Darf mein Vermieter Bambus im Garten untersagen?

8 Antworten

Kleinpflanzen dürft ihr nach eigenem Belieben anpflanzen. Sträucher und Bäume bedürfen der Zustrimmung des Vermieters. Nun zählt Bambus ja eigentlich zu den Gräsern, rechtlich ist aber wohl schon geurteilt worden, dass Bambus auch als Hecke (Strauch) zu werten ist. Insofern benötigt ihr tendenziell die Zustimmung des Vermieters. Der Bambus ist euer Eigentum und ohne eure Zustimmung darf der Vermieter den Garten nicht betreten bzw. den Bambus nicht entfernen. Sonst bewegt er sich im Bereich von Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Dennoch könnte er euch ggf. mit mietrechtlichen Konsequenzen rechtswirksam zur Beseitigung auffordern. Ich würde auch noch einmal auf den Dialog setzen- ich habe selber nicht austreibenden Bambus im Garten- der verbreitet sich ja wirklich null.

Ich denke er ist da nicht wirklich aufgeklärt und hat wegen dem wurzelwuchs Angst.

Macht doch mal einen Termin mit einem Gärtner und euren Vermieter. Vielleicht kann der Gärtner die Vorbehalte des Vermieters beseitigen. 

 

Dierk:

"Bambus ist die Pest - nie wieder raus - schlimmer als
Unkraut - Wurzelwachs-Angst... " usw. Stimmt weitgehendst.

Habe gerade eine 8 (acht) Meter lange Bambus-Wurzel entfernt.

Lösung: Pflanzung auf jeden Fall mit Vermieter vorher abstimmen
und vor allem eine sichere Wurzelsperre einbringen (z.B. durch stabilen Kübel).  

Pflanzen vom Nachbarn (im umserem Garten) ausgraben oder stehen lassen?

Hallo, wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit drei Wohnung zur miete. Zu jeder Wohnung gehört ein Abschnitt vom großen Gemüsebeet im Garten. Der Abschnitt vom Gemüsebeet, welchen uns die Vermieter beim Einzug zugeteilt haben, gehörte ursprünglich zur Mietwohnung einer Alten Frau im Haus. Deshalb steht noch ein Hortensienbusch und anderes vereinzeltes Grünzeug in unserem Gemüsebeet. Wir werden nun immer wieder von dieser alten Frau angegangen wenn unsere Pflanzen ihren Pflanzen zu nahe kommen. Von rausreißen ganz zu schweigen. Meine Idee ist es die Pflanzen von Ihr einfach auszugraben und die Frau zu bitten das Zeug in ihren Gartenteil zu pflanzen. Unser Beet ist zu einem Drittel von ihr belegt. Was denken andere Menschen darüber? Ist das mein gutes Recht oder gemein?

...zur Frage

Mündliche Zusage zur Gartennutzung?

Hallo ihr Lieben ☺ also ich habe folgendes Problem : Ich habe eine EG Wohnung angemietet. An meiner Wohnung ist direkt eine Terrasse angeschlossen. Von der Terrasse aus geht man 3 Stufen in den Garten, der mir mündlich zugesichert wurde,darf da machen was ich möchte, Blumen pflanzen , Zaun setzen ist lt. Aussage meiner Vermieter mir überlassen. Bis ich abgezäunt habe, dauert noch etwas. Meine Frage hierzu lautet : Muss ich dulden,dass die Nachbarn vom Nebenhaus andauernd durch meinen Garten an meiner Terrasse vorbei zum Vermieter der rechts neben mir wohnt vorbei laufen... Komme mir vor wie im Taubenschlag. Kann doch nicht richtig sein, Oder ? ( Muss noch ergänzend hinzufügen : Ist ein vier Parteienhaus, der Vermieter teilt sich rechts ein großes Stück Garten mit Tor mit seinem Sohn, in der Mitte hat meine Nachbarin ein abgeschlossen Stück und links bin ich denn mit der Terrasse und Garten )

...zur Frage

Bambus wer ist für den Rückschnitt zuständig, wenn wir ihn sls Mieter nictht gepflanzt haben?

Wir sind Mieter eines EFH. Sind auch laut Mietvertrag für die Gartenpflege zuständig. Rasen mähen, Unkraut jäten, HeckenSchnitt machenwir alles. Allerdings steht sich ein von uns nicht gepflanzter Bambus im Garten. Diesen hab ich regelmäßig ausgedünnt. Leider wächst er stark und hebt uns nun die Terassenplatten hoch. Laut Vermieter sind wir dafür zuständig. Ich seh das aber anders, da ich kein Gärtner bin, kenne ich mich zum einen mit Bambus nicht aus und zum anderen hab ich die Pflanze nicht gepflanzt! Weiss jemand einen Rat???

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze in meinem Garten Unkraut oder schöne Blume?

In meiner neuen Wohnung wächst ne Pflanze und ich weiß nicht ob ich sie entfernen soll oder nicht ob sie mal schön blüht oder sowas vielleicht wisst ihr ja weiter wäre super 😅

...zur Frage

Kann Vermieter Wäschetrocknen im Garten verbieten, Mietvertrag lautet- Gartenanteil zur Mitbenutzung

Seit 2005 haben wir eine Wäschespinne im Garten. Nach Verkauf des Hauses möchte der neue Eigentümer das Aufstellen der Wäschespinne generell verbieten. Im Mietvertrag steht " Vermietet werden ........ 1 Terrasse mit Gartenanteil zur Mitbenutzung". Ist der neue Vermieter dazu berechtigt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?