darf man sich in einen sehr viel jüngeren Mann verlieben?

19 Antworten

Von verboten kann natürlich keine Rede sein, vielmehr solltest Du Dir mal die ganze Sache nüchtern durch den Kopf gehen lassen ob es realistisch gesehen eine Zukunft hat sich auf so etwas einzulassen oder ob es nicht letztendlich besser ist in der Summe aller Überlegungen in sich zu gehen und zu sich selber sagen; was soll es, ein schöner Traum doch der Morgen bringt wie bei jedem Traum das Erwachen und das könnte dann und wird auch höchstwahrscheinlich durchaus anders aussehen als noch im Traum.

Frau darf machen was sie will - nur sich "deinschatziii" nennen ist verboten *feix" :)

Wenn Deine Kinder aus dem Gröbsten 'raus sind und Dich mit ihrem Vater nix mehr verbindet - was hindert Dich? Klar, das braucht Mut und Du solltest Dich besser nicht in die Verantwortung des "Jünglings" begeben sondern diese für Dich allein tragen können... Und sicher stellen, dass es nicht nur die Hormone sind, die Dich da steuern... Wenn das für Dich geklärt ist - viel Glück wünscht Dir das Beutelkind!!! :)

Natürlich darf man das, aber man sollte sich darüber in Klaren sein, dass das keinen allzu langen Bestand haben wird. Allein das dumme Gelabere der Freunde, Verwandschaft usw. wird nur schwer zu ertragen sein. Trotzdem sollte man (frau) die Zeit geniessen.

Was könnte ich denn noch tun?

Also, ich weiß leider nicht mehr so ganz weiter und bräuchte ein paar Ratschläge, welche ich nicht von Freunden oder Familie beanspruchen möchte, da ich von diesen sowie schon zu viel verlangt habe.

Ich leide an Asperger, depression und Angststörungen. Zum ersten mal in Therapie war ich als ich neun war, dann ging es mir eine Weile besser. Als ich 15 war fing das ganze wieder an. Ich war bis vor zwei Jahren in Therapie, aber meine Therapeutin meinte, sie könne mir leider nicht mehr helfen, seit dem Schlage ich mich ohne Hilfe durch.

Mittlerweile geht es mir so beschissen und es wird von Tag zu Tag schwerer mich selbst zu irgendwas zu drängen.

Aufgrund von wiederkehrenden Alpträumen schlafe ich oft nur 2 - 3 Stunden pro Nacht. Mein Freund weiß nicht wirklich davon, er weiß nur, dass ich so schlecht schlafe und weswegen ich in Therapie war. Ich will ihn nicht Belasten. Mir ist klar geworden, dass ich zu viel von ihm verlange als ich vor 3 Jahren versucht habe mich per Medikamenten überdosis umzubringen und ich ihn während eines 10 Monatigen Komas oft weinen hören musste. Mir ist klar geworden wie schlimm das für ihn sein muss. Ich war nur noch mit mir selbst beschäftigt.

Unsere fast sechs Jahre alte Beziehung ist Momentan auch etwas angespannt, da ich Null Bock auf Sex oder anderweitige Körperliche Aktivitäten habe, glaubt er, er wäre mir egal. Ich liebe ihn mehr als alles auf der Welt und will ihn nicht verlieren.

Ich will hier jetzt nicht noch weiter rum heulen, also kurz und knapp gefragt, was kann ich tun? Viele Medikamente vertrage ich wegen meinem kleinen stolperer von vor 3 Jahren nicht mehr und Therapeuten sehen offensichtlich keine Hoffnung mehr für mich.

Also, hat wer Erfahrung oder so?

Ich bin Weiblich und 23 Jahre alt.

...zur Frage

Liebeskummer ist so stark, dass ich nichtmehr leben will. Was tun?

Ich weiß das ist eig ein lächerlicher Grund. Ich hab schon alles probiert, auch Therapie und Tabletten. Ich habe sowieso einen schlechten Selbstwert.
Mein Liebeskummer geht schon zwei Jahre und ich bekomme immer eine mega klatsche von ihm. Mal meldet er sich wieder , zeigt Interesse, machen rum und danach soll ich gehen. Er weiß WIE schlecht es mir geht, aber da ist wohl noch die Anziehung. Er ist nicht zu haben und deswegen ist er hauptsächlich so. Mittlerweile hab ich mich so klein gemacht, dass ich in mir nur noch eine arme Wurst sehe. Ich kann mit diesen abfuhren und diesen schlimmen Sachen die er schon gesagt hat nicht leben. Das kränkt mich so STARK. Mein Selbstwert ist am absoluten Tiefpunkt. Ich werde immer wieder dazu hingerissen um ihn zu kämpfen. Erreiche kurz mein Ziel und dann geht's mir schlechter als vorher. Ich fühle mich als ein lächerlicher Mensch, der es nicht kapiert. Ich kann mit dieser ganzen Scham, so stehen gelassen worden zu sein und so respektlos behandelt worden zu sein, so schlecht leben. Kennen Leute von euch so etwas ?

...zur Frage

Habe Liebeskummer, da ich mich in einen jüngeren Mann verliebt habe und es ihm nicht sagen mag!

