De Oxidationszahlen bei Magnesiumbromid?

2 Antworten

Hi,

Das ist leider so nicht richtig. Magnesiumbromid hat zwar die Formel MgBr2, allerdings ist Magnesium ein Metall und Metallionen haben immer positive Oxidationszahlen.

Magnesium steht in der zweiten Hauptgruppe, hat deshalb als Ion die Oxidatuonszahl +2.

Brom steht in der siebten Hauptgruppe. Ein Bromatom kann ein Elektron aufnehmen, weshalb Brom die Oxidationszahl -1 hat.

Die Summe aller Oxidationszahlen im MgBr2 muss null ergeben, sodass sich auch, ohne die Wertigkeit von Brom zu erkennen, für dieses die Oxidationzahl -1 ergibt: Wenn Magnesium die OZ +2 hat, und auf ein Magnesiumion zwei Bromidionen kommen, muss je ein Bromidion die Oxidationszahl -1 haben, denn +2 - 2•1 = 0.

LG

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Studium Chemie + Latein Lehramt

achso, vielen Dank:)

Noch eine kleine Frage, wenn Br2 jetzt alleine stehen würde, dann hätte es die Oxidationszahl 0 oder?

1

Hallo NunAl49

Mg hat die OZ 0, gibt seine beiden Elektronen ab und wird zu Mg²⁺ oxidiert mit der OZ +2

Mg → Mg²⁺ + 2 e⁻

Brom hat die OZ 0, nimmt diese beiden Elektronen auf und wird zu Br⁻ reduziert mit der OZ -1

Br₂ + 2 e⁻ → 2 Br⁻

Die Gesamtgleichung:

Mg + Br₂ → MgBr₂

LG

Was möchtest Du wissen?