DDR2 oder DDR3 Grafikkarte?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hat mit der Grafikkarte gar nix zu tun. Der Grafik-Ram ist nicht vom Mainboard abhängig, wichtig ist, dass du auf dem Mainboard die entsprechende Schnittstelle für die Grafikkarte hast, im Normalfall PCI-Express 2.0 oder 2.1.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bounty1979 20.03.2012, 15:03

Außerdem muss dein Netzteil genug Leistung für die Grafikkarte haben. Hast du vor, dir eine neue Grafikkarte zu kaufen, oder war da bisher nur Onboard-Grafik in Benutzung? 450 Watt sollte das Netzteil mindestens bringen, um eine brauchbare Graka einbauen zu können. Der Prozessor ist jetzt auch nicht der allerschnellste, ich würde eine günstige Mittelklasse-GraKa empfehlen evtl eine Radeon HD 6770

http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p753368_1024MB-HIS-Radeon-HD-6770-Fan-Aktiv-PCIe-2-1-x16--Retail-.html

0

Dabei geht es um den RAM. Das hat mit der Grafikkarte nichts zu tun, da heißt das GDDR. Aktuelle Grakas haben GDDR 5, auch damit kommt dein Mainboard zurecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tuais ,

Arbeitsspeicher : DDR2 und DDR3 hat was mit dem Arbeitsspeicher zu tun .

Grafikkarte : GDDR3 und GDDR5 hat was mit der Grafikkarte zu tun .


DDR2 und DDR3 Unterschied :

DDR3 1600 hat einen realen Speichertakt von 200MHz, einen I/O-Takt von 800MHz und einen effektiven Takt von 1600MHz, während DDR2 800 einen realen Speichertakt von 200MHz, einen I/O-Takt von 400MHz und einen effektiven Takt von 800MHz hat.


GDDR3 und GDDR5 Unterschied

GDDR3 ist eine Abwandlung von DDR2-SDRAM zur Nutzung auf Grafikkarten. Wie schon bei (G)DDR wurde mittels niedriger Zugriffszeiten und veränderter Read-Latenzen auf hohen Speichertakt optimiert. GDDR3 arbeitet wie DDR2-SDRAM mit einer VDD/VDDQ-Spannung von 1,8 V. Bei Taktraten von 700 (1,4ns) bis 1300 MHz (0,77ns) und Read-Latenzen von 5 bis 9 Taktzyklen ist ein maximaler Datendurchsatz von 83,2 GB/s bei 256-Bit Anbindung möglich. GDDR3 arbeitet wie der DDR2-SDRAM mit einem Vierfach-Prefetch.

GDDR5-Chips besitzen eine Speichergröße ab 512 MBit, bei Geschwindigkeiten im Bereich von 5-7 Gb/s. Bei 2,5 GHz (0,4ns) Taktfrequenz liefert GDDR5 pro Anschlusspin und Sekunde 5 GBit an Daten, das addiert sich bei den üblichen x32-Chips auf 20 GByte/s pro Bauelement. Grafikprozessoren mit 256 Datenleitungen für die Speicheranbindung erreichen mit acht parallel angeschlossenen 2,5-GHz-GDDR5-Chips (0,4ns) also 160 GByte/s. Die erste Grafikkarte, in der GDDR5 zum Einsatz kam, ist die ATI Radeon HD 4870, die in den ersten Versionen über 512 MB GDDR5 Speicher (0,56ns @ 1,8 GHz und 115,2 GByte/s) verfügt. Die Großserienfertigung begann im ersten Halbjahr 2008. Qimonda hat die ersten GDDR5-SDRAM-Chips in größeren Stückzahlen ausgeliefert, während Hynix die ersten Muster vorstellte. Samsung hat GDDR5 Speicher mit reduzierter Versorgungsspannung von 1,35 V angekündigt.

http://de.wikipedia.org/wiki/GDDR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das heißt, dass dein Mainboard DDR3 Geschwindigkeit lesen kann. Das ist für den Arbeitsspeicher relevant. Übrigens DDR3 ist schneller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder noch. Leg dir eine Grafikkarte mit einer GDDR5 speicheranbindung zu.

Arbeitsspeichcher (DDR) hat nichts mit Grafikkarten zu tun. Du kannst DDR2 Ram haben und eine GDDR5 Grafikkarte. Das ist völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat mit der grafikkarte nichts zu tun, da es dort nur um den ram geht, dern du normal hast.

bei den aktuellen grafikkarten ist gddr5 der Standart...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lieber Tuais, das bedeutet nur, dass dein Board DDR3-RAM liest, was ncihts mit der gRafikkarte zu tun hat, und fuer die Grafikkarte empfehle ich dir Gddr5 ;) ich hoffe ich konnte helfen

MfG Hanfmannlein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine die zum prozessor passt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tuais 20.03.2012, 14:55

Hab ein 2x2,3 Ghz AM2 könnt ihr mir eine empfehlen?

0
unSKILLEDgl 20.03.2012, 14:56
@Tuais

Was labert ihr?

Aber wenn du ein AM2 Board hast, wär evtl ein komplett neues System angebracht.

0
Bounty1979 20.03.2012, 15:07
@unSKILLEDgl

Kein Grund patzig zu werden

Hat eben nicht jeder einfach mal so Kohle für ein neues System übrig.

0
KingAdi 20.03.2012, 17:25
@unSKILLEDgl

es seiden es ist am3 kompitabel wobei es auch drauf ankommt was er damit vor hat

0

Was möchtest Du wissen?