Darf man Vögel mit kernigen Haferflocken füttern ,die in etwas Raps-oder Sonnenblumenoel getränkt wu

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Leute, die das machen. Ich persönlich würde es nicht machen, da Öl bei Vögeln Durchfall verursachen kann.

Ich würde lieber ungesalzenen Rindertalg nehmen (was bei der Futterzubereitung fürchterlich stinkt) oder pflanzliche Fette wie Kokosfett.

aber rapsoel und sonnenblumenoel sind doch genau wie kokosoel auch pflanzlich.

0
@Rheinflip

okay ,also wäre kokosoel ,was ich ja zur zeckenprophylaxe meinen tieren auf fell schmiere ,auch gut für s vogelfutter?

0
@makazesca

allen antwortern einen lieben dank für die mithilfe !!!!l.g. makazesca

0
@makazesca

Nein, Kokosöl ist auch schlecht, da es eben nicht den richtigen Härtegrad hat. Auf der sicheren Seite bist du mit ungesalzenem Rindertalg. Danke für den Stern!

0

Besorge dir ungesalzennr Rinder- oder Hammeltalg, der in Schlachtereien erhältlich ist. Dieser wird erhitzt – nicht allzu sehr über den Schmelzpunkt hinaus, da er sonst gewaltig stinkt. Die Hinzugabe von Speiseöl im Verhältnis 1:5 verhindert, dass das Fett zu hart wird und bröckelt.

(NABU)

aber prinzipiell ist gegen das verfüttern von oel nichts einzuwenden,oder >? macht keinen durchfall oder so??

0
@critter

Ich habe Vögeln, die Verstopfung hatten, schon zum Abführen ein, zwei Tropfen Öl gegeben, darum würd ich das denen zur Sicherheit nicht im Rahmen einer normalen Fütterung anbieten, sondern auf Rindertalg oder Kokosfett zurückgreifen.

0

Für die Amseln habe ich an einer schneefreien Stelle im Garten ein paar Apfelstücke ausgelegt und werfe täglich ca zwei bis drei Esslöffel Rosinen dazu. Auf Rosinen sind sie ganz wild.

So schaut's aus! :-)))

0

das mache ich genau so aber, es beantwortet nicht meine frage.

0

Was möchtest Du wissen?