Darf man zum zweiten mal patentante werden?

4 Antworten

Es geht sicher weniger um das "dürfen" (da redet dir nämlich niemand rein), sondern um das "möchten". Immerhin setzt die Patenschaft ja auch ein gerüttelt Maß an Verantwortungsbewusstsein voraus. Die Frage ist also vielmehr, ob man dies erfüllen kann und möchte.

Ich bin stolz darauf, von meinen beiden Enkeltöchtern gleichzeitig die "Patentante" zu sein. Mein Schwiegersohn und meine Tochter wollten es so. Da ich natürlich unheimlich viel mit meinen zwei Kleinen unternehme spielt es überhaupt keine Rolle, welche Geschenke gegeben werden. Der Hauptgedanke beim Patenamt war der, wenn meiner Tochter oder meinem Schwiegersohn etwas passiert, dass ich als dritte Bezugsperson einspringe und für die Kinder sorge. Liebe Grüsse queentrixi

Zumindest bei den gängigen christlichen Konfessionen ist das problemlos möglich.

Was möchtest Du wissen?