darf Polizei in einer kontrolle einen Alkohol UND Drogentest machen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Als Begründung dienen im Zweifelsfall immer irgendwelche "Ausfallerscheinungen", die dann einer der Polizisten bei Dir bemerkt zu haben glaubt (egal ob vorhanden oder nicht), und schon können die Uniformierten einen Test nach dem anderen machen.

Das mit dem "nue ein Test erlaubt" ist also Quatsch.

Natürlich kann man das Spiel auch umdrehen (falls man nichts konsumiert und Zeit hat): Man hat nämlich durchaus das Recht, Schnelltests jeglicher Art zu verweigern. Also:

  • Schnelltests verweigern
  • Zur Wache fahren lassen
  • Warten, bis Arzt zur Blutabnahme eintrifft
  • Nach richterlichem Beschluß fragen
  • Warten, bis richterlicher Beschluß eintrifft
  • Pieksen lassen.
  • Nach Hause fahren lassen.

Ohne Befund passiert dann weiter nichts, aber zumindest sind ein paas Beamte einige Stunden mit sinnvollen Aufgaben beschäftigt gewesen :-)

"Warten, bis richterlicher Beschluß eintrifft"

Da wird nicht lange gewartet ...

"Nach Hause fahren lassen."

Sicherlich nicht ...

"Ohne Befund passiert dann weiter nichts..."

Je nach Sachverhalt wird der Führerschein beschlagnahmt und die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen.

0

es HANDELT sich doch um NUR EINE sache: nämlich die feststellung, ob jemand aufgrund von drogen(egal ob notwendige medikamente,oder "vergnügnungssuchtmittel") evtl. nicht fahrtüchtig ist. insofern dürfen die beamten natürlich alle dazu notwendigen tests durchführen.

"Entweder Pusten(alkohol) oder Pinkeln/Wischtest (drogen) kann ich mir gar nicht vorstellen, die dürfen doch immer alles"

Der Atemalkoholtest und der Drogenschnelltest mit Urin sind grds. freiwillig! Es geht also nicht um's Dürfen.

Niemand muss sich selbst belasten und aktiv mitwirken (vgl. §55 StPO), d.h. man muss nicht pusten und muss auch nicht pinkeln. Die Alternative wäre dann eine Blutentnahme (§81a StPO) deren Durchführung man dulden muss und die auch mit unmittelbarem Zwang durchgesetzt werden darf.

die dürfen doch immer alles

Zumindest beides testen, solnage der Verdacht besteht, dass das Gegenüber sich mit beidem zugedröhnt hat.

Im Zweifel genügt auch eines von beiden. Voraussetzung ist immer, daß es Anhaltspunkte gibt, daß Alkohol oder Drogen im Spiel sein können. Dann können auch die entsprechenden Kontrollen durchgeführt werden. Der Alkoholtest kann sicher vor Ort durchgeführt werden. Niemand aber wird jemanden auf der Straße in einen Becher urinieren lassen. Dann nimmt man die Person ganz sicher mit zu Wache bzw. in eine Klinik. Die Untersuchung wäre dann ohnehin Sache eines Labors und nicht der Polizei.

okay, dein text basiert auf vermutungen, du scheinst keine ahnung zu haben. trotzdem danke!

0

Ich habe mit derartigen Dingen in meinem Berufsleben wesentlich mehr zu tun gehabt, als Du jemals erleben wirst. Und ich habe keine Vermutungen sondern detaillierte Kenntnisse darüber, welche Tests wo durchgeführt werden. Kein Polizist wird an Urin irgendeinen Test durchführen können. Dazu fehlen ihm die exakten Kenntnisse und die Technik. Und ein Atemalkoholtest wird nun einmal vor Ort vorgenommen.

0

Ja, wenn der Verdacht besteht dürfen sie alles mögliche testen um die Fahrtauglichkeit zu prüfen.

Logo, bei Verdachtsmomenten können die alles überprüfen, was zu derlei Ausfallerscheinungen führen könnte.

die können, wenn sie langeweile haben und nur ein Funken verdacht besteht auch noch ganz andere dinge machen. Klar gehen beide Tests wenn man Ausfallerscheinungen hat.

natürlich dürfen sie alkotest und drogentest machen..

drogen weisst der alkotest nciht nach und der drogentest keine alkohol

der alkotest "weisst" sowieso nicht, sondern färbt das testmedium grün, was ein nach weiS für den verbotenen genuss wäre.

0

klar, warum sollten die nicht beides duerfen?

Die Polizei kann Alk., Drogen und Bewegungstest machen, also das komplette Programm.

Wenn die Polizei den Verdacht auf Drogen hat, dürfen die bei einer Kontrolle Alkohol und Drogentest machen. Ist auch gut so.

Wenn Verdacht besteht, können sie sämtliche Tests machen.

sie dürfen alle Tests mit dir machen wenn sie den verdacht haben. :)

Was möchtest Du wissen?