Der Prophet Jeremia referat

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jeremia war der Sohn des Priesters Hilkija aus Anathoth, einer Preisterstadt, die inördlich von Jerusaloem im Land Benjamin lag. Er wirkte von 647 - 580 v. unserer Zeitrechnung als Prophet in Juda und Ägypten. Seine Aufgabe war nicht leicht, er sollte die Verwüstung Judas und Jerusalems vorhersagen sowie das Niederbrennen des großartigen Tempels Salomos und die Gefangenschaft des Volkes Israel. ER sollte 40 Jahre lang, u. a. während der Regieruing der schlechten Könige Jehoahas, Jojakim, Jojachin (Konja) und Zedekia in Jerusalem prophezeien. Später sollte er in Ägypten wegen der Götzendienereien der dort lebenden jüdischen Flüchtlinge prophezeien. Er vollendete sein Buch 580 v. u. Z. Die von Jeremia behandelte Zeit ist somit ein ereignisreicher Zeitraum von 67 Jahren. Von keinem anderen Propheten aus alter Zeit - Moses ausgenommen - besitzen wir eine so vollständige Lebensbeschreibung wie von Jeremia. Er erzählt viel über sich selbst, wie er empfindet, was ihn bewegt , was zeigt, daß er freimütig, aber auch demütig und feinfühlig war. Er war nicht nur Prophet, sondern auch Priester, stellte Schriften zusammen und war ein genauer Geschichtsschreiber.

Die Prophezeiungen, die Jeremia auf Geheiß des Gottes Jehova äußerte, erfüllten sich mit erstaunlicher GEnauigkeit. Zum Beispiel die Gefangenahme Zedekias und die Zerstörung Jerusalems. Ein anderer Prophet, Daniel, erkannte aus dem Prophezeiungen Jeremias, daß die Zerstörung Jerusalems 70 Jahre andauern würde und danach wieder aufgebaut werden würde, was auch geschah.

dann solltest du mal das jeremiabuch aus der BIBEL lesen, statt quatsch im internet zu erstöbern!

Was möchtest Du wissen?