Darf man sich vor mädchen selbst verteidigen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jeder darf die zur Abwehr eines augenblicklichen, rechtswidrigen Angriff gegen sich zu den erforderlichen Mitteln greifen. Notwehr... gilt auch gegenüber frechen Mädchen.

Mit der Aussage, dass es beim Judo keine Atemi-Techniken (Schlagtechniken) gibt, bist du nur unvollständig informiert. Zum System des Judo gehören sogar Beinhebel! (Lernst du noch, wenn du über den 3. Dan hinaus Judo weiter betreibst.) Nur sind Atemi und Beinhebel und andere Dinge "auf der Matte beim Wettkampf" verboten.

Praktisch sind da kleine Fingerhebel oder Handhebel aus dem Aikido...

Ich verstehe dein Problem irgendwie gerade nicht:

Wenn du angegriffen wirst und dem nicht aus dem Weg gehen kannst sorgst du dich tatsächlich eher um das was andere über dich denken als um deine Gesundheit?

Gewalt ist immer schlecht, egal welches Geschlecht. Wie wäre es, wenn Du Dich mit Worten verteidigst oder solche Mädels einfach ignorierst?

Ja jaa......,die üblichen auswendig gelernten Phrasen die sich immer sooo toll moralisch überlegen anhören.....

Sowas gibt nur jemand von sich, der noch nie in einer entsprechenden Situation war.

Ich wünsche dir viel Glück beim " mit Worten verteidigen " oder " ignorieren "..., solltest du mal am späten Abend irgendwo auf eine handvoll gelangweilter Kulturbereicherer treffen die gerade ein wenig Lust haben, mit deinem Kopf Fußball zu spielen.....

0

Es kommt auf die Person an. Bei manchen erkennt man,ob diese schwächer sind oder nicht. Wenn sie mir zu schwach sind,mach ich nichts. Was ich zwar noch nicht hatte,aber wenn mich eine schlägt und es fängt an weh zu tun,wehrt man sich kurz und gut ist. Denn Frauen sind auch normale Menschen,keine Ahnung wie man das anders sagen sollte.

Wer ist " man " der dir sagt, was du darfst und was nicht...???

Findet ein körperlicher Angriff auf mich statt, verteidige ich mich. Welches Geschlecht der Angreifer hat ist mir dabei sowas von Wurst.......

Ein weiblicher Angreifer der darauf vertraut, daß die meisten Menschen Hemmungen haben Gewalt ( auch begründete ) gegen Frauen anzuwenden hat sich dann bei mir halt verrechnet......

Du hast da als Judoka doch sogar Vorteile gegenüber dem Normalmenschen der sich meist nur durch schlagen zu wehren versucht...: die Abwehr eines Angriffes durch Judo kann doch um einiges weniger brutal sein, als eine Abwehr durch Schläge.

Jemanden zu 'werfen' fällt auch unter Körperverletzung. Dann bist du halt ein 'Frauenwerfer'.

Wenn mich eine Frau attackiert schlage ich natürlich ohne Bedenken zurück, da nehme ich keine Rücksicht.

Wehren muss ja keine Gewalt beinhalten. Ducktechniken nützen sich auch äusserst gut.

Was möchtest Du wissen?