Darf mich meine KFZ-Versicherung bei einem Schutzbriefschaden hochstufen?

11 Antworten

Hallo terrorchicken,

ich hatte im August einen Schaden verursacht

Was genau meinst Du damit? Hast Du einen Dritten geschädigt?

„FreierBerater“ hat Recht, bei einem reinen Schutzbriefschaden, z.B. wenn Dir Pannenhilfe geboten wurde oder Du abgeschleppt worden bist, erfolgt keine Rückstufung.

Die sogenannten „schadenfreien Jahre“, ausgedrückt in den SF-Klassen in Deinem Vertrag, gibt es nur für die Haftpflicht- und für die Kaskoversicherung. Vielleicht ist Dein Versicherungsbeitrag aufgrund anderer Gegebenheiten gestiegen? Wenn Du auf Deiner Rechnung keine Verminderung der SF-Klassen erkennen kannst, bist Du auch nicht zurückgestuft worden.

Möglicherweise hat Deine Versicherung den Beitrag dann z.B. aufgrund eines allgemein höheren Schadenaufkommens angepasst oder die Typklassen für Dein Auto sind gestiegen.

Frag doch einfach einmal bei Deiner Versicherung nach, ob man Dir Gründe für die Erhöhung sagen kann!

Liebe Grüße, Saskia vom DEVK-Team

Wenn du einen Schaden verursacht hast, dann denke ich mal, du hast einen Dritten geschädigt.

Dieser Schaden wird nicht über deinen Schutzbrief sondern über deine Haftpflicht-Versicherung abgewickelt. Der Schutzbrief hat mit Schäden, die du Anderen verursachst, nichts zu tun. Im Schadensfall wirst du zurückgestuft. Das ist normal.

Der Schutzbrief ist auch nicht für Schäden am eigenen Fahrzeug zuständig. Diese werden, wenn vorhanden, von der Vollkasko bzw. Teilkasko übernommen. Auch hier erfolgt im Schadensfall eine Rückstufung.

Der Schutzbrief ist hilfreich bei Abschleppkosten, bei Pannenhilfe, bei Rücktransporten etc.

Natürlich wird man nach einem Schaden hochgestuft, das ist ganz normal. Von Deinem Schutzbrief scheinst du falsche Vorstellungen zu haben, deshalb hier ein Link dazu, warum man diesen abschließt und welche Leistungen man dafür erhält

https://de.wikipedia.org/wiki/Schutzbrief_%28Kraftfahrzeug%29

Das hat überhaupt nichts mit einem Unfall zu tun. Jeder, der eine Kfz-Versicherung hat und einen Unfall hat und somit die Versicherung Geld kostet, wird in eine höhere Stufe eingeordnet; sprich: er muss künftig mehr zahlen. lg Lilo

Kfz Schutzbrief ACE kündigen ?

Hallo ich habe mir ein neues Auto gekauft bei meiner Kfz Versicherung ist jetzt ein Kfz Schutzbrief dabei wie schnell kann ich meine ACE- Club Mitgliedschaft kündigen ?

...zur Frage

KFZ-Versicherung für Neuling?

Hallo Community,

Ich werde demnächst meinen Führerschein bekommen und habe erfahren, dass ein Fahranfänger 230% für die KFZ-Versicherung zahlen muss.

Ist es möglich, dass man die KFZ-Versicherung auch auf den Namen eines anderen (nicht Elternteil) macht, z.B. auf den Namen des Vaters von einem Freund oder auf eine KFZ-Werkstatt als "Firma" ? Ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Ich habe leider nicht genug Erfahrung darüber und würde ich über jeden Tipp freuen, den ich mir merken sollte.

Danke im voraus.

...zur Frage

Günstige KFZ Versicherung ab 23 Jahre

Hallo

ich bin auf der Suche nach einer neuen KFZ Versicherung. Zur Zeit bin ich bei der HUK, SF 5 und 45%. Dort gelte ich noch bis 25 als Fahranfänger. Weiß jemand bei welchen Versicherungen man schon ab 23 kein Fahranfänger mehr ist.

LG

...zur Frage

Abschleppen mit Schutzbrief?

Hallo, wenn das Abschleppen durch den Schutzbrief der KFZ-Haftplichtversicherung bezahlt wird werde ich dann in der versicherung hochgestuft?

...zur Frage

Was deckt meine KFZ-Haftpflicht ab?

Ich hatte einen Unfall mit meinem Auto (und es war meine Schuld). Jetzt bin ich mit meinem Auto Krfz-haftpflichtversichert und wollte fragen was die abdeckt?

Mit der KFZ-Haftpflicht, wird einem da auch die Reperatur bezahlt oder müsste man dafür eine Kasko-Versicherung haben?

...zur Frage

Schaden zurückzahlen?

Mein altes Auto hat einen Schaden (Ölfleck) auf dem Bürgersteig gemacht.

Meldung ging an KFZ Versicherung. Die übernahm den Schaden.

Was ich nicht wusste!! dass die mich dadurch hochstufen werden. Ich verlor 14 schadenfreie Jahre.

Gleichzeitig bot die V. mir an den Schaden (280 €) an die zurückzuzahlen.

Würdert Ihr das machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?