Darf meine Mutter mir mit 17 vorschreiben, wann ich zu Hause sein soll?

... komplette Frage anzeigen

24 Antworten

Warte einfach noch die zwei Monate ab! Ich finde es zwar etwas kleinlich von deiner Mutter, dir - gerade am Wochenende - die Nach-Hause-Komm-Zeiten vorzuschreiben, aber sie wird sich Sorgen machen. Das ist bei Müttern völlig normal und wird sich auch nicht großartig ändern, wenn du 18 bist.

Aber dann kannst du auf dein Recht bestehen, dann heimzugehen, wenn du magst. Aber ein kleiner Tipp eines Vaters: Auch dann schadet eine kurze Nachricht von dir an deine Mutter nicht: "Wird etwas später, geh ruhig schlafen!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese ganze Diskussion ist doch pillapalle. die Mutter bestimmt die Hausregeln, die auch noch gelten, wenn sie volljährig ist. Fragt sich, ob sie wegen längerem Ausbleiben einen Konflikt mit der Mutter einkalkuliert.

Natürlich dürfen immer die anderen mehr. Wir haben unsere minderjährigen Kinder ab 16 immer so lange ausbleiben lassen, wie sie wollten und haben sie gebeten, uns anzurufen, wann sie abgeholt werden wollten. Das war dann meistens zwischen 2 und 3 Uhr. Wir hätten nur gefragt, was es bis 4 alles zu feiern gab, aber sonst nichts. So tickt aber jede Mutter anders.

Allerdings: Diese Frage wäre eigentlich überflüssig, denn die eigene Mutter kann sie auch beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf meine Mutter mir mit 17 vorschreiben, wann ich zu Hause sein soll?

Kurze Antwort? Ja, das darf sie. Wie Du selbst bereits festgestellt hast, bist Du nicht volljährig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Aufenthaltsbestimmungsrecht der Eltern über die Kinder endet am 18. Geburtstag. Somit dürfen sie dir bis zu einem Alter von 17 Jahren und 364 Tagen (plus 1 im Schaltjahr) vorschreiben, wann du zu Hause zu sein hast.

Doch ab 18 haben deine Eltern immer noch das Wohnrecht. Informiere dich rechtzeitig darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, noch bist Du nicht volljährig. Deine Mutter darf es Dir also noch vorschreiben.

Ich bin auch Mutter und kann es Deiner Mutter nachempfinden. Man macht sich immer Sorgen, auch wenn die Kinder längst aus dem Haus sind.

Mein Vorschlag: Befolge die "Anweisungen" Deiner Mutter, bis Du 18 bist. Dann kannst Du solange wegbleiben, wie Du willst - auch über Nacht. Solltest Dich aber ab und an bei ihr melden - Du weißt schon: Wegen den Sorgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort darauf liegt in deiner letzten Frage.

Solange du nicht volljährig bist, haben deine Eltern bzw deine Mutter die Verantwortung für dich, und insofern dürfen sie dir vorschreiben wann du zu Hause sein musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht 18 bist kann sie das. Ob dir das passt oder nicht. Da hilft wohl nur mit ihr reden. Warum darfst du nicht bis um 4 Party machen und deine Freunde schon? Frag' sie das doch einmal.

Andererseits sehe ich das auch noch so: Du wohnst bei deinen Eltern dann gelten auch deren Hausregeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht, solange du nicht 18 bist. Also, ja, Sie darf dir vorschreiben, wann du zuhause zu sein hast.

Sie könnte dir auch ganz untersagen, auf eine Party zu gehen, wenn Sie der Ansicht ist, dass dort kein guter Umgang für dich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zahlen sind nicht so Dein Ding? Du bist 16, wirst in 2 Monaten 17. Dann vergehen nochmal 12 Monate und dann bist Du 18.

