DHL eine absolute sau Firma!?

8 Antworten

Als wenn er dein namenaschild abgekratzt hätte :D Jeder postbote freut sich n keks wenn jemand ein ablageort macht oder hat. Ich spreche aus Erfahrung bin selbst Zusteller bei der DHL und ich freu mich jedesmal wenn die kunden mitdenken und mir die Genehmigung erteilen das Paket zb auf die terasse zu legen, weil es nervt einfach jedesmal immer zum Nachbarn laufen zu müssen...

Da ich nicht da war habe ich eine Abstellgenehmigung online erteilt.

Das würde ich mir gut überlegen. Meistens ist es weitaus sinnvoller, die Adresse eines Nachbarn anzugeben (Laden, Büro o.ä.). Denn wenn irgendwer das Paket da mitnimmt, haftet genau niemand.

Als ich nachschauen wollte ob das Paket angekommen war( per
sendungsverfolgung) draußen ich meinen Augen nicht : "Empfänger
unbekannt verzogen".

Supi.

Es lag kein Paket im Busch so wie abgemacht

Im Busch? Lebst du im Urwald? Das ist als Ablageort m.W. sowieso nicht zulässig. Zitat. "Der Wunschort muss sich auf Ihrem Grundstück befinden, frei zugänglich und für Dritte nicht einsehbar sein. Außerdem soll er trocken und
wettergeschützt liegen."
Zitat Ende (Webseite DHL). Wenn schon ablegen, dann überdacht (Garagendach o.ä.).

und meine namenschild wurde angefetzt. Sowohl von der klingel als auch vom Briefkasten.

Du hast ja eine tolle Nachbarschaft. Ohne Namensschild ist es auch kein Wunder, dass der Zusteller dich als verzogen gemeldet hat. Was soll er denn sonst tun?

Ich habe 8euro für den express versand bezahlt und dann das.

Für die Auffindbarkeit der Adresse ist der Empfänger selber verantwortlich.

Ich kann es mir nur so erklären das der zu faul zum zustellen war.

Blödsinn. Meinst du, der hat die Zeit und das Interesse, das Risiko einzugehen, beim Abkratzen von Namensschildern erwischt zu werden? Im Zustellgeschäft ist je Paket etwa ein Zeitrahmen von 3 Minuten berechnet. Und das inkludiert die Anfahrt.

Da mach ich die Schilder ab. So bekomme ich trotzdem Geld da die Adresse ja fehlt.

Das würde ihn doch nur Geld kosten, aber nicht mehr Geld bringen. Bezahlt wird nach Stunden und erledigten (!) Paketsendungen. Was bedeutet, zugestellt oder Karte hinterlassen. Wenn es so wichtig war, warum hast du es dann nicht gleich an eine Packstation liefern lassen?

Also ist der Paketbote ohne dein Paket, am vereinbarten am Ablageort (Busch) vorbei, zur Haustür gegangen um die Namensschilder abzuknibbeln?

Da wäre ja das Ablegen des Paketes schneller gewesen.

Kurz:

Ich glaube dir nicht.

mein namenschild wurde angefetzt. Sowohl von der klingel als auch vom Briefkasten.

Ich würde da mal die Polizei einschreiten lassen.

Da mach ich die Schilder ab.

Ein Paket in einen Busch zu legen würde doch viel schneller gegen oder? 

Oja DHL und Post laufen durch die Gegend und reißen lieber Schilder ab wie zuzustellen. 

Schau doch mal ans Klingelschild am Nachbargrundstück, ich würde ehe an einen Dummenjungenstreich glauben.

Was möchtest Du wissen?