Wer hat vielleicht schon ähnliches erlebt und kann mir einen Tip geben, wie ich damit fertig werden kann? Ich leide sehr, bin unglücklich und denke täglich an ihn, aber da es eine aussichtslose Situation ist (wir sind beide verheiratet), möchte ich Euch nach einem Rat fragen.......wäre es umgekehrt, der Mann älter, diie Frau jünger würde es wohl keiner komisch finden, aber in meiner Situation bin ich bei der Schilderung schon richtig niedergemacht worden!!!!

...zur Frage

Hoffnungslos verliebt in ein Mädchen das mich hasst?

Hey, ich (bin 14 und ein Mädchen) hätte nicht gedacht das ich hier mal eine Frage stelle, aber ich bin wirklich verzweifelt haha.
Ich bin seit 2016 in ein Mädchen verliebt (sie ist 4 Jahre älter.) das ich aus einem Verein kenne. Als ich irgendwann merkte das ich wirklich verliebt bin hab ich alles versucht um sie zu vergessen und habe mich einfach nur dafür gehasst das ich auf sie stehe. Ich denke nicht das es wirklich so war aber es kam mir immer vor als würde sie mich oft angucken und oft anlächeln und sowas, aber das hab ich mir wie gesagt bestimmt nur eingebildet. Irgendwann Anfang 2017 hat meine beste Freundin als wir Streit hatten, ihr geschrieben und gesagt das ich in sie verliebt bin usw. Meine Freundin hat sich als der Stress vorbei war bei mir entschuldigt und mir den Chat geschickt.
Sie hat bisschen weird reagiert weil sie ja auch nicht lesbisch ist oder so (glaub ich zumindest) aber hat gesagt dass das süß ist aber sie nicht weiß was sie jetzt so tun soll oder sowas weiß nicht mehr genau was das war weil ich die Screenshots schon lang gelöscht hab.
Anfangs 2018 bin ich aus dem Verein ausgetreten aus privaten Gründen. Dazwischen ist noch einiges passiert was ich bereue Bzw. es war so das ich mich ihr gegenüber richtig unreif benommen hab da ich versucht habe sie zu hassen weil ich es nicht mehr aushalten konnte sie zu lieben.
Ich nehme an das sie mich jetzt sowieso hasst, ich sehe sie manchmal noch auf der Straße oder so bzw habe sie jetzt länger nicht gesehen weil ich im Urlaub war. Ich hab sie immernoch auf Facebook und Insta und alles aber ich werde sie niemals in meinem Leben anschreiben oder sonst was, nicht nach allem was passiert ist. Ich denke aber jede Sekunde an sie und es tut einfach richtig weh zu wissen das da nie was draus wird (das war ich mir schon anfangs bewusst)
Ich dachte wenn ich sie länger nicht sehe wird es aufhören, aber die Gefühle werden jetzt sogar noch stärker und ich vermisse sie einfach nur..
Ich weiß der Text war jetzt echt lang aber ich konnte mich einfach nicht noch kürzer fassen😅
Ich hoffe irgendjemand kann mir helfen.

...zur Frage

könnten kinder ihre eigenen unterhaltsschulden erben

die eltern sind nicht verheiratet und der vater hat keinen unterhalt bezahlt. nimmt der sohn das erbe an, erbt er dann auch die unterhaltsschulden?

...zur Frage

Schwierige Lebensfrage - Seelenverwandte?

Liebe Leser,

mal angenommen, man hat die Liebe seines Lebens gefunden, den Menschen, mit dem man auf ewig zusammen sein möchte, seinen Seelenverwandten. Und mal angenommen man heiratet, hat Kinder, lebt Jahrzehnte lang glücklich und hat unglaublich viele tolle Momente zusammen. Dann stirbt dieser Partner. Nach langer Zeit nach dem Tod schafft man es, sich noch einmal neu zu verlieben und eine neue Bindung einzugehen.

Bis dahin.

Und jetzt mal angenommen, derjenige Seelenverwandte käme dann wieder zurück ins Leben, unmöglich, aber nur mal angenommen. Normalerweise liebt man ja nur ihn wie keinen zweiten und man hätte auch keinen neuen zweiten Partner, wenn er nicht gestorben wäre.

Was würde man an so einer Stelle tun, würde man seinen neuen Partner verlassen, um wieder zu dem Seelenverwandten zurückzukehren, würde man ihn noch so lieben wie vor dem Tod oder würde man ihn überhaupt noch lieben(hätte man sich nicht vielleicht schon entliebt und aus Liebe wäre 'nur' tiefe Verbundenheit geworden), liebt man seinen zweiten Partner ganz genauso wie den Seelenverwandten oder kann man den zweiten Partner überhaupt jemals genau so doll lieben? Wie würde man handeln, was würde in so einer schwierigen Situation passieren?

Ist natürlich nur rein theoretisch, da es ja niemals so möglich ist, aber mich beschäftigt das Thema schon sehr lange.

Lieben Dank für Eure Hilfe und einen schönen Tag! Genießt noch die restliche Sonne!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?