Also 14 Monate kann Deine Mutter Dir was vorschreiben. Ich bin mir sicher Sie will nichts böses. Sie macht sich Sorgen und das ist gut so. Schon mal Gedanken darüber gemacht wie viele in Deinem Alter zum Opfer einer Straftat werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis zum 17. Geburtstag hat deine Mutter das Aufenthaltsbestimmungsrecht und sorgerecht. Sie darf dir selbstverständlich sagen wann du zuhause zu sein hast. Der Gesetzgeber sieht vor, dass du um 0 uhr Zuhause bist und auf der Strasse nichts mehr verloren hast. Daher ist für mich 1 Uhr schon ein grosses entgegenkommen.

eltern die ihre Kinder bis 4 Uhr nachts auf irgendwelchen Parties mit hartem Alkohol unbeaufsichtig herumhängen lassen handeln für mich verantwortungslos und sollten sanktioniert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Plzdntbnntrlls
19.06.2017, 14:11

Findest du nicht das dies eher vong den Jugendlichen abhängt?

2
Kommentar von SovietRF
19.06.2017, 14:12

das ist Unsinn

der Gesetzgeber sieht Garnichts vor, da es in Deutschland keine Ausgangssperre gibt

 

dieses Ammenmärchen sollte eigl bei jedem mittlerweile angekommen sein

2

Nebenbei: Wenn Du in 2 Monaten 17 wirst, bist Du es jetzt noch nicht.

Und 18 schon mal gar nicht, auch wennn Du Dir das gerne einreden möchtest.

Deine Ma ist Deine Erzioehungsberechtigte und wenn sie sagt, Du sollst dann jund dann zuhause sein, dann gilt das.

Nur weil andere mimimi.. gilt das noch lange nicht für Dich.

Deine Mutter lässt Dich sogar länger als Du offiziell darfst (und wie gesagt: es ist sch*egal,w as andere den Teens erlauben).

http://www.t-online.de/leben/familie/schulkind-und-jugendliche/id_49296654/jugendschutzgesetz-2017-ausgehen-aber-wie-lange-.html

Wenn sie anfängt, DAS durchzuziehen.. dann wird Dein Geheule aber mal echt groß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hydrahydra
19.06.2017, 14:25

"Nebenbei: Wenn Du in 2 Monaten 17 wirst, bist Du es jetzt noch nicht." --- Nebenbei: Laut Fragestellung ist sie bereits 17!

2
Kommentar von hydrahydra
19.06.2017, 14:36

Aus deinem Link:
Grundsätzlich ist das Sache der Eltern. Aber das Jugendschutzgesetz regelt verbindlich den Aufenthalt an bestimmten Orten.

Wo steht da nun also, dass sie um 24 oder 22 Uhr zuhause sein muss?

1

Stimm, du bist fast 18, aber du bist nicht 18. Solange du nicht volljährig bist, darf deine Mutter das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
19.06.2017, 14:17

Lies mal richtig: sie ist fast 17. Also ist die 18 noch über 1 Jahr entfernt.

Mit ihrer Argumentation kann man dann mit 15 auch schon fast 18 sein,w eil das eben eher an 18 als an 10 ist.

0

Natürlich darf sie das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht 18 bist, darf sie das. Sogar noch danach, aber dann bist du Volljährig und kannst (hoffentlich) selbst entscheiden, was du machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist minderjährig und daher darf sie das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

willst du mal nen fun fact hören? 
"fast 18" bedeuted nicht 18 sondern 18 bedeuted 18 
du bist nicht volljährig ,sie darf dir das vorschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komisch, in deinen vier letzten Fragen warst du schon 18...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selber Mutter bist, wirst du es verstehen ;o)

Bis 18 musst du auf sie hören, aber selbst ab 18 wird sie vermutlich andere Wege versuchen (du wohnst in meinem Haus, sitzt an meinem Tisch ...), ihre Zeiten durchzusetzen und wach bleiben bis du da bist =)

Jede Mutter ist anders, bei mir war es meine Oma die immer Panik hatte, meine Mutter war damals deutlich relaxter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch bist Du nicht volljährig, also darf sie.............

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis du 18 bist darf sie dir das vorschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?