür, dass sich die Kopfhaut nicht in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Hier ist es wichtig, dass sie die richtige Pflege für ihre Kopfhaut verwendet, um so das Jucken in den Griff zu bekommen. Bei juckender Kopfhaut ist es ganz wichtig ein Produkt mit beruhigenden Inhaltsstoffen zu verwenden.

Bei einer trockenen Kopfhaut ist es wichtig, die Kopfhaut nicht unnötig zu strapazieren, wie zum Beispiel mit Hitze oder falscher Haarpflege. Wichtig ist Feuchtigkeit – sowohl von innen als auch von außen. Achte darauf, dass deine Tochter immer viel Flüssigkeit zu sich nimmt, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. Am besten ist, wenn sie  stets ein mildes Shampoo, welches auf die Pflegebedürfnisse der Kopfhaut abgestimmt ist.

Wenn ihr mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren möchtet, empfehle ich dir das INSTANT Milde Pflege bei trockener Kopfhaut
Shampoo, da es mild, pH-hautneutral ist und durch Mandel-Extrakt deine Kopfhaut mit extra Feuchtigkeit versorgt. Zudem reinigt es die Kopfhaut sanft, aber gründlich und schützt sie durch Zinkpyrithion vor äußeren Einflüssen. Wenn du magst, kannst du es ja einmal ausprobieren, für deine Tochter.

Wegen des Ausschlags, würde ich dir aber doch einmal raten, mit deiner
Tochter zu einem Arzt bzw. Dermatologen zu gehen. Der Arzt kann dann genau feststellen, was die Ursache ist und eine Behandlungsmethode festlegen. Aus der Ferne ist es leider immer schwer individuelle Diagnosen zu stellen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen,

Viele Grüße,

Katja vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haare nur alle 2 tage Waschen oder mal beim Frisör nachfragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?