Deckenleuchte 3 Kabel, zwei Phasen, keine Erde, Steckdose tot.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass es von einem Elektriker richten. Der weiß was er tut und hat die passenden Messgeräte! Wäre nicht das erste Haus, das abbrennt, weil Laien an der Elektrik herumschrauben. Nicht umsonst ist das ein Ausbildungsberuf.

41

Vor allen Dingen, weil er schreibt: >einen Kurzschluss verursacht, welcher allerdings nicht die Sicherung rausgeworfen hat.

Das macht mich sehr nachdenklich...

0
43
@kleinewanduhr
Das macht mich sehr nachdenklich...

....und auch die Steckdose, die mit über die Zuletung zur Lampe läuft......? Sehr merkwürdig......

0

matthias auf Deutsch: Nimm einen mit Strom und den ohne Strom. Den zweiten mit Strom musst du isolieren. Auf den ohne Strom klemmst du blau und grüngelb an ( Null und Schutzleiter) Die zwei Strom hat man früher verwendet um z.B. Kronleuchter mit 2 Schalter zu bedienen. 1. Schalter schaltet 3 Birnen, der zweite noch mal 3.

Ein Elektriker kommt ohne hin noch, und wie ich die Lampe anschließe weiß ich auch, dies habe ich ja bereit getan und sie funktioniert wieder. Viel mehr wundert es mich, dass nun eine Steckdose tot ist was ich mir nicht so recht erklären kann. Und es wundert mich auch sehr, dass beim Kurzschluss den die beiden Phasen als sie aufeinander getroffen sind verursacht haben müssen, die Sicherung nicht rausgeflogen ist. Diese zwei Sachen waren ja auch meine eigentliche Frage.

10

Fals es noch wen interessiert, der Elektriker war heute da. Es ist in der Tat so, dass der 0 Leiter der Steckdose über die Lampe geschaltet ist.

0

Plötzlich spannung auf nulleiter beim lampe anschliessen

Hallo Ihr Lieben! Ich weiss Fragen zum Anschluss von Lampen gibt`s hier schon viele, aber mein Problem war so m.E. nicht dabei...

Also, ich will meine Deckenleuchte gegen eine moderne LED Leuchte (mit Metallgehäuse) austauschen. Ich schalte die Sicherung aus, und montiere die alte Lampe ab. Netterweise haben die drei Kabel, die jetzt aus der Decke hängen den gleichen Farbcode, wie die im Gehäuse der neuen Lampe. Schwarz für die Leitung (L), blau für den Nulleiter (N) und grüngelb für die Erdung. Ich schliesse also schwarz an schwarz, blau an blau und das Erdungskabel ans Metallgehäuse. Sicherung rein, Schalter an und Nichts ist passiert. Vielleicht ist die neue Lampe kaputt, schliesse also die Alte nochmal an. Passiert auch nichts mehr. Meine Vermutung war, dass jetzt irgenwie die ganze Leitung tot ist. Naja, hole mir so einen Glühspannungsprüfschraubendreher und zu meiner Verwunderung fängt dieser sowohl bei der schwarzen (L), (das soll er ja auch) als auch bei der blauen (N) Leitung an zu leuchten...(das soll ja wohl nicht so sein) Weiss vielleicht jemand was hier passiert ist..?

Mit freundlichen Grüssen

Skalettie

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?