Darf Vermieter vom Mietangebot zurücktreten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Darf der Vermieter das machen ?

Leider darf er das machen.

Oder habe ich da Anspruch auf die Wohnung, weil ich den Vertrag unterschrieben habe ?

Nein keinen Anspruch. Du hast zwar unterschrieben aber es fehlt die wichtige Unterschrift vom Vermieter. 

Es ist kein wirksamer Mietvertrag zustande gekommen.

Einen Grund für die Absage muss der Vermieter nicht nennen.

Du musst dann wohl eine andere Wohnung suchen.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast erst ein Anrecht auf die Wohnung, wenn der Vertrag von beiden Seiten unterzeichnet wurde. Von einem Angebot kann der Vermieter jederzeit und ohne Begründung zurücktreten.

Umgekehrt hättest aber auch du die Möglichkeit gehabt, zurückzutreten, wenn du vielleicht etwas Besseres gefunden hättest. Auch wenn du bereits unterschrieben hast.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange nicht beide unterschrieben haben, ist noch kein Vertrag zwischen euch zustande gekommen. Leider hast du keinerlei Anspruch, solange nur deine Unterschrift drauf ist. Kannste nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst wenn beide Seiten unterzeichnet haben, ist der Vertrag zustande gekommen. Vorher kann jede Partei ohne Angabe von Gründen zurück treten.

Es ist rechtens. Da kannst Du leider nichts einfordern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von einem Angebot kann jeder ohne Angabe eines Grundes zurück treten, sprich es nicht annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder kann zu jeder Zeit und ohne Begründung von ein Angebot zurücktreten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der vertrag ist noch nicht zustandegekommen. einen anspruch hast du nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?