Denkt ihr Männer tragen in der Zukunft Kleider und Röcke?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! 

Ehrlich? Ich kann mir das nicht vorstellen & wenn, dann wären es nur ganz wenige Männer, die sowas überhaupt tragen würden.. ein ganz ganz geringer Anteil also. Ist vergleichbar mit einem Jumpsuit, den Männer auch meist ignorieren!

In der Mode wurden zudem immer wieder kleidmäßige Klamotten für Männer entworfen -------> in den 80ern gab's z.B. den sog. "As-Gown". All das konnte sich nicht durchsetzen.

Ich denke echt nicht, dass Männer eines Tages Kleider und Röcke tragen bzw. das gesellschaftsfähig wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuergenWB
06.10.2016, 10:47

Stimmt: solange statt "weiblich" von vielen noch immer der durchaus abwertend gemeinte Begriff "weibisch", wird es nur wenige Männer geben die sich das trauen. Kurios dabei, dass selbst viele Frauen Männer in solcher Kleidung abwerten - und nicht merken, dass sie sich damit selbst abwerten!

Ich habe meine Frau geheiratet, weil ich sie toll finde. Deswegen ist feminin für mich auch keine Abwertung.

1

Die Modeindustrie versucht das seit 40Jahren. Und noch nie hat es diese Erscheinung von den Laufstegen auf die Straße geschafft. Manche Modelabel bringen soetwas auch nur als reine PR. Die Leute reden dann halt mehr über die Modenschau von Designer x oder y. Ein weiterer Knüller waren vor 5Jahren auch Feinstrumpfhosen für Männer ,ist auch im Sande verlaufen. Solche Anwandlungen kommen und gehen immer wieder. Da muss mann nichts drauf geben. Wenn allerdings jemand wirklich so rumlaufen möchte,why not? Heutzutage kann doch jeder alles tragen. Und das ist phantastisch. 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuergenWB
05.10.2016, 00:39

Stimmt. Ich trage was ich will. Das sind heute mal Hosen, morgen wieder Röcke, und am WE auch mal mit High Heels. Ja und? Natürlich gucken ein paar geistig Minderbemittelte blöd, aber muss ich die fragen?

1

Wir fahren ab und zu nach Italien. Ich habe dort schon ein paar Röcke und Hosenröcke in den Schaufenstern gesehen... an den Männer allerdings nicht. Och kann mir vorstellen, dass das schwierig wird, gerade hier in DE sind Männer eh lieber 'klassisch- langweilig' unterwegs. Aber wir werden es sehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht. Jeder wie er mag, nichts ist mir mehr egal als die Kleidung anderer Leute...Oder meine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer kaum - Kinder und Domestizierte vielleicht

Männer richten sich nicht nach den Vorgaben der Modeindustrie - sie haben ihre eigenen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich glaube es nicht. Ich fände es einfach nur unpassend und nicht schön.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe mal nicht, es reicht ja schon wenn sich die jungen Männer in die Rohrenjeans von Frauen quetschen. Es sieht einfach nur schrecklich aus und für mich eindeutig nicht männlich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuergenWB
06.10.2016, 10:49

Muss es "männlich" aussehen? Warum? Schließlich gibt es bei Frauen auch den "Boyfriend-Look", früher den "Dandy-Style", und selbst unsere Bundeskanzlerin trägt meist graue Anzüge.

0

Was möchtest Du wissen?