Darf mein Vater mir den PC wegnehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo xXTobiLPXx

Theoretisch kommt darauf an ob dein Vater dir den PC zur Nutzung gegeben oder geschenkt hat in ersterem Fall dürfte er das in letzterem Fall nicht.

Praktisch gesehen kann er aber einfach behaupten er hätte ihn dir nur überlassen da es wohl keine schriftlichen Verträge gibt könntest du schwer das Gegenteil beweisen außer du hast den PC zu besonderen Anlässen wie Geburtstag oder Weihnachten bekommen dann würde man davon ausgehen es ist ein Geschenk die besten Chancen hättest du wenn eigenes Geld von dir mit reingeflossen ist.

Deine Daten gehören in jedem Fall aber dir.

Du könntest aber mal versuchen den PC einfach heimlich mitzunehmen ich glaube kaum, dass er es darauf anlegt das rechtlich durchzusetzen und zur Not hast du zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit die Sache zu beenden indem du den PC einfach wieder zurückgibst von daher hast du nicht viel zu verlieren außer ein bisschen Stress mehr.

Übrigens könntest du da du 14 bist auch ein Wechselmodell verlangen, dass du einen Teil der Woche bei deiner Mutter und den anderen Teil der Woche bei deinem Vater bist so kannst du mit beiden Elternteilen Kontakt halten.

Wegen deiner Stiefmutter könntest du mal dokumentieren was sie so macht und versuchen deinem Vater das über eine vermittelnde Stelle (Jugendamt, Psychologe, Vertrauenslehrer) klarzumachen, dass er mal mit seiner Frau redet oder wenigstens bestimmt dass sie dir keine solchen Anweisungen mehr geben darf immerhin ist er erziehungsberechtigt für dich nicht sie.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheSolon
06.07.2017, 13:12

hätte ich auch so gesagt

1

Da gilt es erst mal das Problem zu lösen, daß du mit deiner "Stiefmutter" hast!

Wenn sie dich wirklich schlecht behandelt, ist es Sache deines Vaters ein zu greifen!

Grundsätzlich sollte man aber beide Seiten hören.

du bist in der Pubertät u.sicher auch nicht einfach?

Deinem Vater kann es doch nicht egal sein, daß du wegen ihr nicht mehr bei ihm wohnen willst u. deswegen den Kontakt zu dir abbrechen ist auch nicht in Ordnung.

Leider kann er noch bestimmen, ob du den PC mitnehmen darfst, welchen Grund gibt er denn an?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXTobiLPXx
06.07.2017, 12:48

sie erzählt sogar Lügen über mich damit sie gut dasteht sie hat mienem Vater das so eingeredet dass der BÖSE Tobias mal wieder alles falsch macht 

0

Erstens ist es schon einmal eine wirklich unnötige Aktion sein Kind in Streiterein der Eltern mit einzubeziehen und sie dann vielleicht sogar noch vor die Wahl zu stellen. Das ist eine Sauerei und zeugt nicht gerade von Familien-Sinn oder gar Verständnis gegenüber seinem Kind.

Zu dem PC: Grundsätzlich ist der PC demjenigen, der ihn auch gekauft hat, also schätze ich, deinem Vater. Nur hat er ihn ja für Dich gekauft. Daher wäre es eine fiese Aktion, diesen zu behalten, wenn du ihn "verlässt". Er stellt dich (wenn Dir der PC so wichtig ist) ja vor die Entscheidung, bei ihm zu bleiben und deinen PC zu behalten, oder zu deiner Mama zu ziehen, aber dann ist das PC weg. 

Sehr schade, dass du so etwas durch machen musst. Ich kenne das nur zu gut, wenn der Streit der Eltern auf einen übertragen wird bzw. du noch als Druckmittel verwendet wirst.

Ich gebe Dir den Tipp bzw. Meine Meinung: Mache das, was du für richtig hälst. Ich finde, dass ein PC weniger Wert ist, als Familie und Geborgenheit. Man sollte sich also für das wichtigere entscheiden um glücklicher zu sein. Da ist so ein PC einfach Nebensache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
06.07.2017, 12:46

Von welchen Streitereien redest du?

0

Wenn er ihn dir geschenkt hat und du das beweisen kannst zB durch eine Karte zum Geburtstag wo das drauf steht oder so darfs du ihn mitnehmen. Ansonsten: kann deine Mutter keinen neuen kaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann er so machen.

Allerdings wäre es irgendwie blöd dich mit dem wegnehmen des PC´s zu erpressen, nur weil du zu deiner Mutter willst.

Andererseits ist es auch dumm von dir, das du deine Entscheidung von einem PC abhängig machst. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXTobiLPXx
06.07.2017, 12:42

ich würde auch ohne gehen aber da sind alle meine Persönlichen daten drauf...

0
Kommentar von revo1988
06.07.2017, 13:26

sicher doch einfach deine Daten oder nimm den PC einfach heimlich mit (er wird dich wohl nicht verklagen???)

0

Also dein Vater ist eher ungeschickt im Umgang mit Kindern :)

Ich glaube, er möchte über den PC erreichen, dass du da bleibst.
Als Empfehlung, lass den PC da alles andere ist nur unnötig Stressig!

Dein Vater wird sich schon beruhigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Das ist mein PC und ich hänge

Dein Vater hat den Rechner bezahlt, nicht Du. Daher gehört der Rechner auch Deinem Vater und nicht Dir.

Davon mal abgesehen ist er Dein Erziehungsberechtigter und Du bist noch keine 18. Er darf Dir also nahezu alles wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun bin ich 14 Jahre alt und mein Vater hat mir vor einem Jahr einen Gaming Pc gekauft,

Natürlich darf er ihn dir dann wieder wegnehmen
Ich wüsste nicht was dagegen spricht

Aber euer Verhältnis ist entscheidender als son drecks PC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXTobiLPXx
06.07.2017, 12:44

es geht ja nicht um den Pc wollte es nur wissen da dort alle meine Persönlichen Daten wie Fotos von mir und meiner Freundin und Familie...

0
Kommentar von Dave0000
06.07.2017, 12:46

Jap
Sichere die Daten zuvor

0

Was möchtest Du wissen?