Darmspiegelung Ernährung

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, für "meine" Darmspiegelung habe ich sogar schriftlich Hinweise erhalten, was ich nicht essen sollte. Ich gebe es hier wieder, damit du dich daran orientieren kannst.

Ich sollte meiden: alles was kernige Kost ist (Müsli, Vollkornbrot, Brötchen mit Leinsamen, Sesam,Mohn usw.; Obst mit kleinen Kernen wie Trauben, Kiwis, Erdbeeren, Melonen; Gemüse mit Kernen; Gemüse mit unverdaulichen Schalen wie Tomaten, Pilze oder Paprika. Ferner keine Hülsenfrüchte.

Weitere Einschränkungen habe ich nicht erhalten.

Bei Medikamenten sind - wenn es dein Arzt nicht schon erfragt und/oder darauf hingewiesen hat - blugerinnungshemmende Mittel wie Marcumar oder Aspirin (ASS) zu meiden.

Hallo Mausi. Drei Tage vorher ist schon ein wenig übertrieben, aber was solls. Es gibt so viele ballaststoffarme Nahrungsmittel die gut schmecken und mit denen kann man sich schon ein paar Tage über Wasser halten. Im Wesentlichen geht es darum den Darm vor der Spiegelung gut zu reinigen. Bei Körnern und Ballaststoffen können trotz guter Reinigung einen Tag vor der Untersuchung, noch Rückstände im Darm vorhanden sein und dies erschwert die Untersuchung. Also Kopf hoch, Augen zu und durch. Es ist alles nicht so schlimm. Das sagt einer der schon viele von diesen Spiegelungen hinter sich hat. Alles gute

Hallo Mausi2387,

ja, du darfst Säfte trinken (bloß nicht am Tag der Untersuchung). Die Nahrungsmittel die du zu dir nimmst, sollten in dieser Zeit leicht sein, d.h. z.B. kein schweres Schnitzel. Es sollte nicht allzu schwer (nicht allzu fettig und kohlenhydratreich) und leicht verdaulich sein.

Du hast doch bestimmt Endofalk oder etwas ähnliches bekommen,oder? Eine Trinklösung die vor der Untersuchung getrunken werden muss.

Ich hatte selbst schon einige Spiegelungen. Bis zu dem Tag vor der Untersuchung ( d.h. ab Beginn der Trinklösung) konnte ich mich normal ernähren.

Alles halb so wild. Alles Gute!

Naja wie gesagt ich darf ab 3 tage vorher nichts schweres mehr essen. Was würdest du da so essen? Hab echt null plan. Also darf ich im Prinzip alles säfte trinken die kein fruchtfleisch haben???

0
@Mausi2387

Ja, Säfte darfst du ruhig trinken. Das ist nicht ausschlaggebend. Suppen, Salate, Weißbrot (kein Vollkornbrot), Suppen, Kartoffelpüree... Einfach das wovon man sich nicht "schwer" fühlt. Wichtig ist eigentlich nur die Einnahme der Trinklösung. Bei Beginn solltest du dann keine Säfte mehr trinken und nichts mehr essen. Trinken kannst du da Wasser sowie Tee.

0
@Vomex1990

Kleiner Nachtrag: Wenn du dir da unsicher bist, ruf einfach mal in der Klinik oder Ambulanz an (da, wo die Darmspiegelung durchgeführt wird) und frage nach.

0

Kennt jemand eine exakte Liste mit allen Lebensmitteln drauf, die man vor einer Darmspiegelung nicht essen darf. Also ausführliche Auflistung?

...zur Frage

Was kann ich vor einer Darmspiegelung essen?

Hallo ihr Lieben, es ist so weit, nächsten Mittwoch muss ich zur Darmspiegelung. Mal abgesehen davon dass ich irre Schiss davor habe (weniger vor dem Ergebnis, mehr vor der Untersuchung an sich), stellt sich mir jetzt die Frage, was ich die 4 Tage davor essen soll. Klar, auf dem Vorbereitungsblatt steht, ballastfreie Kost, keine Schalen, keine Körner, klare Flüssigkeiten und und und.... Aber was heißt das konkret? Wie habt ihrs gemacht? Vielleicht könnt ihr mir ein paar Beispiele geben, auch was ich auf Arbeit mitnehmen kann... Danke euch (und ein paar mutmachende Erfahrungsberichte wären vielleicht auch ganz hilfreich) :(

...zur Frage

Bevorstehende Darmspiegelung

Huhuuu, Am Freitag ist es soweit und wie bekannt beginnt morgen die Trinkkur. Meine erste,von daher lautet meine Frage,was ich heute noch essen darf!? Morgen um 9.00 Uhr muss ich anfangen und an darauf folgenden Tag um 12.00 ist der Termin. Leichte Kost, welche Lebensmittel fallen darunter???

LG und dankeeeee

...zur Frage

Ernährung kurz nach einer Divertikulitis?

Ich habe vor 6 Tagen eine akute Divertikulitis (schwere Entzündung kleiner Schleimhaut-ausstülpungen des Dickdarms) gehabt. Ich war 4 Tage am Tropf ohne Nahrung. Und soll nun Breinahrung essen , ca. 10 Tage lang, und noch 10 Tage Antibiotika nehmen. Später muss ich dann lebenslang auf ballaststoffreiche Nahrung umstellen.

Kennt sich jemand mit der Ernährung kurz nach der Erkrankung aus (während der Heilphase? Ich vertrage leider kaum Babybreie, weil da Milch mit drin ist. Und mein Hausarzt rät wieder was ganz anderes als die Ärzte im Krankenhaus. Ich habe außerdem noch Durchfall vom Antibiotikum und verliere immer mehr an Gewicht und an Kreislaufstabilität (bin seit gestern zuhause).

Ich bin für jeden Tipp dankbar, weil ich echt nicht genau weiß, was ich momentan überhaupt essen darf.

...zur Frage

DARMSPIEGELUNG! Keine Balaststoffe, Keine Milchprodukte, Keine Körner! WAS ESSEN?

Hallo Leute,

Ich habe am Freitag eine Darmspiegelung und darf bis dahin Keine BALLASTSTOFFE, KEINE MILCHPRODUKTE und KEINE KÖRNER (NOCH NICHT EINMAL SOWAS, WAS IM KIWI IST, ZU MIR NEHMEN).

und am Letzten Tag, vor der Darmspiegelung, darf ich garnichts essen.

aber ich weiß nicht WAS ich zu mir nehmen kann das keine Balaststoffe, Körner und keine Milchprodukte haben.

Ich hoffe auf eure Hilfe! Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?