Dennerle Bio Co2 anderer Diffusor?

1 Antwort

Hallo,

auf dieser co2-Treppe muss sich innerhalb von ca. 1 Woche erst einmal ein sogenannter Biofilm (aus Bakterien) bilden, damit die Bläschen ordnungsgemäß nach oben laufen. Außerdem muss sie absolut grade hängen.

Bei Bio-Co2-Anlagen kann man nur solche "Treppen" oder eine Paffrath-Schale nutzen. Alle Diffusoren mit Keramikscheibe sind sinnlos, weil der Druck nicht ausreicht, um die Blasen durch die Keramikscheibe zu pressen.

Die Luftsteine sind ebenfalls sinnfrei, weil die Blasen viel zu groß werden und sich nicht wirklich lösen. Sie blubbern dann aus dem Wasser und nutzen gar nichts.

Lindenholzausströmer funktionieren ganz gut, setzen sich aber recht schnell zu.

Ganz hervorragend eignen sich übrigens Zigarettenfilter (die kann man ja kaufen). Die passen genau in einen 4/6er Schlauch und geben hervorragende kleine Bläschen. Müssen nur ab und zu ersetzt werden - aber kosten ja nur wenige Cent.

Gutes Gelingen

Daniela

Erstmal Vielen Dank für die Antwort.Komplett nach obenlaufen tun die Blasen schon.Der Diffusor hängt auch gerade.Aber diese Blase die sich dann unter dem Flipper sammelt ist dann also normal?

0
@Kackbrueh23

ah, so meinst du das. Ja diese "Blase" ist normal - das ist im Grunde die von mir erwähnte Paffrath-Schale. Durch den Kontakt mit dem Wasser löst sich das Co2 so nach und nach - so ist es zumindest gedacht.

Meiner persönlichen Erfahrungen nach löst sich das Co2 aber viel viel besser und effektiver, wenn es direkt möglichst in Bodennähe in winzig kleine Bläschen zerteilt wird, die dann nach oben steigen. Man kann gut beobachten, dass sie kaum noch vorhanden sind, wenn sie oben ankommen ...

Bei dieser Form der Einwaschung zeigt sich am Co2-Dauertest viel schnell und viel gründlicher ein Ergebnis.

3

Was möchtest Du wissen?