Desinfektionsmittel für Neurodermitis?

8 Antworten

Hallo CaroVfL,

Desinfektionsmittel ist nie wirklich schonend für die Haut. Achte nach der Arbeit darauf, die Haut deiner Hände ausreichend zu pflegen. Hierfür eignet sich die DERMASENCE Vitop forte, die einerseits einen schützenden Film über die Haut legt und sie so vor äußeren Belastungen schützt. Andererseits wirkt sie mit ihrem pflanzlichen Komplex anti-irritativ und hautberuhigend. So kann sie akuten Neurodermitis-Schüben und Ekzemen vorbeugen. Die Pflegecreme kann bei Bedarf auch mehrmals täglich aufgetragen werden.

Liebe Grüße

Anja

Nimm ein extra für Allergiker geeignetes Mittel, das Curacid HD Sept empfehle ich da, es ist frei von Rückfetter, Duftstoffen, dermatologisch getestet. Das verwende ich nur noch, selbst Bekannte, die auch Hautprobleme haben und in der Pflege arbeiten, haben damit weitaus weniger Probleme als mit herkömmlichen Mitteln.

Wichtig ist zudem eine gute Hautpflege mit entsprechenden Cremes vor und nach der Arbeit sowie in den Pausen. Achte darauf nicht mit feuchten (Wasser oder Desinfektionsmittel) Händen in Handschuhe zu gehen und vermeide dir direkt nach dem Hände desinfizieren die Hände zu waschen, genau so anders herum ! Zudem solltest du zur Händewaschung eine Seife nehmen, die nicht auf Seifenbasis ist und kompatibel zu Desinfektionsmitteln ist - das bedeutet das keine Rückstände man den Händen verbleiben dürfen, die mit dem Desinfektionsmittel reagieren können und die Haut zusätzlich reizen.

Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen, denn deinen Beruf musst du ja noch einige Zeit ausüben und es wird nicht besser wenn du deine Haut nicht von Anfang an schonst.


Viele liebe Grüße

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung
3

Da das mit dem Link irgendwie nicht geklappt hat, hier nochmal. Ich hoffe das ist ok und nicht unerwünscht. Das Curacid HD Sept ist frei von Rückfetter, Duftstoffen, dermatologisch getestet und für Allergiker. Gibt es z.B. bei http://hygienedirekt24.de oder einfach mal nach googeln.

Viele Grüße - und über eine Info ob es was gebracht hat, falls du es ausprobiert hast, freuen sich bestimmt auch alle

0

Alsi da würd eich definitiv den Hautarzt fragen. Alkohol ist generell glaub ich nicht das Beste in Verbindung mit Neurodermitis oder Schuppenflechte.

https://allergiefreie-allergiker.de/desinfektionsmittel-allergie/

https://www.amazon.de/Sterillium-H%C3%A4ndedesinfektion-500-Pumpe-Bode/dp/B00CBGGH6C?psc=1&SubscriptionId=AKIAI3PVWOOJJCOA7QQQ&tag=allergiefreie-21&linkCode=xm2&camp=2025&creative=165953&creativeASIN=B00CBGGH6C

Evtl versucht du diese Biozidprodukte mal. Aber trotzdem würde ich den Dok befragen.

Komischer Juckreiz zwischen Fingern?

Seit 2-3 Wochen habe ich an beiden Händen zwischen Mittel- und Ringfinger leicht gerötete Haut (nur im unteren Bereich zwischen den Fingern) und es juckt. Teilweise sieht es auch so aus, als hätte ich dort einen Insektenstich oder dergleichen (ähnelt einem Mückenstich, nur etwas kleiner).

Mein Allgemeinarzt hat Krätze ausgeschlossen, und meinte, dass es sich um einen Hautpilz oder Neurodermitis handeln könnte. Mir wurde eine Salbe u.a. gegen Hautpilz und Neurodermitis verschrieben, die bei Anwendung auch hilft. Wende ich sie 1-2 Tage nicht an, kommt der Juckreiz wieder.

Nun habe ich im Internet auch mal nachgesehen, wie die Symptomatik von Krätze ist. Natürlich wird von einem Juckreiz geschrieben, der aber auch bei Hautpilz und Neurodermitis auftreten kann. Von kleinen Bläschen, die schon fast wie Pickel, stecknadelgroß und einen schwarzen Punkt in der Mitte haben sollen, oder von Knötchen und / oder Windungen als Milbengänge ist nichts zu sehen. Außerdem müsste sich Krätze doch auch schneller ausbreiten (oder nicht?) - es ist seit Beginn an auf diese beiden Stellen beschränkt.

Habt ihr eine Idee, worum es sich handeln könnte?

Könnte die Symptomatik auf Warzen hindeuten oder vielleicht auch auf eine allergische Reaktion auf Kosmetika o.ä.?

Eine Stressreaktion oder eine Folge von mangelnder Hygiene kann ausgeschlossen werden. Aber vor einigen Wochen war ich in einem See baden, der leicht von Blaualgen befallen sein soll - kann das was damit zutun haben? Wenn ja, wieso habe ich es denn "nur" in den genannten Bereichen? Ich war ja mit dem ganzen Körper im Wasser...

...zur Frage

Hilfe, ist das Krätze oder was ist das ?

Ich habe zur Zeit starke Neurodermitis im Gesicht, aber das eigentlich jeden Winter. Jetzt juckt jedoch mein ganzer Körper, vor allem nachts! Mein Rücken, meine Brüste, Arme, Beine, Bauch, Achselbereich, Kopf und Nacken. Ich habe gelesen, dass Krätze häufig auch an Füßen und Händen juckt, da spüre ich jedoch noch nichts. Das komische ist, wenn ich meine Brüste z.B kratze entsteht sofort wo ich gekratzt hab eine spur von unterirdischen roten Punkten, es blutet nicht aber es sieht sehr seltsam aus (hoffe man erkennt auf diesem Bild etwas). Auch an meinen Oberschenkeln und Waden sind krusten, die sehen aber anders aus. ich habe schon einen Arzt Termin gemacht, aber will ganz dringend wissen ob jemand von euch auch schonmal sowas hatte. Es juckt höllisch und baden hat den Juckreiz nicht vermindert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?