defekter Warmwasserzähler von TECHEM

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

zunächst mal verrechnet techem nur, das heißt die haben garkeinen grund, mehrverbrauch künstlich zu verursachen. und dann zweifele ich daran, dass es in der tat beabsichtigte abzocke sein soll...

ich gehe eher von einem defekten gerät aus. lass das gerät mal überprüfen und bleib dabei bitte auf dem teppich. höflich aber bestimmt würde ich einfordern, dass der zähler überprüft wird.

lg, anna

schon mal ausgerechnet, was 34l Warmwasser kosten?

Offenbar ist dir auch nicht bekannt, dass TECHEM lediglich im Auftrag der Verwaltung/Vermieter die Messeinrichtungen abliest und ja nach Vertragsgestaltung die HZ-/WW- Jahresabrechnungen erstellt.

Völig Nonsens deinGedanken nach Abzocke seitens Techem incl. Hochrechnung auf 70 Mieteinheiten.

Deine Feststellung mit dem WW-Zähler trägst du deinem Vermieter vor und bittest höflichst um Überprüfung durch Techem.

Da ist eindeutig die Wasseruhr defekt. Techem hat davon nix. Melde es dem der es eingebaut hat. Da stimmt was mit der Eichung nicht.

ne ne, Ansprechspartner seitens Mieter ist nicht der Betrieb der etwas in einer Mietwohnung einbaut, sondern immer der Vemieter/ bzw. Verwalter.

0

Dann ruf dort an oder melde es deinem Vermieter,damit dieses Problem gelöst werden kann.

Was möchtest Du wissen?