Darf meine Lehrerin mir wegen Akzent abzug geben?

21 Antworten

Ich bin gerade ein bisschen verwirrt, einmal schreibt du folgendes:

Darf sie mir so viel Abzug geben, nur weil ich im Akzent gesprochen habe?

Und in einem Kommentar erwähnst du das:

Nur weil ich im Dialekt gesprochen habe, bekomme ich keine 1?!

Hast du nun mit (d)einem Akzent gesprochen oder in (d)einem Dialekt?  

Ich bin kein Lehrer, daher kenne ich auch die Kritieren etc. nicht, sondern kann lediglich meine eigene Meinung schreiben.
Wegen eines Akzent darf sie dir, sollte man den Grundrechten Glauben schenken, keine schlechtere Note geben.  
Aber da ein Akzent auch oftmals die Aussprache beeinflusst, würde es für mich ebenfalls auf die „Mühe“ des Schülers ankommen.  
Wenn sich ein Wort einfach komplett falsch anhört (Beispiel: Jemand spricht das Wort „together“ „dug-heter“ aus), dann kann man es nicht gerade als „richtig“ benoten.  

Wenn du jedoch in einem Dialekt gesprochen hast und dir nicht einmal der Versuch wert war, nicht im Dialekt zu sprechen, dann verstehe ich eine schlechtere Note.  
Oda mechast du soiche Nochrichtn in ana Deitschprüfung hern oda lesn, a waunst des vielleicht nu vastehst, oba mit dem richtigen Deitsch hot des fost nix mehr zu doa.

Aber ich war nicht dabei, ich weiß nicht einmal, ob du im Akzent oder im Dialekt gesprochen hast.
PS: Das mit dem Akzent und der Aussprache mag widersprüchlich klingen, da ein Akzent die Aussprache beeinflusst, jedoch merkt man auch recht stark, ob das Wort prinzipiell schlecht ausgesprochen wurde oder lediglich der Akzent stark vertreten ist.

Falls es wirklich am Akzent liegt, würde ich ebenfalls die Tipps von Schokolinda empfehlen. 
Zuerst ein Gespräch mit der Lehrerin suchen, dann mit dem Vertrauenslehrer und falls das ebenfalls nichts bringt, zum Direktor gehen, falls das auch nichts wirkt bleibt nur noch das Schulamt.

Sry ist mir erst jz aufgefallen.. Ich meinte Akzent. Nicht Dialekt,

1

Es ist nicht gerechtfertigt, dir wegen des Akzents einen Punktabzug zu geben. Wer zum Beispiel mit deutschem Akzent spricht, kann durchaus mit Punktabzug rechnen, weil er eine falsche englische Aussprache hat. Australisches Englisch ist aber nicht falsch, sondern nur anders als das britische oder amerikanische Englisch. Wenn du beweisen kannst, dass deine Note nur aufgrund deiner Aussprache schlechter ausgefallen ist, könntest du die Note anfechten (falls sich das überhaupt lohnt).

DH.

1

Ich kann leider nur raten, was falsch oder richtig ist. Wenn ich damals meine Mitschüler bei den mündlichen Noten beobachtet hab, haben die einen grottenschlecht geredet, die anderen wahnsinnig flüssig und ein paar mit Akzent, den sie von daheim gelernt haben. Bei uns gab es dafür aber auch keinen Abzug, außer wenn bestimmt Wörter dann so ausgesprochen wurden, dass sich das Wort verändert hatte somit halt auch der Sinn des gesprochenen.

Akzent, operation, angst, 14 jahre alt?

Hallo :). Ich wurde Januar opariert. Unter den Axeln die Op heißt irgendwie Akzent oder so. Unzwar, als ich Opariert wurde war es so dick und ich bin 14, die haben mir Vollnarkose gegeben. Und dann war alles gut. Seit 3 wochen tut es weh. Ich war vor 2 wochen beim Arzt und er hat gesagt das es normall were. seit samstag tut es soo weh das ich heute wieder gegangen bin und der Arzt hat mich wieder nach Lörrach zum Krankenhaus ( dort wo ich op wurde ) hingeschickt. Anscheinend werde ich wieder Opariert an der gleichen Stelle.

Darf mann das ? 2 Vollnarkose mit 14 Jahren unter dem Arm innerhalb 3-4 Monaten? Danke vorraus! ( habe mega Panik )

...zur Frage

Speakint Test Probleme! Was nun?

Guten Tag. Ich brauche eure Hilfe und bitte um eine schnelle Antwort. Also ich hatte einen Speaking Test (nicht Prüfung) im Fach Englisch und mir wurde die viele Punkte abgezogen, weil ich in neuseeländischen Akzent gesprochen habe, denn ich komme aus Neuseeland. Diese Lehrerin kommt aus den USA und spricht in amerikanischen Akzent und sagte, dass diesen Akzent schlimm sei. Sie war nicht alleine, es war ein Lehrer dabei, der sogenannte Experte (stand es auf dem Blatt.), der nur seine Aufgabe nach den Fehlern zu suchen und dabei meine Lehrerin unterstützte, fragte ich ihm nach, ob ich etwas Falsches ausgesprochen habe oder nicht. Er meinte, es wäre keine Fehler dabei gewesen, es wäre alles prima gewesen. Ich habe nochmal mit meiner Lehrerin gesprochen und versucht zu erklären, aber sie blockt alles ab und verlangte es meinen Akzent auf amerikanischen Akzent zu wechseln, um weiteren keinen Abzug geben wird. Nicht nur dieses Problem, sondern hatte auch vorher Probleme im Unterricht gehabt. Zum Beispiel verbessert sie meine Aussprache oder denkt so eingebildet, dass ich falsch ausspreche würde und sie denkt immer, dass sie Recht hätte, wenn sie in amerikanischen Akzent spricht. Ein paar Schüler spricht in englischen Akzent wegen der Familie und die Lehrerin fand kein Problem, nur wenn sie meinen Akzent hört, korrigierte sie als wäre sie eine Prinzessin. Darf sie es verlangen den miesen Punkten abzuziehen, nur weil ich in neuseeländischen Akzent gesprochen habe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?