Darmspiegelung- Peeiiinllich was tun?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Werde mal Erwachsen! Was ist denn bitte an einer Darmspiegelung peinlich? Fast jeder Mensch muss früher oder später zu einer Darmspiegelung und daran ist auch nichts schlimm oder peinlich. Alle die dort arbeiten machen den ganzen Tag nichts anderes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte das zwangsläufig zur Darmspiegelung führen? Wenn z.B. Hämorrhoiden die Ursache sind, kann man das bereits von außen durch eine Tastuntersuchung feststellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dasadi
19.01.2016, 12:16

Nein, das kann man nicht. Wenn Blut im Stuhl ist, wird immer eine Darmspiegelung veranlasst, denn von außen tastbare Hämorhoiden sagen gar nichts. Trotzdem können innen Divertikel sein oder Polypen oder sonst iwas. Blut im Stuhl ist immer ein Alarmzeichen udn sollte immer per Spiegelung untersucht werden.

0

Ich würde als erstes zum Hausarzt gehen und ihm schildern dass du Blut im Stuhl hast. Könnten eventuell auch Hämorrhoiden sein die bluten. Der Hausarzt wird das Nötige veranlassen. Falls es eine Darmspiegelung sein muss, wirst du das auch überstehen. Es ist nicht angenehm das weiß ich, ABER ICH SAGE MIR IMMER WENN MAL ETWAS UNANGENEHMES GEMACHT WERDEN MUSS, AUGEN ZU
UND DURCH. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab auch mit 18 ne Darmspiegelung machen müssen, bin aber ganz froh, dass ich endlich weiß, was Sache ist. 
Peinlich muss Dir da gar nix sein, die Vorbereitung ist zwar unangenehm, aber an die Untersuchung selbst, kann ich mich nicht wirklich erinnern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst eine Shorts mit "Schlitz hinten", also läuft die Untersuchung nicht "unten ohne". Vorher gibt es eine "Scheißegal-Spritze", da schlummerst du süß während der Untersuchung.

Das eigentlich widerliche ist das Abführmittel, das du am Tag vorher nehmen musst. Ziemlich viel furchterliches Zeug, dass innerhalb von ein oder zwei Stunden komplett getrunken werden muss. Tipp: in die rechte Hand das Glas mit dem angerührten Abführmittel, in die linke ein Glas Wasser und nach jedem Schluck Abführmittel sofort mit dem Wasser nachspülen, damit der Geschmack nicht im Mund bleibt. Rechts - links - rechts - links in schneller Folge trinken. Dann gehts.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist jedem peinlich schätze ich, dennoch ist es nötig, da es hierbei um deine Gesundheit geht. Schon allein desahlb sollte es dir egal sein, ob es peinlich wird oder nicht.

Aber mal ganz anders gesehen: Viele Menschen müssen im laufe ihres Lebens eine Darmspeigelung machen und trotzdem wirst du es von so gut wie keinem erfahren. Der Doc hat eine Schweigepflicht und somit wird es keiner erfahren. 

Und vor dem Arzt musst du dich nicht schämen. So etwas ist menschlich und er ist arzt. er hat das schon hundert mal gemacht und wahrscheinlich auch schon ganz andere Sachen. Er wird damit sicher professionell umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch eine vor mir und habe keine Ahnung, warum Du Dich so anstellst. Machst Du Dir beim Gyn. auch jedesmal in die Hose ? Mir ist es doch lieber, der Arzt schiebt ein Kabel in meinen Pöppes, als dass ich an Darmkrebs sterbe ? Du kriegst von all dem gar nichts mit, weil Du eine Vollnarkose bekommst. Meine Güte, hab Dich nicht so, Du wirst noch öfter Untersuchungen über Dich ergehen lassen müssen, die Dir peinlich sind. Dem Arzt ist das vollkommen egal, der sieht jeden Tag zig Hintern und untersucht Därme. Der wird kaum darauf achten, ob Deiner besonders schön ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte letztes Jahr auch eine... War garnicht schlimm.. Geht auch relativ schnell... Musst keine Angst haben;) ich hatte die letztes Jahr also mit 15 :) LG: Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn daran peinlich? Das ist eine Untersuchung wie jede andere...! Lass dir eine Vollnarkose geben und gut ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pn551
19.01.2016, 12:24

Eine Vollnarkose? Mit Anästhesisten? Das kommt einem nur so vor. Du bekommst etwas gespritzt, was Dich in einen Dämmerzustand versetzt.

0

Wo ist das Problem? Daran sollte nichts peinlich sein. Es ist ein normaler medizinischer Eingriff.

Du bist 18 Jahre alt und keine 8.... verhalte dich deinem Alter entsprechend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?