Darf man sein eigenes Milchpulver mit ins Krankenhaus zur Entbindung mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel sollte dies kein Problem sein. Frag einfach nach, ob dies möglich ist, bzw. welches Milchpulver sie verwenden, vielleicht ja sogar das Pulver, welches du füttern willst. Flaschen haben die ja meist nur Glasflaschen, also sollte dein eigener Steri auch kein Problem sein. Du bleibst ja keine Ewigkeit nach der Entbindung . Die meisten Kliniken haben mittlerweile verstanden, dass es darum geht, dass Mutter und Kind einen guten Start haben statt nur auf irgendwelche hausinternen Regeln und Vorgaben zu schauen.

Sprich das mit dem Krankenhaus direkt ab, die Richtlinien dafür sind nicht einheitlich.

Was aber ziemlich sicher nicht geht, ist die Sterilisation deiner Flaschen im Steri der Klinik. Die Richtlinien was dort sterilisiert werden darf sind strikt und schließen externes Material normalerweise komplett aus.

Die Krankenhäuser bei uns füttern flüssige Nahrung aus einmal Flaschen, wie dein Krankenhaus das handhabt erfährst du am besten in dem du direkt dort nachfragst.

Ich würde dort direkt mal nachfragen. Ich denke unser Krankenhaus hätte es aus Hygienegründen nicht gemacht. Man muss sowieso erst abwarten was das Kleine verträgt.

Alles gute und eine schöne Geburt :)

Wenn nicht medizinische Gründe dagegen sprechen, solltest du deinem Kind aber wenigstens die ersten Tage das Kolostrum mit auf den Weg geben.
Das gibt es nicht in Pulverform.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kolostrum

Ich will auf keinen Fall die Milchproduktion anregen. Ich hoffe einfach, dass die Tabletten wirken und erst gar kein Milcheinschuss kommt und wenn dann mach ich alles um zusätzlich natürlich abzustillen (Pfefferminztee, Salbeitee, überschüssigen Druck abpumpen und ausstreichen etc).

Die Milch ist das Problem, nicht mal direkt das Stillen an sich. 

1
@Dackodil

Viel zu große Brust und eh schon dauerhafte Schmerzen seit Jahren. Durch den Milcheinschuss wirds unerträglich! Konnte mich beim ersten Kind kaum noch bewegen vor Schmerzen. 

0

Was möchtest Du wissen?