Definitionsphase BCAA und eiweißshake?

2 Antworten

genau umgekehrt.

Aminosäuren sind in eiweisshaltigen Lebensmitteln enthalten.
Decke deinen Eiweissbedarf (2g pro kg Körpergewicht) und du brauchst keine BCAA's, erst recht nicht als Anfänger.

Protein shakes machen dann sinn, wenn du deinen Eiweissbedarf nicht durch natürliche Lebensmittel decken kannst. Kannst du das, brauchst du auch diese nicht.

ich frage da ich mein fettgehalt von 12 prozent auf 7 prozent fällen will habe nun 6 monate muskelaufbauphase gehabt heißt nur gegessen. Nun will ich meine muskeln nicht verlieren. habe aber gelesen das bcaa aminosäuren den abbau von muskel verhindern. Bloß steht auch im kontrast das man bcaa nicjt nehmen sollte wenn man ehh schon 2 gramm eiweiß pro kilokörpergewicht zu sich nimmt. Deshalb meine frage ich sehe es nicht ein 160 gramm eiweiß zu essen wenn ich mit 5gramm bcaa pulver diesen gehalt so oder so decken kann.

0
@hanspeter336

Kannst du nicht?
BCAA's ersetzen keine Proteine!

BCAA's sind Aminosäuren, welche die Eiweisse "bearbeiten" sozusagen.

Du denkst falsch herum.
Bei einem genug hohen Eiweisskonsum brauchst du nicht zusätzlich BCAAs zu konsumieren.

Bei einem zu geringen eiweisskonsum bringt es jedoch nichts, zusätzlich BCAAs zu nehmen.

Zu solchen supplements wie BCAA's solltest du erst greifen, wenn deine Ernährung zu 100% stimmt.

1
@DANIELXXL

Außerdem sind BCAA's in vielen eiweißhaltigen Lebensmitteln enthalten. Fisch-, Fleisch- und Milchprodukte und Wheyproteinshakes haben Leucin, Isoleucin und Valin - also BCAA.

1

Danke für die Antwort, dann werde ich mir überlegen wie ich das nun mit der Ernährung umsetze kannst du mir vielleicht sagen was du meinst mit wenn deine Ernährung zu 100 prozent stimmt das ich dann auf BCAAs greifen kann. Ich esse morgens 5-6 Eier sortiere das gelbe raus. Mittags esse ich Magerquark mit Thunfisch. früher Abend nach dem Kraft/Kardiotraining esse ich noch Fleisch und dazu Salat mit bissl schafskäse.

0
@hanspeter336

Damit meine ich:
Du kennst deinen Kalorienverbrauch und somit auch deinen Kalorienbedarf.
Du weisst welche ziele du hast und weisst wie du die Ernährung anpassen musst um diese erreichen zu können (wie viel Kaloriendefizit resp. überschuss etc. )
Du kennst deine Makroverteilung (d.h. wie viel Fett, Kohlenhydrate und Proteine).

Frühestens wenn man all die dinge weiss und sich optimal ernährt, sollte man sich eventuell Gedanken machen, ob man mit Supplements noch was verbessern kann.

Viele denken immer zuerst an supplements, an shakes bcaas etc. obwohl sie noch nicht mal genau wissen wozu sie da sind und noch nicht mal einen sinnvollen trainings- ode ernährungsplan haben.

Die Ernährung ist das A und O.
hast du die im griff, brauchst du keine shakes, keine bcaas und nichts dergleichen.

0

Ist zwar nichts dabei was ich nicht bereits wusste aber trotzdem danke für den Rat :)

0

Du brauchst eine gewisse Menge an Eiweiß jeden Tag

wenn du die durch Essen ereichst brauchst du keinen zusätzlichen Shake, wenn nicht dann nimmst du Eiweißpulver

Was möchtest Du wissen?